Wednesday, 1. December 2021
Deutschlandfunk Kultur

In der Kooperationsreihe von Deutschlandfunk Kultur und des ZZF Potsdam "100 Jahre politischer Mord in Deutschland" widmet sich Folge 16 dem erfolglosen Verbot der Freikorps. Autorin der Folge ist Elke Kimmel, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZZF. Folge 16: Erfolgloses Verbot der Freikorps zum Nachhören; Text zum Sendebeitrag/Folge 17 zum Nachlesen

Monday, 29. November 2021
WDR 5

Der ZZF-Historiker Tobias Becker ist in der Sendung Scala des WDR zu Gast.
Er gibt ab Minute 4:40 ein Interview darüber, wie stark Hitler in der Popkultur verwurzelt ist.
Beitrag zum Nachhören (10:21 Min.)

Thursday, 25. November 2021
Austria Presse Agentur (APA)

In der Corona-Pandemie weisen Impfgegner immer wieder darauf hin, sich in einer Diktatur zu sehen. Dabei werden auch regelmäßig Vergleiche mit dem Nationalsozialismus und dem damaligen Ausschluss von Juden aus dem öffentlichen Leben gezogen. Dieser Vergleich trifft nicht zu, wie ZZF-Historiker Winfried Süß im Interview mit der österreichischen Nachrichtenagentur sagte. Er erläutert die Relevanz des Gesundheitspasses im Nationalsozialismus. Zum APA Beitrag mit den Statements von Winfried Süß

Der Beirag ist u.a. am 25.11.2021 in der Tiroler Tageszeitung erschienen.

Wednesday, 24. November 2021
WDR 5

Die ZZF-Historikerin Anette Vowinckel ist in der Sendung ZeitZeichen des WDR zu Gast.
Sie gibt ab Minute 3:00 ein Interview über Flugzeugentführungen.
Beitrag zum Nachhören (14:57min.)

Ihre Publikation zu Flugzeugentführungen finden Sie hier

Ihre Publikation zu Flugzeugentführungen finden Sie hier

Wednesday, 24. November 2021
Deutschlandfunk Kultur

In der Kooperationsreihe von Deutschlandfunk Kultur und des ZZF Potsdam "100 Jahre politischer Mord in Deutschland" widmet sich Folge 15 der Besetzung des Rheinlands und der sogenannten "schwarzen Schmach". Autorin der Folge ist Elke Kimmel, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZZF. Folge 15: Die Besetzung des Rheinlands und die „schwarze Schmach“ zum Nachhören; Text zum Sendebeitrag/Folge 15 zum Nachlesen

Wednesday, 24. November 2021
MDR | Podcast Exquisit

Zu Gast beim Podast Exquisit (MDR Sachsen - Das Sachsenrado) ist in dieser Folge ZZF-Wirtschaftshistoriker André Steiner. Er spricht über das Einkaufsverhalten - den Konsum - in der DDR und welche Rolle die Exquisit-Läden gespielt haben. Zum Podcast Exquisit  (24:52 Min.) mit dem Wirtschaftshistoriker André Steiner

Wednesday, 24. November 2021
MDR - Das Sachsenradio

In der Sendereihe Exquisit - das Ostmagazin thematisiert diese Sendung warum einst in der DDR überhaupt Exquisit- und Delikat-Läden entstanden sind. Frank Michael Bauer spricht darüber u.a. mit dem ZZF-Wirtschaftshistoriker André Steiner, der das Konsum-Verhalten in der ehemaligen DDR erforscht hat. Zur Sendung
Zum Beitrag in der ARD Audiothek

Tuesday, 23. November 2021
nd

Ein Beitrag von Tilmann Ziegenhain über die am 15. November erschienene Monografie "Red Metal" von Nikolai Okunew, Historiker am ZZF. Artikel online lesen auf nd-aktuell.de

Thursday, 18. November 2021
Die Zeit

Beitrag von Autorin Silja Behre über den Bestseller-Autor Ephraim Kishon. Die Deutschen liebten ihn und lachten über seine Satiren - ein Akt jüdischer Versöhnung. Beitrag auf ZEIT ONLINE

Eine Langfassung von Silja Behres Beitrag erschien 2019 in der Fachzeitschrift Zeithistorische Forrschungen:
Silja Behre, Ephraim Kishon für Deutsche. Der israelische Autor und Satiriker im Literaturbetrieb der Bundesrepublik, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History 16 (2019), S. 495-519, URL: https://zeithistorische-forschungen.de/3-2019/5791

Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History (ZF/SCH) ist ein Peer-Review-Journal zu Fragen der Zeitgeschichte in deutscher, europäischer und globaler Dimension. Die Fachzeitschrift wird am Leibniz-Zentrum für Zeithistosche Forschung herausgegeben in einer Online-Ausgabe im Open Access und einer parallelen Druck-Ausgabe im Verlag Vandenhoeck & Ruprecht.

Wednesday, 17. November 2021
Deutschlandfunk

Im Podcast der Sendereihe Corso ist ZZF-Historiker Nikolai Okunew zu Gast. Er spricht über die größte jugendliche Subkultur der späten DDR und Ergebnisse seiner Forschungen. Er ist Autor des gerade erschienenen Buches "Red Metal".
Beitrag zum Nachhören (15:49 Min.)

Wednesday, 1. December 2021
Deutschlandfunk Kultur

In der Kooperationsreihe von Deutschlandfunk Kultur und des ZZF Potsdam "100 Jahre politischer Mord in Deutschland" widmet sich Folge 16 dem erfolglosen Verbot der Freikorps. Autorin der Folge ist Elke Kimmel, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZZF. Folge 16: Erfolgloses Verbot der Freikorps zum Nachhören; Text zum Sendebeitrag/Folge 17 zum Nachlesen

Monday, 29. November 2021
WDR 5

Der ZZF-Historiker Tobias Becker ist in der Sendung Scala des WDR zu Gast.
Er gibt ab Minute 4:40 ein Interview darüber, wie stark Hitler in der Popkultur verwurzelt ist.
Beitrag zum Nachhören (10:21 Min.)

Thursday, 25. November 2021
Austria Presse Agentur (APA)

In der Corona-Pandemie weisen Impfgegner immer wieder darauf hin, sich in einer Diktatur zu sehen. Dabei werden auch regelmäßig Vergleiche mit dem Nationalsozialismus und dem damaligen Ausschluss von Juden aus dem öffentlichen Leben gezogen. Dieser Vergleich trifft nicht zu, wie ZZF-Historiker Winfried Süß im Interview mit der österreichischen Nachrichtenagentur sagte. Er erläutert die Relevanz des Gesundheitspasses im Nationalsozialismus. Zum APA Beitrag mit den Statements von Winfried Süß

Der Beirag ist u.a. am 25.11.2021 in der Tiroler Tageszeitung erschienen.

Wednesday, 24. November 2021
WDR 5

Die ZZF-Historikerin Anette Vowinckel ist in der Sendung ZeitZeichen des WDR zu Gast.
Sie gibt ab Minute 3:00 ein Interview über Flugzeugentführungen.
Beitrag zum Nachhören (14:57min.)

Ihre Publikation zu Flugzeugentführungen finden Sie hier

Ihre Publikation zu Flugzeugentführungen finden Sie hier

Wednesday, 24. November 2021
Deutschlandfunk Kultur

In der Kooperationsreihe von Deutschlandfunk Kultur und des ZZF Potsdam "100 Jahre politischer Mord in Deutschland" widmet sich Folge 15 der Besetzung des Rheinlands und der sogenannten "schwarzen Schmach". Autorin der Folge ist Elke Kimmel, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZZF. Folge 15: Die Besetzung des Rheinlands und die „schwarze Schmach“ zum Nachhören; Text zum Sendebeitrag/Folge 15 zum Nachlesen

Wednesday, 24. November 2021
MDR | Podcast Exquisit

Zu Gast beim Podast Exquisit (MDR Sachsen - Das Sachsenrado) ist in dieser Folge ZZF-Wirtschaftshistoriker André Steiner. Er spricht über das Einkaufsverhalten - den Konsum - in der DDR und welche Rolle die Exquisit-Läden gespielt haben. Zum Podcast Exquisit  (24:52 Min.) mit dem Wirtschaftshistoriker André Steiner

Wednesday, 24. November 2021
MDR - Das Sachsenradio

In der Sendereihe Exquisit - das Ostmagazin thematisiert diese Sendung warum einst in der DDR überhaupt Exquisit- und Delikat-Läden entstanden sind. Frank Michael Bauer spricht darüber u.a. mit dem ZZF-Wirtschaftshistoriker André Steiner, der das Konsum-Verhalten in der ehemaligen DDR erforscht hat. Zur Sendung
Zum Beitrag in der ARD Audiothek

Tuesday, 23. November 2021
nd

Ein Beitrag von Tilmann Ziegenhain über die am 15. November erschienene Monografie "Red Metal" von Nikolai Okunew, Historiker am ZZF. Artikel online lesen auf nd-aktuell.de

Thursday, 18. November 2021
Die Zeit

Beitrag von Autorin Silja Behre über den Bestseller-Autor Ephraim Kishon. Die Deutschen liebten ihn und lachten über seine Satiren - ein Akt jüdischer Versöhnung. Beitrag auf ZEIT ONLINE

Eine Langfassung von Silja Behres Beitrag erschien 2019 in der Fachzeitschrift Zeithistorische Forrschungen:
Silja Behre, Ephraim Kishon für Deutsche. Der israelische Autor und Satiriker im Literaturbetrieb der Bundesrepublik, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History 16 (2019), S. 495-519, URL: https://zeithistorische-forschungen.de/3-2019/5791

Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History (ZF/SCH) ist ein Peer-Review-Journal zu Fragen der Zeitgeschichte in deutscher, europäischer und globaler Dimension. Die Fachzeitschrift wird am Leibniz-Zentrum für Zeithistosche Forschung herausgegeben in einer Online-Ausgabe im Open Access und einer parallelen Druck-Ausgabe im Verlag Vandenhoeck & Ruprecht.

Wednesday, 17. November 2021
Deutschlandfunk

Im Podcast der Sendereihe Corso ist ZZF-Historiker Nikolai Okunew zu Gast. Er spricht über die größte jugendliche Subkultur der späten DDR und Ergebnisse seiner Forschungen. Er ist Autor des gerade erschienenen Buches "Red Metal".
Beitrag zum Nachhören (15:49 Min.)