19.04.2024

Prüfer der Universität Potsdam hoben vor allem die breite Quellengrundlage und die vielfältigen Zugänge zum Dissertationsthema hervor.

Foto: Bundesarchiv, B 145 Bild-F040746-0034 / Schaack, Lothar / CC-BY-SA 3.0
Podiumsveranstaltung

Mittwoch, 24. April 2024 | 16:00 - 20:30 Uhr | Berlin
Der Eintrittt ist frei, Anmeldung erbeten.
Veranstalter: Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam in Verbindung mit der Bundeszentrale für politische Bildung, Redaktion Deutschland Archiv

Institutskolloquium

Beginn: 10 Uhr c.t. | Potsdam / Online
Moderation: Annette Vowinckel

Foto: A. Schuhmann, September 2021
Diskussionsreihe

Freitag, 26. April 2024 | 17:15 - 18:45 Uhr | Online
Teil 9 der Diskussionsreihe "Geschichtliche Grundfragen"
Eingangsstatements von: Ewald Frie (Tübingen), Daniela Hacke (Berlin), Bettina Hitzer (Magdeburg), Moderation: Ulrike Schaper (Berlin)

Drei Stellen im neuen Leibniz-Lab „Gesellschaftliche Umbrüche und Transformationen“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind derzeit zu besetzen
Bewerbungsfrist: 28. April 2024.

The Leibniz Research Alliance “Value of the Past” is pleased to invite applications for up to nine (month‐long) Leibniz Fellowships “Value of the Past”, application deadline is April 30, 2024 / Der Leibniz‐Forschungsverbund „Wert der Vergangenheit“ schreibt bis zu neun - jeweils einmonatige - Leibniz Fellowships „Value of the Past“ für 2024/25 aus, Bewerbungsfrist: 30. April 2024

Studentische Hilfskraft (m/w/d) für die Abteilung: Wissen - Wirtschaft – Politik, ab 1. Juni 2024
Bewerbungsfrist: 30. April 2024

Info
Regierungstruppen auf dem Brandenburger Tor während des Spartakusaufstands in Berlin, Januar 1919; Bundesarchiv, Bild 183-18594-0025 / o.Ang.
Sonderausstellung

20. März - 1. September 2024 | Berlin
Eine Ausstellung des Weimarer Republik e.V. und der Stiftung Topographie des Terrors in Kooperation mit dem Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam und der Walther Rathenau Gesellschaft e.V.

Foto: Fabio Santaniello Bruun via Unsplash

27.03.2024

Tim Schleinitz im Gespräch mit Rüdiger Graf und Simon Specht über die Arbeit an einer Begriffsgeschichte des 20. Jahrhunderts.

20.03.2024

Das Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung (ZZF) in Potsdam erhält im Rahmen der von der Leibniz-Gemeinschaft ausgeschriebenen Leibniz-Labs eine Förderung für die Einrichtung eines ambitionierten, neuartigen Wissenstransfer-Projekts. Das Leibniz-Lab „Umbrüche und Transformationen“ wird die Forschungen von 28 Leibniz-Einrichtungen zusammenführen, diskutieren und vermitteln.

Das Berliner Stadtschloss. Foto: Hanno Hochmuth

14.03.2024

Im 20. Jahrhundert stand Berlin im Fokus der Weltgeschichte — wie Rom vor zweitausend Jahren. In der neuen Folge des ZZF Podcast spricht Hanno Hochmuth mit Janine Funke über sein neues Buch zur Zeitgeschichte der Stadt.

NASA Johnson: “The City Lights of Northern Europe.” Photo: NASA, ISS, Jan. 17, 2022. Source: Flickr, License: CC BY-NC-ND 2.0

08.03.2024

by Ariane Tanner

Frank Bösch mit einem Exemplar seines neuen Buches "Deals mit Diktaturen", Foto: ZZF Potsdam

03.03.2024

Das neue Buch des Historikers Frank Bösch zeigt, wie die Bundesrepublik ihre Kooperationen mit Diktaturen aufbaute. Die 622 Seiten starke Monographie erschien am 15. Februar im Verlag C.H.Beck. Mehr erfahren (PM, ZZF Podcast,Termine Buchpräsentationen, Medienbeiträge)
Auf der Sachbuch-Bestenliste für März 2024 von ZDF, Deutschlandfunk Kultur und DIE ZEIT steht das Buch auf Patz 2.

RSS Feed

Event Calendar

Wednesday, 24. April 2024
Berlin und Livestream / Podiumsveranstaltung
Wednesday, 24. April 2024
Berlin / Buchvorstellung
Thursday, 25. April 2024
Potsdam / Online / Institutskolloquium
Thursday, 25. April 2024
Potsdam/online / Institutskolloquium

Publikationen aktuell

Buchcover, Geschichte von morgen, erschienen im Wallstein Verlag, 2024
Andreas Ludwig
Herausgegeben von Jürgen Renn, Carsten Reinhardt, Jürgen Kocka, Florian Schmaltz, Birgit Kolboske, Jaromír Balcar und Alexander von Schwerin

Das ZZF in den Medien

19.04.2024

Prüfer der Universität Potsdam hoben vor allem die breite Quellengrundlage und die vielfältigen Zugänge zum Dissertationsthema hervor.

Foto: Bundesarchiv, B 145 Bild-F040746-0034 / Schaack, Lothar / CC-BY-SA 3.0
Podiumsveranstaltung

Mittwoch, 24. April 2024 | 16:00 - 20:30 Uhr | Berlin
Der Eintrittt ist frei, Anmeldung erbeten.
Veranstalter: Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam in Verbindung mit der Bundeszentrale für politische Bildung, Redaktion Deutschland Archiv

Institutskolloquium

Beginn: 10 Uhr c.t. | Potsdam / Online
Moderation: Annette Vowinckel

Foto: A. Schuhmann, September 2021
Diskussionsreihe

Freitag, 26. April 2024 | 17:15 - 18:45 Uhr | Online
Teil 9 der Diskussionsreihe "Geschichtliche Grundfragen"
Eingangsstatements von: Ewald Frie (Tübingen), Daniela Hacke (Berlin), Bettina Hitzer (Magdeburg), Moderation: Ulrike Schaper (Berlin)

Drei Stellen im neuen Leibniz-Lab „Gesellschaftliche Umbrüche und Transformationen“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind derzeit zu besetzen
Bewerbungsfrist: 28. April 2024.

The Leibniz Research Alliance “Value of the Past” is pleased to invite applications for up to nine (month‐long) Leibniz Fellowships “Value of the Past”, application deadline is April 30, 2024 / Der Leibniz‐Forschungsverbund „Wert der Vergangenheit“ schreibt bis zu neun - jeweils einmonatige - Leibniz Fellowships „Value of the Past“ für 2024/25 aus, Bewerbungsfrist: 30. April 2024

Studentische Hilfskraft (m/w/d) für die Abteilung: Wissen - Wirtschaft – Politik, ab 1. Juni 2024
Bewerbungsfrist: 30. April 2024

Info
Regierungstruppen auf dem Brandenburger Tor während des Spartakusaufstands in Berlin, Januar 1919; Bundesarchiv, Bild 183-18594-0025 / o.Ang.
Sonderausstellung

20. März - 1. September 2024 | Berlin
Eine Ausstellung des Weimarer Republik e.V. und der Stiftung Topographie des Terrors in Kooperation mit dem Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam und der Walther Rathenau Gesellschaft e.V.

Foto: Fabio Santaniello Bruun via Unsplash

27.03.2024

Tim Schleinitz im Gespräch mit Rüdiger Graf und Simon Specht über die Arbeit an einer Begriffsgeschichte des 20. Jahrhunderts.

20.03.2024

Das Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung (ZZF) in Potsdam erhält im Rahmen der von der Leibniz-Gemeinschaft ausgeschriebenen Leibniz-Labs eine Förderung für die Einrichtung eines ambitionierten, neuartigen Wissenstransfer-Projekts. Das Leibniz-Lab „Umbrüche und Transformationen“ wird die Forschungen von 28 Leibniz-Einrichtungen zusammenführen, diskutieren und vermitteln.

Das Berliner Stadtschloss. Foto: Hanno Hochmuth

14.03.2024

Im 20. Jahrhundert stand Berlin im Fokus der Weltgeschichte — wie Rom vor zweitausend Jahren. In der neuen Folge des ZZF Podcast spricht Hanno Hochmuth mit Janine Funke über sein neues Buch zur Zeitgeschichte der Stadt.

NASA Johnson: “The City Lights of Northern Europe.” Photo: NASA, ISS, Jan. 17, 2022. Source: Flickr, License: CC BY-NC-ND 2.0

08.03.2024

by Ariane Tanner

Frank Bösch mit einem Exemplar seines neuen Buches "Deals mit Diktaturen", Foto: ZZF Potsdam

03.03.2024

Das neue Buch des Historikers Frank Bösch zeigt, wie die Bundesrepublik ihre Kooperationen mit Diktaturen aufbaute. Die 622 Seiten starke Monographie erschien am 15. Februar im Verlag C.H.Beck. Mehr erfahren (PM, ZZF Podcast,Termine Buchpräsentationen, Medienbeiträge)
Auf der Sachbuch-Bestenliste für März 2024 von ZDF, Deutschlandfunk Kultur und DIE ZEIT steht das Buch auf Patz 2.

RSS Feed