Tuesday, 28. May 2019
LR-Online

Im Artikel, anlässlich des 25. Todestages von Erich Honecker (29. Mai 1994 in Chile), wird ZZF-Zeithistoriker Martin Sabrow zititiert, der 2016 Buch über den früheren DDR-Staats- und Parteichef veröffentlicht hat, das sich mit dem Leben des späteren Generalsekretärs von 1912 bis 1945 befasst. Artikel lesen

Monday, 27. May 2019
Deutschlandfunk

Der Historiker Martin Diebel beschreibt in seinem am ZZF entstandenen Buch »Die Stunde der Exekutive« Das Bundesinnenministerium und die Notstandsgesetze 1949-1968  die Motive der Beamten, die die Notstandsgesetze entworfen haben. Zur Buchbesprechung

Monday, 27. May 2019
Neues Deutschland

Ausgehend vom Buch "Zeitenwende 1979 - Als die Welt von heute begann" (Autor: ZZF-Zeithistoriker Frank Bösch) und die dort erwähnten ersten Europawahlen, geht die Autorin des Artikel ausführlich auf die erste direkte Wahl eines Europäischen Parlaments im Juni 1979 ein. Zum Artikel

Wednesday, 22. May 2019
RP Online

Ein Interview mit dem Bodo Mrozek, Popkultur-Experte und assoziierter Wissenschaftler am ZZF, über Jugendkulturen und inwiefern sich Fridays for Future von anderen Jugendbewegungen unterscheidet.
Zum Artikel

Wednesday, 22. May 2019
ZEIT ONLINE

Bislang unter Verschluss gehaltene Akten zeigen, wie deutsche Beamte den Staat im Krisenfall ermächtigen wollten: Ein Gespräch mit dem Historiker Martin Diebel über die umstrittenen Notstandsgesetze. Diebel war wissenschaftlicher Mitarbeiter im ZZF-Forschungsprojekt "Die Nachkriegsgeschichte des Bundesministeriums des Innern (BMI) und des Ministeriums des Innern der DDR (MdI)".  Die Ergebnisse seines Forschungsprojekts hat Martin Diebel veröffentlicht im Buch "Die Stunde der Exekutive« Das Bundesinnenministerium und die Notstandsgesetze 1949-1968 (Wallstein Verlag, erschienen April 2019). Zum online Artikel

Tuesday, 21. May 2019
Kulturplattform Berlin Mitte

Ein Online-Beitrag über die vom ZZF kuratierte Ausstellung Ost-Berlin – Die halbe Hauptstadt im Museum im Ephraim-Palais in Berlin.
Artikel lesen

Monday, 20. May 2019
Salonkolumnisten

ZZF-Historiker Jan C. Behrends geht in seinem Meinungsbeitrag auf die "Ibiza-Affäre" um den ehemaligen österreischen Bundesminister Heinz-Christian Strache ein.

Monday, 20. May 2019
L.I.S.A. Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung

Gespräch mit ZZF-Direktor und Zeithistoriker Frank Bösch über das Jahr 1979 - dem Thema seines aktuellen Buches.
Zum Audio auf dem Portal von L.I.S.A. (54:23)

Saturday, 18. May 2019
taz

Artikel über die beiden Berliner Fußball Ost-Klubs Dynamo und Union und ihren historischen "Ost-Ost-Konflikt" mit Statements von Jutta Braun, Wissenschaftlerin am ZZF und Sporthistorikerin.
Zum Artikel

Friday, 17. May 2019
Ö1 Mittagsjournal

Radiobeitrag über die Kultur der Erinnerung an den Holocaust mit O-Tönen von ZZF-Zeithistoriker Martin Sabrow. Der Historiker sieht die Formen des sich Erinnerns in den Sozialen Netzwerken kritisch.
Zum Radiobeitrag

Beitrag mit dem Titel "Weinen bildet nicht" auf science.ORF.at  zum Nachlesen

 

Tuesday, 28. May 2019
LR-Online

Im Artikel, anlässlich des 25. Todestages von Erich Honecker (29. Mai 1994 in Chile), wird ZZF-Zeithistoriker Martin Sabrow zititiert, der 2016 Buch über den früheren DDR-Staats- und Parteichef veröffentlicht hat, das sich mit dem Leben des späteren Generalsekretärs von 1912 bis 1945 befasst. Artikel lesen

Monday, 27. May 2019
Deutschlandfunk

Der Historiker Martin Diebel beschreibt in seinem am ZZF entstandenen Buch »Die Stunde der Exekutive« Das Bundesinnenministerium und die Notstandsgesetze 1949-1968  die Motive der Beamten, die die Notstandsgesetze entworfen haben. Zur Buchbesprechung

Monday, 27. May 2019
Neues Deutschland

Ausgehend vom Buch "Zeitenwende 1979 - Als die Welt von heute begann" (Autor: ZZF-Zeithistoriker Frank Bösch) und die dort erwähnten ersten Europawahlen, geht die Autorin des Artikel ausführlich auf die erste direkte Wahl eines Europäischen Parlaments im Juni 1979 ein. Zum Artikel

Wednesday, 22. May 2019
RP Online

Ein Interview mit dem Bodo Mrozek, Popkultur-Experte und assoziierter Wissenschaftler am ZZF, über Jugendkulturen und inwiefern sich Fridays for Future von anderen Jugendbewegungen unterscheidet.
Zum Artikel

Wednesday, 22. May 2019
ZEIT ONLINE

Bislang unter Verschluss gehaltene Akten zeigen, wie deutsche Beamte den Staat im Krisenfall ermächtigen wollten: Ein Gespräch mit dem Historiker Martin Diebel über die umstrittenen Notstandsgesetze. Diebel war wissenschaftlicher Mitarbeiter im ZZF-Forschungsprojekt "Die Nachkriegsgeschichte des Bundesministeriums des Innern (BMI) und des Ministeriums des Innern der DDR (MdI)".  Die Ergebnisse seines Forschungsprojekts hat Martin Diebel veröffentlicht im Buch "Die Stunde der Exekutive« Das Bundesinnenministerium und die Notstandsgesetze 1949-1968 (Wallstein Verlag, erschienen April 2019). Zum online Artikel

Tuesday, 21. May 2019
Kulturplattform Berlin Mitte

Ein Online-Beitrag über die vom ZZF kuratierte Ausstellung Ost-Berlin – Die halbe Hauptstadt im Museum im Ephraim-Palais in Berlin.
Artikel lesen

Monday, 20. May 2019
Salonkolumnisten

ZZF-Historiker Jan C. Behrends geht in seinem Meinungsbeitrag auf die "Ibiza-Affäre" um den ehemaligen österreischen Bundesminister Heinz-Christian Strache ein.

Monday, 20. May 2019
L.I.S.A. Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung

Gespräch mit ZZF-Direktor und Zeithistoriker Frank Bösch über das Jahr 1979 - dem Thema seines aktuellen Buches.
Zum Audio auf dem Portal von L.I.S.A. (54:23)

Saturday, 18. May 2019
taz

Artikel über die beiden Berliner Fußball Ost-Klubs Dynamo und Union und ihren historischen "Ost-Ost-Konflikt" mit Statements von Jutta Braun, Wissenschaftlerin am ZZF und Sporthistorikerin.
Zum Artikel

Friday, 17. May 2019
Ö1 Mittagsjournal

Radiobeitrag über die Kultur der Erinnerung an den Holocaust mit O-Tönen von ZZF-Zeithistoriker Martin Sabrow. Der Historiker sieht die Formen des sich Erinnerns in den Sozialen Netzwerken kritisch.
Zum Radiobeitrag

Beitrag mit dem Titel "Weinen bildet nicht" auf science.ORF.at  zum Nachlesen