Wissenschaftliche Tagung

9.-10. Juni 2022 | Berlin
Anmeldung bis zum 5. Juni 2022 unter: info [at] hiko-berlin.de
Veranstalter:
Paul Singer Verein in Kooperation mit der Historischen Kommission zu Berlin e.V., dem Landesdenkmalamt Berlin und dem ZZF Potsdam

Ausschnitt aus dem Pharus-Plan Berlin
Stadtspaziergang

Sonnabend, 4. Juni 2022 | 11 Uhr | Berlin
Ein Stadtspaziergang durch den Berliner Osten mit Dr. Hanno Hochmuth (ZZF)

Anschubfinanzierung zur Vorbereitung einer Promotion
Bewerbungsfrist: 23.05.2022

Info
18.05.2022

Seit dem 25. August 2021 präsentieren die Sendung »Zeitfragen« und das ZZF gemeinsam die Reihe »100 Jahre politischer Mord in Deutschland«. Immer mittwochs gegen 19:25 Uhr widmen wir uns der Geschichte rechtsgerichteter Gewalt gegen die Demokratie. Hier finden Sie eine Übersicht über die bereits gesendeten 40 Folgen und die Audio-Links zum Nachhören.

18.05.2022

Conference: 16.-18. August 2022 | Berlin
Deadline for Poster: 31.05.2022

Foto: Kateryna Chernii
02.05.2022

Die Redaktion von zeitgeschichte | online hat am 26. Februar 2022 ein neues Dossier veröffentlicht. Die 29 Beiträge kommentieren und kontextualisieren den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine. 

13.04.2022

Als Russland die Ukraine angriff, entschieden sich Kolleg*innen vom Center for Urban History in Lwiw zu bleiben und den Krieg zu dokumentieren. In dieser Podcast-Episode sprechen Natalia Otrishchenko, Taras Nazaruk, and Oleksandr Makhanets über ihr Projekt »Testimonies from the War«, über »Emergency Archiving» und wie sie neue Wege der Oral History und der Visual History erkunden.

Lwiw, nach Beginn des Krieges 2022: Angehörige der ukrainischen Armee, die bei einem russischen Raketenangriff ums Leben gekommen sind, werden zu Grabe getragen. Fotograf: Florian Bachmeier © mit freundlicher Genehmigung

11.04.2022

Das Dossier ist partizipativ angelegt. Bisher sind vier Beiträge erschienen.

Exponate einer Sonderausstellung zum Konflikt im Osten der Ukraine, Nationales Museum der Geschichte der Ukraine im Zweiten Weltkrieg, Kyjiw 2017
08.04.2022

In einem BMBF-geförderten Kompetenznetz bündeln sechs Einrichtungen künftig die Forschung zu Konflikten im östlichen Europa. Sie werden neben Konfliktkonstellationen auch Dynamiken von Kooperation in Osteuropa, Südosteuropa, Zentralasien und dem Kaukasus in den Blick nehmen. 

06.04.2022

Dieser Beitrag wird regelmäßig aktualisiert.
Bei einem Besuch des ZZF beachten Sie bitte die Regelungen zur Maskenpflicht sowie die Hygiene-Regeln unseres Instituts. Veranstaltugen am ZZF können wieder – unter der Beachtung von Hygiene-Regeln – in Präsenz stattfinden. Die Bibliothek des ZZF hat geöffnet. Auswärtige Nutzer*innen werden gebeten, sich vor Ihrem Besuch telefonisch anzumelden. Das Sekretariat steht Ihnen zwischen 10 und 14 Uhr zur Verfügung (Tel.: 0331/28991-56,-57).

RSS Feed

Event Calendar

Publikationen aktuell

Das ZZF in den Medien

Wissenschaftliche Tagung

9.-10. Juni 2022 | Berlin
Anmeldung bis zum 5. Juni 2022 unter: info [at] hiko-berlin.de
Veranstalter:
Paul Singer Verein in Kooperation mit der Historischen Kommission zu Berlin e.V., dem Landesdenkmalamt Berlin und dem ZZF Potsdam

Ausschnitt aus dem Pharus-Plan Berlin
Stadtspaziergang

Sonnabend, 4. Juni 2022 | 11 Uhr | Berlin
Ein Stadtspaziergang durch den Berliner Osten mit Dr. Hanno Hochmuth (ZZF)

Anschubfinanzierung zur Vorbereitung einer Promotion
Bewerbungsfrist: 23.05.2022

Info
18.05.2022

Seit dem 25. August 2021 präsentieren die Sendung »Zeitfragen« und das ZZF gemeinsam die Reihe »100 Jahre politischer Mord in Deutschland«. Immer mittwochs gegen 19:25 Uhr widmen wir uns der Geschichte rechtsgerichteter Gewalt gegen die Demokratie. Hier finden Sie eine Übersicht über die bereits gesendeten 40 Folgen und die Audio-Links zum Nachhören.

18.05.2022

Conference: 16.-18. August 2022 | Berlin
Deadline for Poster: 31.05.2022

Foto: Kateryna Chernii
02.05.2022

Die Redaktion von zeitgeschichte | online hat am 26. Februar 2022 ein neues Dossier veröffentlicht. Die 29 Beiträge kommentieren und kontextualisieren den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine. 

13.04.2022

Als Russland die Ukraine angriff, entschieden sich Kolleg*innen vom Center for Urban History in Lwiw zu bleiben und den Krieg zu dokumentieren. In dieser Podcast-Episode sprechen Natalia Otrishchenko, Taras Nazaruk, and Oleksandr Makhanets über ihr Projekt »Testimonies from the War«, über »Emergency Archiving» und wie sie neue Wege der Oral History und der Visual History erkunden.

Lwiw, nach Beginn des Krieges 2022: Angehörige der ukrainischen Armee, die bei einem russischen Raketenangriff ums Leben gekommen sind, werden zu Grabe getragen. Fotograf: Florian Bachmeier © mit freundlicher Genehmigung

11.04.2022

Das Dossier ist partizipativ angelegt. Bisher sind vier Beiträge erschienen.

Exponate einer Sonderausstellung zum Konflikt im Osten der Ukraine, Nationales Museum der Geschichte der Ukraine im Zweiten Weltkrieg, Kyjiw 2017
08.04.2022

In einem BMBF-geförderten Kompetenznetz bündeln sechs Einrichtungen künftig die Forschung zu Konflikten im östlichen Europa. Sie werden neben Konfliktkonstellationen auch Dynamiken von Kooperation in Osteuropa, Südosteuropa, Zentralasien und dem Kaukasus in den Blick nehmen. 

06.04.2022

Dieser Beitrag wird regelmäßig aktualisiert.
Bei einem Besuch des ZZF beachten Sie bitte die Regelungen zur Maskenpflicht sowie die Hygiene-Regeln unseres Instituts. Veranstaltugen am ZZF können wieder – unter der Beachtung von Hygiene-Regeln – in Präsenz stattfinden. Die Bibliothek des ZZF hat geöffnet. Auswärtige Nutzer*innen werden gebeten, sich vor Ihrem Besuch telefonisch anzumelden. Das Sekretariat steht Ihnen zwischen 10 und 14 Uhr zur Verfügung (Tel.: 0331/28991-56,-57).

RSS Feed