Berlin, das „Rom der Zeitgeschichte“. Foto: Michael Beaton, 27. Mai 2013. Quelle: Flickr, Lizenz: CC BY 2.0

Ein Beitrag von Sabine Stach (Deutsches Historisches Institut Warschau)

Juli 2020

Heftcover 1/2020 der Fachzeitschrift "Zeithistorische Forschungen"

Juli 2020

First online-workshop of the SAW-research network „Legacies of Communism"
21 – 25 September 2020

Deadline: 31 July 2020.

Juli 2020

Zwölf Beiträge sind nominiert.
Festredner: Dr. Christoph Links zum Thema „30 Jahre vereinigtes Deutschland“.
 

Juli 2020
Das Dialogreise-Team bei der Preisübergabe auf dem Dach des Potsdamer Bildungsforums (v.l.n.r.): Kathrin Zöller, Kerstin Brückweh, Clemens Villinger, Frank Ossing (Juryvorsitzender), Simone Leinkauf (Geschäftsführerin proWissen Potsdam e.V), Foto: Carolin Kulling

Den Preis erhielten Dr. Kerstin Brückweh, Clemens Villinger und Kathrin Zöller offiziell am 22. Juni in Potsdam überreicht.
Ihr Projekt: Die lange Geschichte der „Wende“. Lebenswelt und Systemwechsel in Ostdeutschland vor, während und nach 1989

 

Juni 2020
Osman Kavala at the Armenian Genocide centennial commemoration near Taksim Square, Istanbul (Photo: Rupen Janbazian, 2015). Quelle: Wikimedia Commons. Lizenz: CC BY-SA 4.0

Elisabeth Kimmerle über eine Solidaritätskampagne für die Freilassung des türkischen Mäzens von Shermin Langhoff und Fatih Akın

 

Juni 2020

Berlin, das „Rom der Zeitgeschichte“. Foto: Michael Beaton, 27. Mai 2013. Quelle: Flickr, Lizenz: CC BY 2.0

Ein Beitrag von Sabine Stach (Deutsches Historisches Institut Warschau)

Juli 2020

Heftcover 1/2020 der Fachzeitschrift "Zeithistorische Forschungen"

Juli 2020

First online-workshop of the SAW-research network „Legacies of Communism"
21 – 25 September 2020

Deadline: 31 July 2020.

Juli 2020

Zwölf Beiträge sind nominiert.
Festredner: Dr. Christoph Links zum Thema „30 Jahre vereinigtes Deutschland“.
 

Juli 2020
Das Dialogreise-Team bei der Preisübergabe auf dem Dach des Potsdamer Bildungsforums (v.l.n.r.): Kathrin Zöller, Kerstin Brückweh, Clemens Villinger, Frank Ossing (Juryvorsitzender), Simone Leinkauf (Geschäftsführerin proWissen Potsdam e.V), Foto: Carolin Kulling

Den Preis erhielten Dr. Kerstin Brückweh, Clemens Villinger und Kathrin Zöller offiziell am 22. Juni in Potsdam überreicht.
Ihr Projekt: Die lange Geschichte der „Wende“. Lebenswelt und Systemwechsel in Ostdeutschland vor, während und nach 1989

 

Juni 2020
Osman Kavala at the Armenian Genocide centennial commemoration near Taksim Square, Istanbul (Photo: Rupen Janbazian, 2015). Quelle: Wikimedia Commons. Lizenz: CC BY-SA 4.0

Elisabeth Kimmerle über eine Solidaritätskampagne für die Freilassung des türkischen Mäzens von Shermin Langhoff und Fatih Akın

 

Juni 2020