Honoré Daumier, Lithographie, Les gens de justice 7, 1845. © Dieter + Lilian Noack.

December 2021

Seit dem 25. August präsentieren die Sendung »Zeitfragen« und das ZZF Potsdam gemeinsam die Reihe »100 Jahre politischer Mord in Deutschland«. Immer mittwochs gegen 19:25 Uhr widmen wir uns der Geschichte rechtsgerichteter Gewalt gegen die Demokratie.
Hier finden Sie eine Übersicht über die bereits gesendete Folgen und die Audio-Links zum Nachhören.

December 2021

Die Markierung der Massengräber als Teil der Gedenkstätte, (c) Geschichtswerkstatt Minsk

Ein Artikel von Gundula Pohl

November 2021

Andreas Fickers in den Räumen des C2DH/Luxemburg (2020).

Ein Interview mit Andreas Fickers, dem Direktor des Centre for Contemporary and Digital History (C2DH) in Luxemburg
Ein Beitrag von Annette Schuhmann

November 2021

Vor 30 Jahren hörte die Sowjetunion auf zu existieren. Wie stark war diese Zäsur in den verschiedenen Staaten Ostmitteleuropas spürbar? In Folge 10 des ZZF Podcast spricht Tim Schleinitz mit Jan C. Behrends, Kateryna Chernii, Maren Francke und Corinna Kuhr-Korolev. Sie forschen zum Verhältnis von Wandel und Kontinuität über 1989/1991 hinaus.

November 2021

Rede des deutschen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier im Deutsch-Russischen Museum Karlshorst am 18.6.2021 zum 80. Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion. Foto: Harry Schnitger, Museum Berlin-Karlshorst.

Über den Umgang mit dem 22. Juni 1941 in Medien, Politik und der „Neuen Rechten“ in Deutschland

Ein Artikel von Franziska Davies

November 2021

Burg Hohenzollern, Foto: Hans Braxmeier (Pixabay)

Hier finden Sie eine Auswahl an Medien-Berichten sowie Informationen zum Thema.

    November 2021
    Michael Homberg hat den "Zeitgeschichte digital"-Preis 2021 erhalten, Foto: Marion Schlöttke / ZZF

    Der Potsdamer Historiker Michael Homberg wurde ausgezeichnet für seinen Beitrag „Computerliebe“, der sich den Anfängen der elektronischen Partnervermittlung in den USA und Westeuropa widmet.

    November 2021
    • Erinnern an und forschen über den Holocaust. Eine Materialsammlung anlässlich des Gedenktages an die Opfer des Nationalsozialismus
    • Pornografie, Sexualität und Antisemitismus. Extrem rechte Traditionslinien des Sexualantisemitismus in den USA
    • The Last Duel von Ridley Scott .... . ...oder: Was ist Geschichte?
    • Hinauskatapultiert aus der Weltgeschichte. Das frühe Ende Preußens in populären Darstellungen der alten Bundesrepublik
    November 2021

    Vor 60 Jahren schloss die Bundesrepublik ein Anwerbeabkommen mit der Türkei. Auch nach West-Berlin kamen damals tausende »Gastarbeiter«. Ein Gespräch mit Stefan Zeppenfeld, der den Wandel türkischer Arbeitswelten in der Mauerstadt untersucht hat.

    November 2021

    Honoré Daumier, Lithographie, Les gens de justice 7, 1845. © Dieter + Lilian Noack.

    December 2021

    Seit dem 25. August präsentieren die Sendung »Zeitfragen« und das ZZF Potsdam gemeinsam die Reihe »100 Jahre politischer Mord in Deutschland«. Immer mittwochs gegen 19:25 Uhr widmen wir uns der Geschichte rechtsgerichteter Gewalt gegen die Demokratie.
    Hier finden Sie eine Übersicht über die bereits gesendete Folgen und die Audio-Links zum Nachhören.

    December 2021

    Die Markierung der Massengräber als Teil der Gedenkstätte, (c) Geschichtswerkstatt Minsk

    Ein Artikel von Gundula Pohl

    November 2021

    Andreas Fickers in den Räumen des C2DH/Luxemburg (2020).

    Ein Interview mit Andreas Fickers, dem Direktor des Centre for Contemporary and Digital History (C2DH) in Luxemburg
    Ein Beitrag von Annette Schuhmann

    November 2021

    Vor 30 Jahren hörte die Sowjetunion auf zu existieren. Wie stark war diese Zäsur in den verschiedenen Staaten Ostmitteleuropas spürbar? In Folge 10 des ZZF Podcast spricht Tim Schleinitz mit Jan C. Behrends, Kateryna Chernii, Maren Francke und Corinna Kuhr-Korolev. Sie forschen zum Verhältnis von Wandel und Kontinuität über 1989/1991 hinaus.

    November 2021

    Rede des deutschen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier im Deutsch-Russischen Museum Karlshorst am 18.6.2021 zum 80. Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion. Foto: Harry Schnitger, Museum Berlin-Karlshorst.

    Über den Umgang mit dem 22. Juni 1941 in Medien, Politik und der „Neuen Rechten“ in Deutschland

    Ein Artikel von Franziska Davies

    November 2021

    Burg Hohenzollern, Foto: Hans Braxmeier (Pixabay)

    Hier finden Sie eine Auswahl an Medien-Berichten sowie Informationen zum Thema.

      November 2021
      Michael Homberg hat den "Zeitgeschichte digital"-Preis 2021 erhalten, Foto: Marion Schlöttke / ZZF

      Der Potsdamer Historiker Michael Homberg wurde ausgezeichnet für seinen Beitrag „Computerliebe“, der sich den Anfängen der elektronischen Partnervermittlung in den USA und Westeuropa widmet.

      November 2021
      • Erinnern an und forschen über den Holocaust. Eine Materialsammlung anlässlich des Gedenktages an die Opfer des Nationalsozialismus
      • Pornografie, Sexualität und Antisemitismus. Extrem rechte Traditionslinien des Sexualantisemitismus in den USA
      • The Last Duel von Ridley Scott .... . ...oder: Was ist Geschichte?
      • Hinauskatapultiert aus der Weltgeschichte. Das frühe Ende Preußens in populären Darstellungen der alten Bundesrepublik
      November 2021

      Vor 60 Jahren schloss die Bundesrepublik ein Anwerbeabkommen mit der Türkei. Auch nach West-Berlin kamen damals tausende »Gastarbeiter«. Ein Gespräch mit Stefan Zeppenfeld, der den Wandel türkischer Arbeitswelten in der Mauerstadt untersucht hat.

      November 2021