Saturday, 14. August 2021
Deutschlandfunk

Die belarussische Springerin Kristina Timanowskaja hat die Olympischen Spiele in Tokio genutzt, um aus ihrem Heimatland zu fliehen. Auch Sportler aus der DDR unternahmen während Sportereignissen einzelne Fluchtversuche. Im Deutschlandfunk spricht die ZZF-Historikerin Jutta Braun über Fluchtgründe und den politischen Image-Schaden als Folge.

Lesen Sie den Artikel hier

Saturday, 14. August 2021
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Der Historiker Konrad H. Jarausch war Direktor des ZZF Potsdam von 1998 bis 2006 und ist dem Institut bis heute als Senior Fellow verbunden. Anlässlich seines 80. Geburtstages am 14. August 2021 lesen Sie einen Artikel von René Schlott auf FAZ.NET

Saturday, 14. August 2021
radioeins | rbb

Zum 60. Jahrestag des Mauerbaus zeigt die Website www.chronik-der-mauer.de seltene Kassiber, die über die Berliner Mauer geworfen wurden. Hanno Hochmuth, Historiker und Experte am ZZF Potsdam für die Geschichte Berlins, erläutert im Interview diese seltenen Zeugnisse der deutschen Teilung. Interview mit Hanno Hochmuth auf radioeins zum Nachhören (07:14 Min.)

Die Website www.chronik-der-mauer.de ist eine multimediale Dokumentation der Geschichte der Berliner Mauer 1961 bis 1989/90. und ein Langzeit-Kooperationsprojekt des Leibniz-Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) mit der Bundeszentrale für politische Bildung und Deutschlandradio. Projekt-Verantwortlicher für das ZZF Potsdam ist seit 2019 Hanno Hochmuth.

Friday, 13. August 2021
ZDF - heute journal

Der Beitrag aus Anlass des 60. Jahrestages des Mauerbaus in Berlin thematisiert das Thema "Fluchthilfe". Hanno Hochmuth, Historiker und Berlin-Experte am ZZF Potsdam, erläutert (ab 01:11 min) die Zahl der DDR-Flüchtlinge 1961 in den Westen. Zum Videobeitrag (Video - 2 min - verfügbar bis 14.08.2022)

Friday, 13. August 2021
WDR - Aktuelle Stunde

Der Beitrag in der Sendung "Aktuelle Stunde" erinnert an den Mauerbau. U.a. wird Hanno Hochmuth (ab 00:20:49 min), Historiker und Experte für die Geschichte Berlins, interviewt über Relikte der deutschen Teilung, die heute noch bei Ostdeutschen und Westdeutschen West festzutellen sind. Zum Videobeitrag (44:28 min. - Video verfügbar bis zum 20.08.2021)

Thursday, 12. August 2021
Deutschlandfunk

Der Beitrag in der Sendereihe "Aus Kultur- und Sozialwissenschaften" blickt zurück auf die Gründe für den Bau der Berliner Mauer. Im Interview erläutert u.a. ZZF-Wirtschaftshistoriker André Steiner die wirtschaftliche Situation der DDR zum Zeitpunkt des Mauerbaus und in den Jahren zuvor. Audio-Beitrag zum Nachhören (15:50 Min.)

Wednesday, 11. August 2021
BR Kulturbühne

»Auch wenn PCs in der DDR ein bisschen später die Privatwohnungen eroberten: Emsige Hacker gab's in Ost wie West«, stellt die KulturBühne des Bayerischen Rundfunks fest. Julia Gül Erdogan berichtet im Gespräch über ihre Forschungen zur Entstehung eigener Hacker-Kulturen in DDR und Bundesrepublik.

Tuesday, 10. August 2021
Berliner Kurier

Auch der Berliner Kurier berichtet über die kleinen Zettel, die DDR-Grenzpolizisten über die Berliner Mauer warfen, um Zigaretten und andere Waren aus dem Westen zu erhalten.

Monday, 9. August 2021
RBB24

DDR-Grenzposten bestellten 1961 in West-Berlin Damenstrümpfe oder Auto-Batterien, in dem sie kleine Zettel über die kurz zuvor errichtete Mauer warfen. ZZF-Historiker Hanno Hochmuth sprach mit RBB24 über die Kassiber, denen das Portal Chronik der Mauer anlässlich des 60. Jahrestags des Mauerbaus einen Beitrag gewidmet hat. 

Lesen Sie das Interview online

Thursday, 5. August 2021
DIE ZEIT

Gleimstraße 59: Hier, in unmittelbarer Nähe der Berliner Mauer, wuchs ZZF-Historikerin Annette Schuhmann auf.

Saturday, 14. August 2021
Deutschlandfunk

Die belarussische Springerin Kristina Timanowskaja hat die Olympischen Spiele in Tokio genutzt, um aus ihrem Heimatland zu fliehen. Auch Sportler aus der DDR unternahmen während Sportereignissen einzelne Fluchtversuche. Im Deutschlandfunk spricht die ZZF-Historikerin Jutta Braun über Fluchtgründe und den politischen Image-Schaden als Folge.

Lesen Sie den Artikel hier

Saturday, 14. August 2021
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Der Historiker Konrad H. Jarausch war Direktor des ZZF Potsdam von 1998 bis 2006 und ist dem Institut bis heute als Senior Fellow verbunden. Anlässlich seines 80. Geburtstages am 14. August 2021 lesen Sie einen Artikel von René Schlott auf FAZ.NET

Saturday, 14. August 2021
radioeins | rbb

Zum 60. Jahrestag des Mauerbaus zeigt die Website www.chronik-der-mauer.de seltene Kassiber, die über die Berliner Mauer geworfen wurden. Hanno Hochmuth, Historiker und Experte am ZZF Potsdam für die Geschichte Berlins, erläutert im Interview diese seltenen Zeugnisse der deutschen Teilung. Interview mit Hanno Hochmuth auf radioeins zum Nachhören (07:14 Min.)

Die Website www.chronik-der-mauer.de ist eine multimediale Dokumentation der Geschichte der Berliner Mauer 1961 bis 1989/90. und ein Langzeit-Kooperationsprojekt des Leibniz-Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) mit der Bundeszentrale für politische Bildung und Deutschlandradio. Projekt-Verantwortlicher für das ZZF Potsdam ist seit 2019 Hanno Hochmuth.

Friday, 13. August 2021
ZDF - heute journal

Der Beitrag aus Anlass des 60. Jahrestages des Mauerbaus in Berlin thematisiert das Thema "Fluchthilfe". Hanno Hochmuth, Historiker und Berlin-Experte am ZZF Potsdam, erläutert (ab 01:11 min) die Zahl der DDR-Flüchtlinge 1961 in den Westen. Zum Videobeitrag (Video - 2 min - verfügbar bis 14.08.2022)

Friday, 13. August 2021
WDR - Aktuelle Stunde

Der Beitrag in der Sendung "Aktuelle Stunde" erinnert an den Mauerbau. U.a. wird Hanno Hochmuth (ab 00:20:49 min), Historiker und Experte für die Geschichte Berlins, interviewt über Relikte der deutschen Teilung, die heute noch bei Ostdeutschen und Westdeutschen West festzutellen sind. Zum Videobeitrag (44:28 min. - Video verfügbar bis zum 20.08.2021)

Thursday, 12. August 2021
Deutschlandfunk

Der Beitrag in der Sendereihe "Aus Kultur- und Sozialwissenschaften" blickt zurück auf die Gründe für den Bau der Berliner Mauer. Im Interview erläutert u.a. ZZF-Wirtschaftshistoriker André Steiner die wirtschaftliche Situation der DDR zum Zeitpunkt des Mauerbaus und in den Jahren zuvor. Audio-Beitrag zum Nachhören (15:50 Min.)

Wednesday, 11. August 2021
BR Kulturbühne

»Auch wenn PCs in der DDR ein bisschen später die Privatwohnungen eroberten: Emsige Hacker gab's in Ost wie West«, stellt die KulturBühne des Bayerischen Rundfunks fest. Julia Gül Erdogan berichtet im Gespräch über ihre Forschungen zur Entstehung eigener Hacker-Kulturen in DDR und Bundesrepublik.

Tuesday, 10. August 2021
Berliner Kurier

Auch der Berliner Kurier berichtet über die kleinen Zettel, die DDR-Grenzpolizisten über die Berliner Mauer warfen, um Zigaretten und andere Waren aus dem Westen zu erhalten.

Monday, 9. August 2021
RBB24

DDR-Grenzposten bestellten 1961 in West-Berlin Damenstrümpfe oder Auto-Batterien, in dem sie kleine Zettel über die kurz zuvor errichtete Mauer warfen. ZZF-Historiker Hanno Hochmuth sprach mit RBB24 über die Kassiber, denen das Portal Chronik der Mauer anlässlich des 60. Jahrestags des Mauerbaus einen Beitrag gewidmet hat. 

Lesen Sie das Interview online

Thursday, 5. August 2021
DIE ZEIT

Gleimstraße 59: Hier, in unmittelbarer Nähe der Berliner Mauer, wuchs ZZF-Historikerin Annette Schuhmann auf.