Medien

Dienstag, 24. April 2018
Der Tagesspiegel

ZZF-Direktor Martin Sabrow über die Krise der deutschen Erinnerungskultur in einer Zeit, in der geschichtspolitische Tabubrüche sich zu häufen scheinen.

Sonntag, 22. April 2018
Der Freitag

Rezension von Peter Nowak zu Henning Fischers Buch über die Häftlinge des Frauen-KZs Ravensbrück, das laut ZZF-Historiker Mario Keßler "von einer großen Empathie für die Frauen der Lagergemeinschaft Ravensbrück gepr

Samstag, 21. April 2018
RP Online

Bericht über die Ausstellungseröffnung im Museum Abteiberg in Mönchengladbach mit dem Titel "Eine Konferenz im geteilten Deutschland.

Donnerstag, 19. April 2018
Potsdamer Neueste Nachrichten

Der Fotograf Holger Herschel zeigt "Leergut" aus der DDR in einer Ausstellung, die am 17. April 2018 im Zentrum für Zeithistorische Forschung (ZZF) eröffnet wurde.

Mittwoch, 18. April 2018
WDR Hörfunk

Der Beitrag der WDR-Hörfunksendung "ZeitZeichen" erinnert an den Stichtag "18.04.1913", an dem Karl Liebknecht die sogenannte Kornwalzeraffäre enthüllte.

Dienstag, 17. April 2018
Potsdam TV

Ein Feature über die Ausstellung "LEERGUT - Fotografien von Holger Herschel", die im ZZF vom 16. April bis 5. Okt. 2018 zu sehen ist.

Montag, 16. April 2018
Deutschlandfunk

Interview mit ZZF-Historiker Christoph Classen über eine TV-Doku, die den Marshall-Plan als Mythos entlarven möchte.

Samstag, 14. April 2018
Arte

Die Arte-Sendung "Mit offenen Karten" widmete sich kürzlich der Geschichte der Unterseekabel, über die heute 99% des Internetverkehrs abgewickelt werden. Die Autoren empfehlen am Ende (ab ca.

Donnerstag, 12. April 2018
Magazin "leibniz" - Heft 1/2018

In diesem Beitrag zur Stadtforschung nimmt der ZZF-Historiker Hanno Hochmuth den Magazin-Autor mit auf eine Radtour durch die beiden Berliner Stadtteile Friedrichshain und Kreuzberg.

Donnerstag, 12. April 2018
Deutschlandradio Kultur

Interview mit ZZF-Pop-Historiker Bodo Mrozek über die erste internationale Serge Gainsbourg-Konferenz in Paris.