Wednesday, 22. December 2021
Deutschlandfunk Kultur

In der Kooperationsreihe von Deutschlandfunk Kultur und des ZZF Potsdam "100 Jahre politischer Mord in Deutschland" widmet sich Folge 19 den kaum vorhandenen strafrechtlichen Konsequenzen, die Putschisten von rechts zu befürchten hatten. Autorin der Folge ist Elke Kimmel, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZZF. Folge 19: Putschisten von Rechts zum Nachhören; Text zum Sendebeitrag/Folge 19 zum Nachlesen

Monday, 20. December 2021
Berliner Kriminalitätszeitung

Die ZZF-Historikerin Juliane Fürst im Interview über Putins Geschichtspolitik- und Manipulation und wie dies aktuelle Konflikte beeinflusst.

Das Interview können Sie hier nachlesen.

Friday, 17. December 2021
Deutschlandfunk

Im Beitrag der Evelyn Zupke vorstellt - seit rund sechs Monaten erste Bundesbeauftragte für die Opfer der SED-Diktatur -, kommt ZZF-Historiker und Stasi-Experte Jens Gieseke mit Statements zu Wort. Er erläutert u.a., weshalb dieses Amt vom Bundestag erst in diesem Jahr, also 32 Jahre nach Mauerfall, eingerichtet wurde. Zum Beitrag (19 Min.)

Wednesday, 15. December 2021
Deutschlandfunk Kultur

In der Kooperationsreihe von Deutschlandfunk Kultur und des ZZF Potsdam "100 Jahre politischer Mord in Deutschland" widmet sich Folge 18 dem Niedergang des Linksliberalismus, der wichtig war um die Republik zu stützen. Autorin der Folge ist Elke Kimmel, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZZF. Folge 18: Der Niedergang des Linksliberalismus zum Nachhören; Text zum Sendebeitrag/Folge 18 zum Nachlesen

Sunday, 12. December 2021
Deutschlandfunk Kultur

Ein Gespräch zwischen dem Philosophen Wolfram Eilenberger und dem ZZF-Historiker Tobias Becker über Nostalgie. Gespräch zum Nachhören (29:26 Min.) auf DLF Kultur, Sendung "Sein und Streit"

Sunday, 12. December 2021
Der Tagesspiegel

Die Fronten im Konflikt um Kunstschätze in Schlossmuseen der Hauptstadtregionsind seien verhärtet, nun komme Bewegung in die Hohenzollern-Debatte, heißt es in dem Artikel auf tagesspiegel.de.

Saturday, 11. December 2021
Der Tagesspiegel

Zum Abschluss der Diskussionsreihe "Die Hohenzollerndebatte" hat sich Brandenburgs Kulturministerin Manja Schüle geäußert. Es gehe nicht allein um strittige Vermögensfragen. Artikel auf tagesspiegel.de online lesen

Thursday, 9. December 2021
Deutschlandfunk

Ein Beitrag über die Diskussionsreihe "Die Hohenzollerndebatte", zu der das ZZF und die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg in Verbindung mit dem MWFK Brandenburg einladen. Zur vierten und letzten Diskussion der Reihe laden die Veranstalter online via Zoom am 11. Dezember 2021 ein.
Beitrag von Deutschlandfunk in der Sendereihe "Aus Kultur- und Sozialwisssenschaften" zum Nachhören (16.32 Min.)

Thursday, 9. December 2021
Deutschlandfunk Nova

ZZF-Historiker Nikolai Okunew erklärt in seinem Vortrag "Roter Stahl. Heavy Metal in der DDR", über welche Kanäle und Radiosendungen sich die Heavy Metal Szene informiert hat und wie politisch oder unpolitisch sie war. Den Vortrag hat Nikolai Okunew am 28.9.2021 für die Sendereihe "Hörsaal" eingesprochen. Zum Thema hat Okunew vor kurzem ein Buch veröffentlicht. Vortrag von Nikolai Okunew zum Nachhören (41:43 Min.)
Beitrag auf Deutschlandfunk Nova zum Nachlesen 

Thursday, 9. December 2021
Arte

Die Doku - eine fiktive Biografie, die anhand von realer Geschichte erzählt wird - gewährt einen tiefen Einblick in den Alltag der Nachkriegszeit. Als Expertin wird u.a. ZZF-Historikerin Irmgard Zündorf zur Bedeutung des Schwarzmarkts in der Nachkriegszeit interviewt (ab 21:27 Min). Doku (52:05) in der Arte Mediathek mit den Statements von Irmgard Zündorf zum Nachhören

Im ZDF wird die Doku am Sonntag, 16.01.2022, 19:30 Uhr gesendet.

Wednesday, 22. December 2021
Deutschlandfunk Kultur

In der Kooperationsreihe von Deutschlandfunk Kultur und des ZZF Potsdam "100 Jahre politischer Mord in Deutschland" widmet sich Folge 19 den kaum vorhandenen strafrechtlichen Konsequenzen, die Putschisten von rechts zu befürchten hatten. Autorin der Folge ist Elke Kimmel, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZZF. Folge 19: Putschisten von Rechts zum Nachhören; Text zum Sendebeitrag/Folge 19 zum Nachlesen

Monday, 20. December 2021
Berliner Kriminalitätszeitung

Die ZZF-Historikerin Juliane Fürst im Interview über Putins Geschichtspolitik- und Manipulation und wie dies aktuelle Konflikte beeinflusst.

Das Interview können Sie hier nachlesen.

Friday, 17. December 2021
Deutschlandfunk

Im Beitrag der Evelyn Zupke vorstellt - seit rund sechs Monaten erste Bundesbeauftragte für die Opfer der SED-Diktatur -, kommt ZZF-Historiker und Stasi-Experte Jens Gieseke mit Statements zu Wort. Er erläutert u.a., weshalb dieses Amt vom Bundestag erst in diesem Jahr, also 32 Jahre nach Mauerfall, eingerichtet wurde. Zum Beitrag (19 Min.)

Wednesday, 15. December 2021
Deutschlandfunk Kultur

In der Kooperationsreihe von Deutschlandfunk Kultur und des ZZF Potsdam "100 Jahre politischer Mord in Deutschland" widmet sich Folge 18 dem Niedergang des Linksliberalismus, der wichtig war um die Republik zu stützen. Autorin der Folge ist Elke Kimmel, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZZF. Folge 18: Der Niedergang des Linksliberalismus zum Nachhören; Text zum Sendebeitrag/Folge 18 zum Nachlesen

Sunday, 12. December 2021
Deutschlandfunk Kultur

Ein Gespräch zwischen dem Philosophen Wolfram Eilenberger und dem ZZF-Historiker Tobias Becker über Nostalgie. Gespräch zum Nachhören (29:26 Min.) auf DLF Kultur, Sendung "Sein und Streit"

Sunday, 12. December 2021
Der Tagesspiegel

Die Fronten im Konflikt um Kunstschätze in Schlossmuseen der Hauptstadtregionsind seien verhärtet, nun komme Bewegung in die Hohenzollern-Debatte, heißt es in dem Artikel auf tagesspiegel.de.

Saturday, 11. December 2021
Der Tagesspiegel

Zum Abschluss der Diskussionsreihe "Die Hohenzollerndebatte" hat sich Brandenburgs Kulturministerin Manja Schüle geäußert. Es gehe nicht allein um strittige Vermögensfragen. Artikel auf tagesspiegel.de online lesen

Thursday, 9. December 2021
Deutschlandfunk

Ein Beitrag über die Diskussionsreihe "Die Hohenzollerndebatte", zu der das ZZF und die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg in Verbindung mit dem MWFK Brandenburg einladen. Zur vierten und letzten Diskussion der Reihe laden die Veranstalter online via Zoom am 11. Dezember 2021 ein.
Beitrag von Deutschlandfunk in der Sendereihe "Aus Kultur- und Sozialwisssenschaften" zum Nachhören (16.32 Min.)

Thursday, 9. December 2021
Deutschlandfunk Nova

ZZF-Historiker Nikolai Okunew erklärt in seinem Vortrag "Roter Stahl. Heavy Metal in der DDR", über welche Kanäle und Radiosendungen sich die Heavy Metal Szene informiert hat und wie politisch oder unpolitisch sie war. Den Vortrag hat Nikolai Okunew am 28.9.2021 für die Sendereihe "Hörsaal" eingesprochen. Zum Thema hat Okunew vor kurzem ein Buch veröffentlicht. Vortrag von Nikolai Okunew zum Nachhören (41:43 Min.)
Beitrag auf Deutschlandfunk Nova zum Nachlesen 

Thursday, 9. December 2021
Arte

Die Doku - eine fiktive Biografie, die anhand von realer Geschichte erzählt wird - gewährt einen tiefen Einblick in den Alltag der Nachkriegszeit. Als Expertin wird u.a. ZZF-Historikerin Irmgard Zündorf zur Bedeutung des Schwarzmarkts in der Nachkriegszeit interviewt (ab 21:27 Min). Doku (52:05) in der Arte Mediathek mit den Statements von Irmgard Zündorf zum Nachhören

Im ZDF wird die Doku am Sonntag, 16.01.2022, 19:30 Uhr gesendet.