Verein der Freunde und Förderer des ZZF e.V.

Der Verein der Freunde und Förderer des Leibniz-Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam fördert an der Schnittstelle von Kultur und Wissenschaft Veranstaltungen, die geeignet sind, Ergebnisse der zeithistorischen Forschung in die Öffentlichkeit zu tragen. Das sind u. a.:

  • Ausstellungen
  • Theateraufführungen
  • Podiumsdiskussionen
  • Nationale und internationale Konferenzen
  • Publikationen
  • Lesungen

Der Verein der Freunde und Förderer des ZZF Potsdam e.V. vergibt seit 2017 jährlich den “Zeitgeschichte digital”-Preis für Beiträge, die die Chancen digitaler Werkzeuge und die technischen Möglichkeiten einer Online-Präsentation am besten mit einer überzeugenden Fragestellung und überraschenden Ergebnissen verbinden. Die Preisverleihung für den Zeitgeschichte-digital-Preis 2019 wird im Rahmen einer Festveranstaltung am 28. November 2019 in Potsdam stattfinden.

 

Nominierte Beiträge für den Zeitgeschichte-digital-Preis 2019

 

Zum Archiv "Zeitgeschichte-digital-Preis" (alle Preisträger*innen, prämierte Beiträge, Laudationes, Nominierungen, Pressemitteilungen, Fotogalerien)

 

Forschung braucht gute Freunde! Werden Sie Teil eines attraktiven Netzwerkes.
Darum laden wir Sie ein, die Beitrittserklärung auszufüllen und an uns zurückzuschicken. Dem Flyer können Sie entnehmen, was der Verein fördert und in welch glänzender Gesellschaft Sie sich befinden.
 
Als Freunde und Förderer erhalten Sie:
  • den Jahresbericht des ZZF
  • den jährlich erscheinenden Almanach „Zeiträume“, mit Vorträgen, Aufsätzen und Miszellen zu Fragen der Zeitgeschichte, mit denen sich Wissenschaftler*innen, Gäste und Gastwissenschaftler*innen des ZZF im Kalenderjahr befasst haben
  • Einladungen für alle wissenschaftlichen Tagungen, kulturelle Veranstaltungen und zum Sommerfest des Instituts

Flyer Freunde und Förderer des Leibniz-Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V. (pdf)

Beitrittserklärung zum ZZF-Förderverein (pdf)

Satzung des Fördervereins (pdf)

Spendenkonto:
Deutsche Bank Potsdam
IBAN: DE38 1207 0000 0300 2995 00
BIC: DEUTDEBB160

Kontakte

Prof. Dr. Helmut Knüppel. Foto: Hans-Hermann HertleVorsitzender des Fördervereins:   
Prof. Dr. Helmut Knüppel 
E-Mail: helmutknueppel [at] t-online.de

 

Schriftführer des Fördervereins:
Dr. René Schlott 
E-Mail: freunde [at] zzf-potsdam.de

Info
Foto: 4. November 1989, Alexanderplatz Berlin (© Christina Glanz)
29.11.2019 bis 29.05.2020

Gezeigt werden Fotografien von Christina Glanz, Bilder von Demonstrationen in Ostdeutschland aus den Jahren 1989 bis 1991.
Eine Fotoausstellung des Leibniz-Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) und der Freunde und Förderer des ZZF e.V.

, Eröffnung der Fotoausstellung "Im Zwischenland" mit Fotografien von Christina Glanz, Foto: 4. November 1989, Alexanderplatz Berlin (© Christina Glanz)
28.11.2019

Beginn: 18:00 Uhr

Zum dritten Mal verleiht der Verein der Freunde und Förderer des ZZF Potsdam den Zeitgeschichte Digital-Preis. Nominiert sind 15 Online-Publikationen, die im vergangenen Jahr auf den „Zeitgeschichte-digital“-Portalen des ZZF erschienen sind. Im Rahmenprogramm der Preisverleihung hält Gerd Dietrich den Vortrag "Sieben Arten, Ostalgie zu beschreiben". Zudem wird die Ausstellung "Im Zwischenland" mit Bildern von Christina Glanz am ZZF-Standort "Am Neuen Markt 9d" eröffnet. 

Verein der Freunde und Förderer des ZZF e.V.

Der Verein der Freunde und Förderer des Leibniz-Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam fördert an der Schnittstelle von Kultur und Wissenschaft Veranstaltungen, die geeignet sind, Ergebnisse der zeithistorischen Forschung in die Öffentlichkeit zu tragen. Das sind u. a.:

  • Ausstellungen
  • Theateraufführungen
  • Podiumsdiskussionen
  • Nationale und internationale Konferenzen
  • Publikationen
  • Lesungen

Der Verein der Freunde und Förderer des ZZF Potsdam e.V. vergibt seit 2017 jährlich den “Zeitgeschichte digital”-Preis für Beiträge, die die Chancen digitaler Werkzeuge und die technischen Möglichkeiten einer Online-Präsentation am besten mit einer überzeugenden Fragestellung und überraschenden Ergebnissen verbinden. Die Preisverleihung für den Zeitgeschichte-digital-Preis 2019 wird im Rahmen einer Festveranstaltung am 28. November 2019 in Potsdam stattfinden.

 

Nominierte Beiträge für den Zeitgeschichte-digital-Preis 2019

 

Zum Archiv "Zeitgeschichte-digital-Preis" (alle Preisträger*innen, prämierte Beiträge, Laudationes, Nominierungen, Pressemitteilungen, Fotogalerien)

 

Forschung braucht gute Freunde! Werden Sie Teil eines attraktiven Netzwerkes.
Darum laden wir Sie ein, die Beitrittserklärung auszufüllen und an uns zurückzuschicken. Dem Flyer können Sie entnehmen, was der Verein fördert und in welch glänzender Gesellschaft Sie sich befinden.
 
Als Freunde und Förderer erhalten Sie:
  • den Jahresbericht des ZZF
  • den jährlich erscheinenden Almanach „Zeiträume“, mit Vorträgen, Aufsätzen und Miszellen zu Fragen der Zeitgeschichte, mit denen sich Wissenschaftler*innen, Gäste und Gastwissenschaftler*innen des ZZF im Kalenderjahr befasst haben
  • Einladungen für alle wissenschaftlichen Tagungen, kulturelle Veranstaltungen und zum Sommerfest des Instituts

Flyer Freunde und Förderer des Leibniz-Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V. (pdf)

Beitrittserklärung zum ZZF-Förderverein (pdf)

Satzung des Fördervereins (pdf)

Spendenkonto:
Deutsche Bank Potsdam
IBAN: DE38 1207 0000 0300 2995 00
BIC: DEUTDEBB160

Kontakte

Prof. Dr. Helmut Knüppel. Foto: Hans-Hermann HertleVorsitzender des Fördervereins:   
Prof. Dr. Helmut Knüppel 
E-Mail: helmutknueppel [at] t-online.de

 

Schriftführer des Fördervereins:
Dr. René Schlott 
E-Mail: freunde [at] zzf-potsdam.de

Info
Foto: 4. November 1989, Alexanderplatz Berlin (© Christina Glanz)
29.11.2019 bis 29.05.2020

Gezeigt werden Fotografien von Christina Glanz, Bilder von Demonstrationen in Ostdeutschland aus den Jahren 1989 bis 1991.
Eine Fotoausstellung des Leibniz-Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) und der Freunde und Förderer des ZZF e.V.

, Eröffnung der Fotoausstellung "Im Zwischenland" mit Fotografien von Christina Glanz, Foto: 4. November 1989, Alexanderplatz Berlin (© Christina Glanz)
28.11.2019

Beginn: 18:00 Uhr

Zum dritten Mal verleiht der Verein der Freunde und Förderer des ZZF Potsdam den Zeitgeschichte Digital-Preis. Nominiert sind 15 Online-Publikationen, die im vergangenen Jahr auf den „Zeitgeschichte-digital“-Portalen des ZZF erschienen sind. Im Rahmenprogramm der Preisverleihung hält Gerd Dietrich den Vortrag "Sieben Arten, Ostalgie zu beschreiben". Zudem wird die Ausstellung "Im Zwischenland" mit Bildern von Christina Glanz am ZZF-Standort "Am Neuen Markt 9d" eröffnet.