Saturday, 2. November 2019
Thüringer Allgemeine

Das Festival "Weimarer Rendez-vous mit der Geschichte" widmete sich in diesem Jahr in 30 Veranstaltungen dem Thema „Renaissancen“. Zum Auftakt am 1. November diskutierte Fritz von Klinggräff mit Gesine Schwan, ZZF-Direktor Martin Sabrow und Catherine Colliot-Thélène über das Erstarken des Populismus in Europa. Zum Artikel

Friday, 1. November 2019
L’Équipe

Die französische Sport-Tageszeitung L´Equipe befragte u.a. ZZF-Historikerin Jutta Braun zur Rolle der Staatssicherheit im Fußball der DDR. Zum Artikel

 

Wednesday, 30. October 2019
Kölnische Rundschau

ZZF-Historiker Hanno Hochmuth erläutert im Artikel über die DDR-Grenzöffnung am 9. November 1989 die Rolle von SED-Funtionär Günter Schabowski auf der legendären Pressekonferenz. (Der Artikel ist online kostenpflichtig abrufbar.)

Tuesday, 29. October 2019
ZDF

Im zweiten Teil der TV-Dokumentation in der Sendereihe "ZZFzeit" über die Treuhandanstalt ist u.a. ZZF-Wirtschaftshistoriker André Steiner (ab ca. Min. 16) im Experten-Interview zu hören und zu sehen. Zur TV-Doku (43 Min)
Der erste Teil der Doku "Das Erbe der Treuhand. Aufbruch und Ausverkauf"  wurde im ZDF am 22.10.2019 ausgestrahlt.

Monday, 28. October 2019
Frankfurter Allegemeine Zeitung

Im Beitrag analysiert der Autor das System der DDR - verantwortlich für den "finalen Niedergang" der DDR - und sprach u.a. mit dem ZZF-Wirtschaftshistoriker André Steiner. Zum Artikel (online kostenpflichtig abrufbar) 

Monday, 28. October 2019
Der Tagesspiegel

Ein Gespräch mit ZZF-Direktor Martin Sabrow über 1989 und die Folgen bis heute. Der Zeithistoriker Sabrow eröffnete mit seinem Vortrag am 28. Oktober in Berlin die Ringvorlesung "1989 - (K)eine Zäsur?". Artikel lesen

Monday, 28. October 2019
Süddeutsche Zeitung

Über den Aufsatz "Das Innere der Dokumente – Zur Lakonie von Raul Hilberg" von Nicolas Berg in dem von ZZF-Historiker René Schlott herausgegebenen Sammelband (Raul Hilberg und die Holocaust-Historiographie, Wallstein Verlag, Göttingen 2019). Zum Artikel auf SZ:de 

Saturday, 26. October 2019
BBC Radio

Bodo Mrozek, assoziierter Wissenschaftler am ZZF, war Studiogast in der Sendereihe "The History Hour" des BBC World Service und kommentierte als Zeitzeuge und Historiker die Sendung "The Fall of the Berlin Wall". Beitrag zum Nachhören (53 Min.)

Saturday, 26. October 2019
Frankfurter Allegemeine Zeitung

Der Beitrag berichtet von der Konferenz „100 Jahre Reichsarchiv“ (22.-23.10.2019) im Deutschen Historischen Museum in Berlin und erwähnt u.a. den ZZF-Wissenschaftler Peter Ulrich Weiß. Weiß forscht am ZZF im Projekt "Die NS-Belastung des Reichsarchivs und deren Bedeutung in der deutsch-deutschen Archivpolitik nach 1945" und referierte auf der Konferenz zum Thema  "NS-Belastungen im Bundesarchiv und im Zentralen Staatsarchiv der DDR". Zum Artikel

Saturday, 26. October 2019
rbb|24

Ost-Berlin ist seit fast 30 Jahren Geschichte. Die Ausstellung Ost-Berlin. Die halbe Hauptstadt im Ephraim-Palais erinnert noch bis zum 10.11.2019 an die Hauptstadt der DDR. ZZF-Historiker und Co-Kurator der Ausstellung Hanno Hochmuth hat in einem Exponat den Geruch seiner Jugend wiedergefunden und berichtet darüber. Zum Beitrag in der Serie "30 Jahre Mauerfall"

Saturday, 2. November 2019
Thüringer Allgemeine

Das Festival "Weimarer Rendez-vous mit der Geschichte" widmete sich in diesem Jahr in 30 Veranstaltungen dem Thema „Renaissancen“. Zum Auftakt am 1. November diskutierte Fritz von Klinggräff mit Gesine Schwan, ZZF-Direktor Martin Sabrow und Catherine Colliot-Thélène über das Erstarken des Populismus in Europa. Zum Artikel

Friday, 1. November 2019
L’Équipe

Die französische Sport-Tageszeitung L´Equipe befragte u.a. ZZF-Historikerin Jutta Braun zur Rolle der Staatssicherheit im Fußball der DDR. Zum Artikel

 

Wednesday, 30. October 2019
Kölnische Rundschau

ZZF-Historiker Hanno Hochmuth erläutert im Artikel über die DDR-Grenzöffnung am 9. November 1989 die Rolle von SED-Funtionär Günter Schabowski auf der legendären Pressekonferenz. (Der Artikel ist online kostenpflichtig abrufbar.)

Tuesday, 29. October 2019
ZDF

Im zweiten Teil der TV-Dokumentation in der Sendereihe "ZZFzeit" über die Treuhandanstalt ist u.a. ZZF-Wirtschaftshistoriker André Steiner (ab ca. Min. 16) im Experten-Interview zu hören und zu sehen. Zur TV-Doku (43 Min)
Der erste Teil der Doku "Das Erbe der Treuhand. Aufbruch und Ausverkauf"  wurde im ZDF am 22.10.2019 ausgestrahlt.

Monday, 28. October 2019
Frankfurter Allegemeine Zeitung

Im Beitrag analysiert der Autor das System der DDR - verantwortlich für den "finalen Niedergang" der DDR - und sprach u.a. mit dem ZZF-Wirtschaftshistoriker André Steiner. Zum Artikel (online kostenpflichtig abrufbar) 

Monday, 28. October 2019
Der Tagesspiegel

Ein Gespräch mit ZZF-Direktor Martin Sabrow über 1989 und die Folgen bis heute. Der Zeithistoriker Sabrow eröffnete mit seinem Vortrag am 28. Oktober in Berlin die Ringvorlesung "1989 - (K)eine Zäsur?". Artikel lesen

Monday, 28. October 2019
Süddeutsche Zeitung

Über den Aufsatz "Das Innere der Dokumente – Zur Lakonie von Raul Hilberg" von Nicolas Berg in dem von ZZF-Historiker René Schlott herausgegebenen Sammelband (Raul Hilberg und die Holocaust-Historiographie, Wallstein Verlag, Göttingen 2019). Zum Artikel auf SZ:de 

Saturday, 26. October 2019
BBC Radio

Bodo Mrozek, assoziierter Wissenschaftler am ZZF, war Studiogast in der Sendereihe "The History Hour" des BBC World Service und kommentierte als Zeitzeuge und Historiker die Sendung "The Fall of the Berlin Wall". Beitrag zum Nachhören (53 Min.)

Saturday, 26. October 2019
Frankfurter Allegemeine Zeitung

Der Beitrag berichtet von der Konferenz „100 Jahre Reichsarchiv“ (22.-23.10.2019) im Deutschen Historischen Museum in Berlin und erwähnt u.a. den ZZF-Wissenschaftler Peter Ulrich Weiß. Weiß forscht am ZZF im Projekt "Die NS-Belastung des Reichsarchivs und deren Bedeutung in der deutsch-deutschen Archivpolitik nach 1945" und referierte auf der Konferenz zum Thema  "NS-Belastungen im Bundesarchiv und im Zentralen Staatsarchiv der DDR". Zum Artikel

Saturday, 26. October 2019
rbb|24

Ost-Berlin ist seit fast 30 Jahren Geschichte. Die Ausstellung Ost-Berlin. Die halbe Hauptstadt im Ephraim-Palais erinnert noch bis zum 10.11.2019 an die Hauptstadt der DDR. ZZF-Historiker und Co-Kurator der Ausstellung Hanno Hochmuth hat in einem Exponat den Geruch seiner Jugend wiedergefunden und berichtet darüber. Zum Beitrag in der Serie "30 Jahre Mauerfall"