Donnerstag, 25. April 2024
Institutskolloquium

Beginn: 10 Uhr c.t. | Potsdam / Online

Moderation: Annette Vowinckel

Donnerstag, 25. April 2024
Institutskolloquium

25. April 2024 - 18. Juli 2024
Elf Termine jeweils donnerstags um 10:00 Uhr c.t. | Potsdam und Online
Externe Gäste sind online herzlich willkommen und können ohne Anmeldung über Zoom teilnehmen.
Organisation des ZZF-Kolloquiums im Sommersemester 2024: Isabella Löhr, Annette Vowinckel

Mittwoch, 24. April 2024
Buchvorstellung

Mittwoch, 24. April 2024 | 18.30-20 Uhr | Berlin
Der Historiker Hanno Hochmuth, Experte für die Geschichte Berlins am ZZF, stellt sein Buch vor.
Veranstalter: Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) und ZZF Potsdam

Foto: Bundesarchiv, B 145 Bild-F040746-0034 / Schaack, Lothar / CC-BY-SA 3.0
Mittwoch, 24. April 2024
Podiumsveranstaltung

24. April 2024 | 16:00 - 20:30 Uhr | Berlin
Hier auf YouTube live streamen!
Der Eintrittt ist frei, Anmeldung erbeten.
Veranstalter: Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam in Verbindung mit der Bundeszentrale für politische Bildung, Redaktion Deutschland Archiv

Montag, 22. April 2024
Kolloquium

Beginn: Montag, 22. April 2024 | Online (Zoom)
Im Sommersemester 2024 lädt das BBC zu vier Termin ein: 22.04., 06.05., 27.05. und 08.07. Der Termin am 27.5. findet zudem in Präsenz in Berlin statt.
Veranstalter: ZZF Potsdam

Montag, 22. April 2024
Vortrag

Zeit: 18-20 Uhr | Online
Erster Vortrag im Berlin-Brandenburger Colloquium für Umweltgeschichte (BBC) im Sommersemester 2024
Veranstalter: ZZF Potsdam

Donnerstag, 18. April 2024
Buchvorstellung & Diskussion, Förderverein

Donnerstag, 18. April 2024 | 18-19.30 Uhr, mit anschließendem Empfang
Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam, Am Neuen Markt 9d (Großer Seminarraum)
Der Eintrit ist frei.

Lernort Keibelstraße im Berliner Bezirk Mitte, eröffnet 2019. Zwischen 1951 und 1990 befand sich hier eine Untersuchungshaftanstalt (UHA), Foto: Irmgard Zündorf.
Montag, 15. April 2024
Workshop

15. April 2024 | Berlin
Organisation: Birgit Marzinka, Katharina Hochmuth, Amélie zu Eulenburg und Irmgard Zündorf (ZZF)
Anmeldung erbeten

Flyercover: Gemälde Autakt (Kapelle)“, Künstler: Günter Dworak, 1984; montan.dok 030005201001
Donnerstag, 11. April 2024 bis Samstag, 13. April 2024
Konferenz

Beginn: 11. April 2024 | 14.00 Uhr | Deutsches Bergbau-Museum Bochum
Veranstalter: Deutsches Bergbau-Museum Bochum (DBM), Leibniz-Forschungsmuseum für Georessourcen, Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa, ZZF Potsdam, Leibniz-Forschungsverbunds „Wert der Vergangenheit“
Anmeldung bis 31. März 2024

Mittwoch, 10. April 2024
Buchvorstellung

Zusatztermin
Mittwoch, 10. April 2024 | 19-21 Uhr | Berlin
Der Historiker Hanno Hochmuth, Experte für die Geschichte Berlins am ZZF, stellt sein Buch im Gespräch mit Marion Brasch vor.
Veranstalter: Tempelhof Projekt GmbH in Kooperation mit dem Ch. Links Verlag und dem ZZF Potsdam

Dienstag, 9. April 2024 bis Mittwoch, 10. April 2024
Tagung

Beginn: Dienstag, 9. APRIL 2024 | 13:30 Uhr
Veranstalter: PD Dr. Stefanie Samida (Historisches Seminar, Universität Heidelberg), Dr. Achim Saupe (ZZF Potsdam), Dr. Sabine Stach (GWZO Leipzig)
Gefördert durch das Research Lab »Inwertsetzung und Kommodifizierung« des Leibniz-Forschungsverbunds »Wert der Vergangenheit«
Anmeldung bis: 05.04.2024

Dienstag, 26. März 2024
Buchvorstellung, Förderverein

Mittwoch, 26. März 2024 | 18.30 Uhr | Berlin
Pophistoriker Florian Völker (ZZF Potsdam) stellt im Gespräch mit Zeitzeugen, Kälte-Protagonisten und Musiker Thomas Meinecke sein Buch vor.
Veranstalter: Verein der Freunde und Förderer des ZZF e.V.

Donnerstag, 21. März 2024
Buchvorstellung & Gespräch

Zeit: 14:00 – 16:00
Im Rahmen des Lesefests „Leipzig liest“ stellt Herausgeber Dr. Peter Ulrich Weiß (LAkD) das Buch vor und diskutiert dann mit Prof. Dr. Thomas Schaarschmidt (ZZF) die wichtigsten Thesen.
Veranstalter: Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“, LAkD, ZZF Potsdam

Regierungstruppen auf dem Brandenburger Tor während des Spartakusaufstands in Berlin, Januar 1919; Bundesarchiv, Bild 183-18594-0025 / o.Ang.
Mittwoch, 20. März 2024 bis Sonntag, 1. September 2024
Sonderausstellung

20. März - 1. September 2024 | Berlin
Eine Ausstellung des Weimarer Republik e.V. und der Stiftung Topographie des Terrors in Kooperation mit dem Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam und der Walther Rathenau Gesellschaft e.V.

Buchcover: Berlin. Das Rom der Zeitgeschichte © Ch. Links Verlag
Mittwoch, 20. März 2024
Buchpremiere

Mittwoch, 20. März 2024 | 19-21 Uhr | Berlin
Der Historiker Hanno Hochmuth, Experte für die Geschichte Berlins am ZZF, stellt sein Buch im Gespräch mit Marion Brasch vor.
Veranstalter: Tempelhof Projekt GmbH in Kooperation mit dem Ch. Links Verlag und dem ZZF Potsdam
Die Buchpremiere ist ausgebucht. Die Veranstalter haben einen Zusatztermin am 10. April 2024, 19 Uhr organisiert. Für diesen können Sie sich hier anmelden und Ihr Ticket sichern. Der Eintritt ist frei.

Montag, 18. März 2024
Diskussion, Förderverein

Beginn: 20 Uhr, Einlass: 19:30 Uhr
Ort: Berlin und Livestream | Eintritt frei

Pravda reading woman on a park bench in Moscow 1989 / Photo: Corinna Kuhr-Korolev CC-BY-SA-3.0
Donnerstag, 14. März 2024 bis Freitag, 15. März 2024
Workshop

March 14 - March 15, 2024 | Prague
Organizer: Institute of Contemporary History, Czech Academy of Sciences, Prague; Georgetown University, Washington DC; Leibniz Centre for Contemporary History, Potsdam
This workshop is a part of the ERC-project "Perestroika from Below".

Kinderheim der Franziskanermönche in Schöneiche, Bild: Bundesarchiv, Bild 102-09938 / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0 DE <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en>, via Wikimedia Commons
Donnerstag, 14. März 2024 bis Freitag, 15. März 2024
Workshop

Beginn: Donnerstag, 14. März 2024 | 14:00 Uhr | ZZF Potsdam
Öffentlicher Workshop der Gesellschaft für Historische Sozialpolitikforschung in Kooperation mit dem ZZF Potsdam und dem Deutschen Institut für interdisziplinäre Sozialpolitikforschung (DIFIS)
Anmeldung erbeten

Fotoalbum der Familie Lindenberger, Jüdisches Museum Berlin, Schenkung von Michael Lindenberger ©
Donnerstag, 15. Februar 2024
Projektvorstellung und Podiumsgespräch

Donnerstag, 15. Februar 2024 | 19 Uhr | Berlin (Museum Charlottenburg-Wilmersdorf, Villa Oppenheim)
Studierende des Masterstudiengangs Public History (Freie Universität Berlin / ZZF) geben Einblick in das Fotoalbum der Familie Lindenberger, stellen ihr Projekt und Ergebnisse einer Lehrveranstaltung vor. Eintritt frei, Anmeldung erbeten

Donnerstag, 25. April 2024
Institutskolloquium

Beginn: 10 Uhr c.t. | Potsdam / Online

Moderation: Annette Vowinckel

Donnerstag, 25. April 2024
Institutskolloquium

25. April 2024 - 18. Juli 2024
Elf Termine jeweils donnerstags um 10:00 Uhr c.t. | Potsdam und Online
Externe Gäste sind online herzlich willkommen und können ohne Anmeldung über Zoom teilnehmen.
Organisation des ZZF-Kolloquiums im Sommersemester 2024: Isabella Löhr, Annette Vowinckel

Mittwoch, 24. April 2024
Buchvorstellung

Mittwoch, 24. April 2024 | 18.30-20 Uhr | Berlin
Der Historiker Hanno Hochmuth, Experte für die Geschichte Berlins am ZZF, stellt sein Buch vor.
Veranstalter: Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) und ZZF Potsdam

Foto: Bundesarchiv, B 145 Bild-F040746-0034 / Schaack, Lothar / CC-BY-SA 3.0
Mittwoch, 24. April 2024
Podiumsveranstaltung

24. April 2024 | 16:00 - 20:30 Uhr | Berlin
Hier auf YouTube live streamen!
Der Eintrittt ist frei, Anmeldung erbeten.
Veranstalter: Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam in Verbindung mit der Bundeszentrale für politische Bildung, Redaktion Deutschland Archiv

Montag, 22. April 2024
Kolloquium

Beginn: Montag, 22. April 2024 | Online (Zoom)
Im Sommersemester 2024 lädt das BBC zu vier Termin ein: 22.04., 06.05., 27.05. und 08.07. Der Termin am 27.5. findet zudem in Präsenz in Berlin statt.
Veranstalter: ZZF Potsdam

Montag, 22. April 2024
Vortrag

Zeit: 18-20 Uhr | Online
Erster Vortrag im Berlin-Brandenburger Colloquium für Umweltgeschichte (BBC) im Sommersemester 2024
Veranstalter: ZZF Potsdam

Donnerstag, 18. April 2024
Buchvorstellung & Diskussion, Förderverein

Donnerstag, 18. April 2024 | 18-19.30 Uhr, mit anschließendem Empfang
Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam, Am Neuen Markt 9d (Großer Seminarraum)
Der Eintrit ist frei.

Lernort Keibelstraße im Berliner Bezirk Mitte, eröffnet 2019. Zwischen 1951 und 1990 befand sich hier eine Untersuchungshaftanstalt (UHA), Foto: Irmgard Zündorf.
Montag, 15. April 2024
Workshop

15. April 2024 | Berlin
Organisation: Birgit Marzinka, Katharina Hochmuth, Amélie zu Eulenburg und Irmgard Zündorf (ZZF)
Anmeldung erbeten

Flyercover: Gemälde Autakt (Kapelle)“, Künstler: Günter Dworak, 1984; montan.dok 030005201001
Donnerstag, 11. April 2024 bis Samstag, 13. April 2024
Konferenz

Beginn: 11. April 2024 | 14.00 Uhr | Deutsches Bergbau-Museum Bochum
Veranstalter: Deutsches Bergbau-Museum Bochum (DBM), Leibniz-Forschungsmuseum für Georessourcen, Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa, ZZF Potsdam, Leibniz-Forschungsverbunds „Wert der Vergangenheit“
Anmeldung bis 31. März 2024

Mittwoch, 10. April 2024
Buchvorstellung

Zusatztermin
Mittwoch, 10. April 2024 | 19-21 Uhr | Berlin
Der Historiker Hanno Hochmuth, Experte für die Geschichte Berlins am ZZF, stellt sein Buch im Gespräch mit Marion Brasch vor.
Veranstalter: Tempelhof Projekt GmbH in Kooperation mit dem Ch. Links Verlag und dem ZZF Potsdam

Dienstag, 9. April 2024 bis Mittwoch, 10. April 2024
Tagung

Beginn: Dienstag, 9. APRIL 2024 | 13:30 Uhr
Veranstalter: PD Dr. Stefanie Samida (Historisches Seminar, Universität Heidelberg), Dr. Achim Saupe (ZZF Potsdam), Dr. Sabine Stach (GWZO Leipzig)
Gefördert durch das Research Lab »Inwertsetzung und Kommodifizierung« des Leibniz-Forschungsverbunds »Wert der Vergangenheit«
Anmeldung bis: 05.04.2024

Dienstag, 26. März 2024
Buchvorstellung, Förderverein

Mittwoch, 26. März 2024 | 18.30 Uhr | Berlin
Pophistoriker Florian Völker (ZZF Potsdam) stellt im Gespräch mit Zeitzeugen, Kälte-Protagonisten und Musiker Thomas Meinecke sein Buch vor.
Veranstalter: Verein der Freunde und Förderer des ZZF e.V.

Donnerstag, 21. März 2024
Buchvorstellung & Gespräch

Zeit: 14:00 – 16:00
Im Rahmen des Lesefests „Leipzig liest“ stellt Herausgeber Dr. Peter Ulrich Weiß (LAkD) das Buch vor und diskutiert dann mit Prof. Dr. Thomas Schaarschmidt (ZZF) die wichtigsten Thesen.
Veranstalter: Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“, LAkD, ZZF Potsdam

Regierungstruppen auf dem Brandenburger Tor während des Spartakusaufstands in Berlin, Januar 1919; Bundesarchiv, Bild 183-18594-0025 / o.Ang.
Mittwoch, 20. März 2024 bis Sonntag, 1. September 2024
Sonderausstellung

20. März - 1. September 2024 | Berlin
Eine Ausstellung des Weimarer Republik e.V. und der Stiftung Topographie des Terrors in Kooperation mit dem Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam und der Walther Rathenau Gesellschaft e.V.

Buchcover: Berlin. Das Rom der Zeitgeschichte © Ch. Links Verlag
Mittwoch, 20. März 2024
Buchpremiere

Mittwoch, 20. März 2024 | 19-21 Uhr | Berlin
Der Historiker Hanno Hochmuth, Experte für die Geschichte Berlins am ZZF, stellt sein Buch im Gespräch mit Marion Brasch vor.
Veranstalter: Tempelhof Projekt GmbH in Kooperation mit dem Ch. Links Verlag und dem ZZF Potsdam
Die Buchpremiere ist ausgebucht. Die Veranstalter haben einen Zusatztermin am 10. April 2024, 19 Uhr organisiert. Für diesen können Sie sich hier anmelden und Ihr Ticket sichern. Der Eintritt ist frei.

Montag, 18. März 2024
Diskussion, Förderverein

Beginn: 20 Uhr, Einlass: 19:30 Uhr
Ort: Berlin und Livestream | Eintritt frei

Pravda reading woman on a park bench in Moscow 1989 / Photo: Corinna Kuhr-Korolev CC-BY-SA-3.0
Donnerstag, 14. März 2024 bis Freitag, 15. März 2024
Workshop

March 14 - March 15, 2024 | Prague
Organizer: Institute of Contemporary History, Czech Academy of Sciences, Prague; Georgetown University, Washington DC; Leibniz Centre for Contemporary History, Potsdam
This workshop is a part of the ERC-project "Perestroika from Below".

Kinderheim der Franziskanermönche in Schöneiche, Bild: Bundesarchiv, Bild 102-09938 / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0 DE <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en>, via Wikimedia Commons
Donnerstag, 14. März 2024 bis Freitag, 15. März 2024
Workshop

Beginn: Donnerstag, 14. März 2024 | 14:00 Uhr | ZZF Potsdam
Öffentlicher Workshop der Gesellschaft für Historische Sozialpolitikforschung in Kooperation mit dem ZZF Potsdam und dem Deutschen Institut für interdisziplinäre Sozialpolitikforschung (DIFIS)
Anmeldung erbeten

Fotoalbum der Familie Lindenberger, Jüdisches Museum Berlin, Schenkung von Michael Lindenberger ©
Donnerstag, 15. Februar 2024
Projektvorstellung und Podiumsgespräch

Donnerstag, 15. Februar 2024 | 19 Uhr | Berlin (Museum Charlottenburg-Wilmersdorf, Villa Oppenheim)
Studierende des Masterstudiengangs Public History (Freie Universität Berlin / ZZF) geben Einblick in das Fotoalbum der Familie Lindenberger, stellen ihr Projekt und Ergebnisse einer Lehrveranstaltung vor. Eintritt frei, Anmeldung erbeten