Bildnachweis: „Pong Paddle“ - Ataris Markteinführung von Pong-Geräten ab 1972 gilt – je nach Perspektive – als Ursprung Digitaler Spiele. Fotograf: Axel Tregoning, 12. Dezember 2006. Quelle: Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY 2.0

Januar 2020
Steffen Krach, Staatssekretär für Wissenschaft und Forschung im Senat von Berlin, übergibt den Preis im Roten Rathaus / Foto: ZZF

Der VfdGB hat am 23. Januar 2020 in Berlin die Historiker Paul Nolte (FU Berlin) und Hanno Hochmuth (ZZF) ausgezeichnet: Sie erhielten den Wissenschaftspreis 2019 für ihr Publikationsprojekt „Stadtgeschichte als Zeitgeschichte. Berlin im 20. Jahrhundert“.

Januar 2020

Fotonachweis: Foto: Bilderrahmen-Skulptur im Westpark Braunschweig. Quelle: Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY-SA 3.0.

Dezember 2019

Ausstellung von Fotografien Sebastião Salgados im Musée de l’Homme in Paris, 21. Dezember 2018. Foto: Guillaume Baviere. Quelle: Flickr, Lizenz: CC BY-SA 2.0

Dezember 2019

Max Weber 1919 © Arbeitsstelle der Max Weber-Gesamtausgabe, Bayerische Akademie der Wissenschaften, München, mit freundlicher Genehmigung

Dezember 2019
Die Website was-ist-geblieben.de

Ein neues Online-Projekt des Masterstudiengangs »Public History«

November 2019

Bildnachweis: „Pong Paddle“ - Ataris Markteinführung von Pong-Geräten ab 1972 gilt – je nach Perspektive – als Ursprung Digitaler Spiele. Fotograf: Axel Tregoning, 12. Dezember 2006. Quelle: Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY 2.0

Januar 2020
Steffen Krach, Staatssekretär für Wissenschaft und Forschung im Senat von Berlin, übergibt den Preis im Roten Rathaus / Foto: ZZF

Der VfdGB hat am 23. Januar 2020 in Berlin die Historiker Paul Nolte (FU Berlin) und Hanno Hochmuth (ZZF) ausgezeichnet: Sie erhielten den Wissenschaftspreis 2019 für ihr Publikationsprojekt „Stadtgeschichte als Zeitgeschichte. Berlin im 20. Jahrhundert“.

Januar 2020

Fotonachweis: Foto: Bilderrahmen-Skulptur im Westpark Braunschweig. Quelle: Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY-SA 3.0.

Dezember 2019

Ausstellung von Fotografien Sebastião Salgados im Musée de l’Homme in Paris, 21. Dezember 2018. Foto: Guillaume Baviere. Quelle: Flickr, Lizenz: CC BY-SA 2.0

Dezember 2019

Max Weber 1919 © Arbeitsstelle der Max Weber-Gesamtausgabe, Bayerische Akademie der Wissenschaften, München, mit freundlicher Genehmigung

Dezember 2019
Die Website was-ist-geblieben.de

Ein neues Online-Projekt des Masterstudiengangs »Public History«

November 2019