Sunday, 8. December 2019
ARD-alpha

Professor Frank Bösch und der frühere CSU-Vorsitzende und ehemalige Bundesfinanzminister Dr. Theo Waigel diskutieren die Ereignisse von 1979 und hinterfragen, ob jenes Jahr wirklich ein "Schlüsseldatum des 20.

Sunday, 8. December 2019
Der Tagesspiegel

Artikel über das Buch "Walter Boehlich. Kein Grund zur Selbstreinigung. Die Titanic-Kolumnen", das von Christoph Kapp und ZZF-Historikerin Helen Thein herausgegeben wurde. Zum Beitrag

Friday, 6. December 2019
Der Spiegel

Die Soziologin Cornelia Koppetsch soll Teile ihrer Studie über die Ursachen des Rechtspopulismus plagiiert haben. ZZF-Historiker Bodo Mrozek hat einen kritischen Kommentar über die Arbeitsweise von Koppetsch verfasst, den Der Spiegel zitiert. Zum Beitrag (Abo-Text) 

Thursday, 5. December 2019
Frankfurter Rundschau

Artikel über Ronald M. Schernikaus Opus Magnum „Legende“, das von Lucas Mielke, ZZF-Historikerin Helen Thein und Thomas Kecksorgfältig herausgegeben wurde. Zum Beitrag

Wednesday, 4. December 2019
dpa / taz

Der Protest mehrerer Forschungs- und Kultureinrichtungen in Brandenburg war erfolgreich. Der AfD-Kandidat Christoph Berndt wurde am Mittwoch, den 4.11. nicht zum Vorsitzenden des Kulturaussschusses gewählt. Darüber berichteten u.a. auch Berliner Morgenpost und Potsdamer Neueste Nachrichten.

Tuesday, 3. December 2019
epd (Evangelischer Pressedienst)

In einem gemeinsamen Schreiben haben mehrere Institutionen der Erinnerungskultur und der Forschung in Brandenburg, darunter die ZZF-Direktoren Martin Sabrow und Frank Bösch, appelliert, den Vorsitz des Kulturausschusses im Brandenburger Landtag nicht der AfD zu überlassen. epd-Meldung lesen

Tuesday, 3. December 2019
Süddeutsche Zeitung

Mehrere Institutionen der Erinnerungskultur und der Forschung, darunter das Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam, haben in einem Schreiben an Landtagspräsidentin Ulrike Liedtke und die Fraktionschefs von SPD, CDU, Linke, Grüne und Freie Wähler davor gewarnt, dass der AfD-Abgeordnete Christoph Berndt am 4. Dezember zum Leiter des Kulturausschusses im Brandenburger Landtag gewählt wird. Der dpa-Beitrag ist u.a. in der Süddeutschen Zeitung erschienen. Artikel lesen auf SZ.de

Friday, 29. November 2019
dpa (u.a. Süddeutsche Zeitung, Berliner Zeitung)

Berlin feiert seine 20er Jahre - auch 100 Jahre später. Warum der Mythos noch heute funktioniert erläutert in dem dpa-Artikel der ZZF-Historiker Hanno Hochmuth im Interview. Artikel auf SZ.de lesen
Der dpa-Beitrag wurde - tw. mit anderen Headlines - seit dem 29.11.2019 von über 100 Print- und Online-Medien veröffentlicht u.a.in der  Berliner Zeitung

Friday, 29. November 2019
Potsdamer Neueste Nachrichten

Das ZZF Potsdam soll die Inschriften auf dem Nachbau des Glockenspiels der Garnisonkirche wissenschaftlich untersuchen, wird in dem Artikel die Stadtverwaltung zitiert. Zum Artikel

Thursday, 28. November 2019
MAZ Plus

Beitrag über die Verleihung des Zeitgeschichte Digital-Preises2019 (am 28. November) und einem Interview mit der Preisträgerin, der Historikerin Jutta Braun vom ZZF Potsdam. (Der Artikel ist kostenpflichtig abrufbar.)

Sunday, 8. December 2019
ARD-alpha

Professor Frank Bösch und der frühere CSU-Vorsitzende und ehemalige Bundesfinanzminister Dr. Theo Waigel diskutieren die Ereignisse von 1979 und hinterfragen, ob jenes Jahr wirklich ein "Schlüsseldatum des 20.

Sunday, 8. December 2019
Der Tagesspiegel

Artikel über das Buch "Walter Boehlich. Kein Grund zur Selbstreinigung. Die Titanic-Kolumnen", das von Christoph Kapp und ZZF-Historikerin Helen Thein herausgegeben wurde. Zum Beitrag

Friday, 6. December 2019
Der Spiegel

Die Soziologin Cornelia Koppetsch soll Teile ihrer Studie über die Ursachen des Rechtspopulismus plagiiert haben. ZZF-Historiker Bodo Mrozek hat einen kritischen Kommentar über die Arbeitsweise von Koppetsch verfasst, den Der Spiegel zitiert. Zum Beitrag (Abo-Text) 

Thursday, 5. December 2019
Frankfurter Rundschau

Artikel über Ronald M. Schernikaus Opus Magnum „Legende“, das von Lucas Mielke, ZZF-Historikerin Helen Thein und Thomas Kecksorgfältig herausgegeben wurde. Zum Beitrag

Wednesday, 4. December 2019
dpa / taz

Der Protest mehrerer Forschungs- und Kultureinrichtungen in Brandenburg war erfolgreich. Der AfD-Kandidat Christoph Berndt wurde am Mittwoch, den 4.11. nicht zum Vorsitzenden des Kulturaussschusses gewählt. Darüber berichteten u.a. auch Berliner Morgenpost und Potsdamer Neueste Nachrichten.

Tuesday, 3. December 2019
epd (Evangelischer Pressedienst)

In einem gemeinsamen Schreiben haben mehrere Institutionen der Erinnerungskultur und der Forschung in Brandenburg, darunter die ZZF-Direktoren Martin Sabrow und Frank Bösch, appelliert, den Vorsitz des Kulturausschusses im Brandenburger Landtag nicht der AfD zu überlassen. epd-Meldung lesen

Tuesday, 3. December 2019
Süddeutsche Zeitung

Mehrere Institutionen der Erinnerungskultur und der Forschung, darunter das Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam, haben in einem Schreiben an Landtagspräsidentin Ulrike Liedtke und die Fraktionschefs von SPD, CDU, Linke, Grüne und Freie Wähler davor gewarnt, dass der AfD-Abgeordnete Christoph Berndt am 4. Dezember zum Leiter des Kulturausschusses im Brandenburger Landtag gewählt wird. Der dpa-Beitrag ist u.a. in der Süddeutschen Zeitung erschienen. Artikel lesen auf SZ.de

Friday, 29. November 2019
dpa (u.a. Süddeutsche Zeitung, Berliner Zeitung)

Berlin feiert seine 20er Jahre - auch 100 Jahre später. Warum der Mythos noch heute funktioniert erläutert in dem dpa-Artikel der ZZF-Historiker Hanno Hochmuth im Interview. Artikel auf SZ.de lesen
Der dpa-Beitrag wurde - tw. mit anderen Headlines - seit dem 29.11.2019 von über 100 Print- und Online-Medien veröffentlicht u.a.in der  Berliner Zeitung

Friday, 29. November 2019
Potsdamer Neueste Nachrichten

Das ZZF Potsdam soll die Inschriften auf dem Nachbau des Glockenspiels der Garnisonkirche wissenschaftlich untersuchen, wird in dem Artikel die Stadtverwaltung zitiert. Zum Artikel

Thursday, 28. November 2019
MAZ Plus

Beitrag über die Verleihung des Zeitgeschichte Digital-Preises2019 (am 28. November) und einem Interview mit der Preisträgerin, der Historikerin Jutta Braun vom ZZF Potsdam. (Der Artikel ist kostenpflichtig abrufbar.)