Michael Richter, Thomas Schaarschmidt und Mike Schmeitzner (Hg.)

Länder, Gaue und Bezirke

Mitteldeutschland im 20. Jahrhundert

Die Geschichte des mitteldeutschen Raumes im 20. Jahrhundert wird anhand der politisch-strukturellen Organisation des Gebietes nachgezeichnet. Wichtige Themen sind dabei die Begriffe "Mitteldeutschland" und "Föderalismus". Inhaltlich reicht der Bogen von der Weimarer Republik, über zentralisierende Tendenzen in der NS-Zeit und während der DDR - einschließlich der Auflösung der Länder 1952 - bis hin zur friedlichen Revolution von 1989/90 und der folgenden Länderneubildung. Die Autoren entwickeln kompetent und kompakt ein detailliertes Bild vergangener Geschehnisse und Sinnzusammenhänhge. Dabei steht immer die Frage im Hintergrunmd: Welche Chancen und Zukunftsperspektiven besitzen die drei "mitteldeutschen Länder" Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt vor diesem historischen Hintergrund?


Ort: Dresden
Jahr: 2007
Verlag: Mitteldeutscher Verlag
Seiten: 356
ISBN: 978-3-89812-530-7
Publikationen