Wednesday, 10. November 2021
Deutschlandfunk Kultur

In der Kooperationsreihe von Deutschlandfunk Kultur und des ZZF Potsdam "100 Jahre politischer Mord in Deutschland" widmet sich Folge 13 der ambivalenten Erinnerung an die Novemberrevolution in der Weimarer Republik. Autorin der Folge ist Elke Kimmel, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZZF. Folge 13: Wie man in der Weimarer Republik auf die Novemberrevolution blickte zum Nachhören; Text zum Sendebeitrag/Folge 13 zum Nachlesen

Tuesday, 9. November 2021
ZDFinfo Doku

Die zweite Folge der dreiteiligen Doku zur DDR thematisiert Meilensteine und Mythen. Die DDR hat den Anspruch, das bessere Deutschland zu sein. Befreite Arbeiter und eine dem Sozialismus treu ergebene Jugend sollen den Westen schnell überflügeln. Es kommt anders. Im Beitrag ordnen mehrere Experten*innen die Situaltion der DDR ein, u.a. ZZF-Wirtschaftshistoriker André Steiner (ab 04:50 Min.). Er erläutert u.a. die Demontage von Industrieanlagen in der sowjetischen Besatzungszone.  Video-Beitrag zum Nachsehen (44 Min.) (Video verfügbar bis 09.11.2023)

Tuesday, 9. November 2021
WDR 5

ZZF-Historiker Jens Gieseke mit Statements zur Person Markus Wolf im Hörfunk-Beitrag über den Chef des Auslands-Nachrichtendienstes der DDR und stellvertretender Minister für Staatssicherheit. Beitrag zum Nachhören (14:52 Min.)  .

Tuesday, 9. November 2021
Süddeutsche Zeitung

ZZF-Historiker Tobias Becker erläutert den Begriff "Nostalgie" in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. Das Gespäch mit Tobias Becker online lesen auf sueddeutsche.de
(Das dpa-Gespräch mit Tobias Becker erschien am 9. und 10.11.2021 mit unterschiedlichen Titeln und Längen in über 130 Print- und Online-Medien u.a. faz.net, Zeit Online, Focus online, Freie Presse, Bayerische Rundschau, Abendzeitung München, Aachener Nachrichten, Rhein Zeitung, Ostfriesen-Zeitung, WZ Westdeutsche Zeitung)

 

Friday, 5. November 2021
Spiegel Online

Autorenbeitrag von ZZF-Historiker René Schlott anlässlich des 100. Geburtstages von Margot Friedländer, eine der letzten Zeuginnen der Schoa. Artikel lesen auf spiegel.de

Thursday, 4. November 2021
Der Tagesspiegel

Mitte der 1980er-Jahre entwickelte sich auch im Osten Deutschlands eine Heavy-Metal-Szene. ZZF-Historiker Nikolai Okunew hat ihre Entstehung und Entwicklung erforscht.

Wednesday, 3. November 2021
Deutschlandfunk Kultur

In der Kooperationsreihe von Deutschlandfunk Kultur und des ZZF Potsdam "100 Jahre politischer Mord in Deutschland" widmet sich Folge 12 der Sehnsucht nach der untergegangenen Monarchie und der Anfeindung demokratischer Politiker. Autorin der Folge ist Elke Kimmel, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZZF. Folge 12: Sehnsucht nach der Monarchie zum Nachhören; Text zum Sendebeitrag/Folge 12 zum Nachlesen

Saturday, 30. October 2021
Inforadio | rbb

Vor 60 Jahren, am 30. Oktober 1961, verabredeten die Bundesrepublik Deutschland und die Türkei ein Anwerbeabkommen für türkische Gastarbeiter. Im Gespräch erläutert der Historiker Stefan Zeppenfeld, der am ZZF zum Thema "Türkische Arbeitswelten in West-Berlin seit den 1970er Jahren" promovierte, die Bedeutung türkischer Arbeitsmigranten und -migrantinnen für die Stadt Berlin. Zum Gespräch mit Stefan Zeppenfeld auf Inforadio (36:30 Min.)

Thursday, 28. October 2021
WDR 3

Zwischen 1955 und 1973 kamen rund 14 Millionen Menschen in die Bundesrepublik, um hier zu arbeiten. Sie kamen als "Gastarbeiter", viele kamen aus der Türkei und blieben für immer. Im Gespräch mit WDR 3 erläutert der Historiker Stefan Zeppenfeld die Thematik türkischer Gastarbeiter*innen in Deutschland. Er ist Autor des Buches  „Vom Gast zum Gastwirt? Türkische Arbeitswelten in West-Berlin“, das im Rahmen seiner Dissertaion am ZZF Potsdam entstand.
Zum Gespräch mit Stefan Zeppenfeld | Audio auf WDR 3 (09:23 Min.)

Thursday, 28. October 2021
ZDF - Terra X

Anlässlich des Jahrestags des Anwerbeabkommens mit der Türkei vor 60 Jahren gibt die Dokumentation einen Rückblick auf die gemeinsame Geschichte. Als Experte wird u.a. Stefan Zeppenfeld interviewt (ab 01:29 Min.), der zur Geschichte türkischer Arbeitswelten am ZZF Potsdam promoviert hat. Zum Video mit dem Beitrag (15 Min.) auf zfd.de
(Video verfügbar bis 28.10.2031)

Wednesday, 10. November 2021
Deutschlandfunk Kultur

In der Kooperationsreihe von Deutschlandfunk Kultur und des ZZF Potsdam "100 Jahre politischer Mord in Deutschland" widmet sich Folge 13 der ambivalenten Erinnerung an die Novemberrevolution in der Weimarer Republik. Autorin der Folge ist Elke Kimmel, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZZF. Folge 13: Wie man in der Weimarer Republik auf die Novemberrevolution blickte zum Nachhören; Text zum Sendebeitrag/Folge 13 zum Nachlesen

Tuesday, 9. November 2021
ZDFinfo Doku

Die zweite Folge der dreiteiligen Doku zur DDR thematisiert Meilensteine und Mythen. Die DDR hat den Anspruch, das bessere Deutschland zu sein. Befreite Arbeiter und eine dem Sozialismus treu ergebene Jugend sollen den Westen schnell überflügeln. Es kommt anders. Im Beitrag ordnen mehrere Experten*innen die Situaltion der DDR ein, u.a. ZZF-Wirtschaftshistoriker André Steiner (ab 04:50 Min.). Er erläutert u.a. die Demontage von Industrieanlagen in der sowjetischen Besatzungszone.  Video-Beitrag zum Nachsehen (44 Min.) (Video verfügbar bis 09.11.2023)

Tuesday, 9. November 2021
WDR 5

ZZF-Historiker Jens Gieseke mit Statements zur Person Markus Wolf im Hörfunk-Beitrag über den Chef des Auslands-Nachrichtendienstes der DDR und stellvertretender Minister für Staatssicherheit. Beitrag zum Nachhören (14:52 Min.)  .

Tuesday, 9. November 2021
Süddeutsche Zeitung

ZZF-Historiker Tobias Becker erläutert den Begriff "Nostalgie" in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. Das Gespäch mit Tobias Becker online lesen auf sueddeutsche.de
(Das dpa-Gespräch mit Tobias Becker erschien am 9. und 10.11.2021 mit unterschiedlichen Titeln und Längen in über 130 Print- und Online-Medien u.a. faz.net, Zeit Online, Focus online, Freie Presse, Bayerische Rundschau, Abendzeitung München, Aachener Nachrichten, Rhein Zeitung, Ostfriesen-Zeitung, WZ Westdeutsche Zeitung)

 

Friday, 5. November 2021
Spiegel Online

Autorenbeitrag von ZZF-Historiker René Schlott anlässlich des 100. Geburtstages von Margot Friedländer, eine der letzten Zeuginnen der Schoa. Artikel lesen auf spiegel.de

Thursday, 4. November 2021
Der Tagesspiegel

Mitte der 1980er-Jahre entwickelte sich auch im Osten Deutschlands eine Heavy-Metal-Szene. ZZF-Historiker Nikolai Okunew hat ihre Entstehung und Entwicklung erforscht.

Wednesday, 3. November 2021
Deutschlandfunk Kultur

In der Kooperationsreihe von Deutschlandfunk Kultur und des ZZF Potsdam "100 Jahre politischer Mord in Deutschland" widmet sich Folge 12 der Sehnsucht nach der untergegangenen Monarchie und der Anfeindung demokratischer Politiker. Autorin der Folge ist Elke Kimmel, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZZF. Folge 12: Sehnsucht nach der Monarchie zum Nachhören; Text zum Sendebeitrag/Folge 12 zum Nachlesen

Saturday, 30. October 2021
Inforadio | rbb

Vor 60 Jahren, am 30. Oktober 1961, verabredeten die Bundesrepublik Deutschland und die Türkei ein Anwerbeabkommen für türkische Gastarbeiter. Im Gespräch erläutert der Historiker Stefan Zeppenfeld, der am ZZF zum Thema "Türkische Arbeitswelten in West-Berlin seit den 1970er Jahren" promovierte, die Bedeutung türkischer Arbeitsmigranten und -migrantinnen für die Stadt Berlin. Zum Gespräch mit Stefan Zeppenfeld auf Inforadio (36:30 Min.)

Thursday, 28. October 2021
WDR 3

Zwischen 1955 und 1973 kamen rund 14 Millionen Menschen in die Bundesrepublik, um hier zu arbeiten. Sie kamen als "Gastarbeiter", viele kamen aus der Türkei und blieben für immer. Im Gespräch mit WDR 3 erläutert der Historiker Stefan Zeppenfeld die Thematik türkischer Gastarbeiter*innen in Deutschland. Er ist Autor des Buches  „Vom Gast zum Gastwirt? Türkische Arbeitswelten in West-Berlin“, das im Rahmen seiner Dissertaion am ZZF Potsdam entstand.
Zum Gespräch mit Stefan Zeppenfeld | Audio auf WDR 3 (09:23 Min.)

Thursday, 28. October 2021
ZDF - Terra X

Anlässlich des Jahrestags des Anwerbeabkommens mit der Türkei vor 60 Jahren gibt die Dokumentation einen Rückblick auf die gemeinsame Geschichte. Als Experte wird u.a. Stefan Zeppenfeld interviewt (ab 01:29 Min.), der zur Geschichte türkischer Arbeitswelten am ZZF Potsdam promoviert hat. Zum Video mit dem Beitrag (15 Min.) auf zfd.de
(Video verfügbar bis 28.10.2031)