en/counter/points: (re)negotiating belonging through culture and contact in public space and place

HERA (Humanities in the European Research Area)-Projekt

Im interdisziplinär ausgerichteten HERA (Humanities in the European Research Area)-Projekt "en/counter/points: (re)negotiating belonging through culture and contact in public space and place" werden öffentliche Räume und Bauten als Orte der Aushandlung gesellschaftlicher Zugehörigkeit ana­lysiert. Das international besetzte Forschungsprojekt mit Wissenschaftler*innen aus Großbritannien, Polen, Italien, den Niederlanden und Deutschland beschäftigt sich mit Beispielen aus Polen, Bosnien, Ser­bien, Maze­do­nien, Frankreich, Italien, Spanien, Großbritannien und Deutschland. Dabei geht es u.a. um die Repäsentation von Minderheiten in europäischen Städten, um die Umnutzung öffentlicher Bauten wie etwa ehemaligen Gefängnissen sowie um Sichtbarkeitspolitiken und Repräsentation von Migration in öffentlichen Räumen - von der Straße bis hin zu Museen.

Das vom Principal Investigator (PI) Achim Saupe geleitete und zusammen mit Kristin Meißner bearbeitete Projekt am ZZF untersucht anhand der Debatten über die Schlossneubauten in Berlin und Pots­­dam und über den städtebaulichen Wandel beider Städte nach 1989 postsozialistische, postmigrantische und post­ko­lo­niale Geschichts- und Authentizitätskonflikte. Dabei werden öffentliche Räume als materielle und imma­te­rielle Räume gesellschaftlicher Repräsentation und Gestaltung proble­ma­­tisiert, über deren Bean­spruchung und Aneignung spezifische Ordnungs-, Geschichts- und Wertvor­stellungen zum Ausdruck kommen. Ziel ist es dabei auch, eine kritische Analyse der nach 1989 festzustellenden "Tiefenhistorisierung" ("deep historicisation") des öffentlichen Raums vorzunehmen und ihre politisierenden und entpolitisierenden Kräfte zu untersuchen.

Zu den Projektwebsites:
http://heranet.info/projects/public-spaces-culture-and-integration-in-eu...

Dr. Achim Saupe

Leibniz Centre for Contemporary History
Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam

Office: Am Neuen Markt 1, room 2.13
Phone: 0331/28991-44
Fax: 0331/28991-60

Email: saupe [at] zzf-potsdam.de

Forschung

en/counter/points: (re)negotiating belonging through culture and contact in public space and place

HERA (Humanities in the European Research Area)-Projekt

Im interdisziplinär ausgerichteten HERA (Humanities in the European Research Area)-Projekt "en/counter/points: (re)negotiating belonging through culture and contact in public space and place" werden öffentliche Räume und Bauten als Orte der Aushandlung gesellschaftlicher Zugehörigkeit ana­lysiert. Das international besetzte Forschungsprojekt mit Wissenschaftler*innen aus Großbritannien, Polen, Italien, den Niederlanden und Deutschland beschäftigt sich mit Beispielen aus Polen, Bosnien, Ser­bien, Maze­do­nien, Frankreich, Italien, Spanien, Großbritannien und Deutschland. Dabei geht es u.a. um die Repäsentation von Minderheiten in europäischen Städten, um die Umnutzung öffentlicher Bauten wie etwa ehemaligen Gefängnissen sowie um Sichtbarkeitspolitiken und Repräsentation von Migration in öffentlichen Räumen - von der Straße bis hin zu Museen.

Das vom Principal Investigator (PI) Achim Saupe geleitete und zusammen mit Kristin Meißner bearbeitete Projekt am ZZF untersucht anhand der Debatten über die Schlossneubauten in Berlin und Pots­­dam und über den städtebaulichen Wandel beider Städte nach 1989 postsozialistische, postmigrantische und post­ko­lo­niale Geschichts- und Authentizitätskonflikte. Dabei werden öffentliche Räume als materielle und imma­te­rielle Räume gesellschaftlicher Repräsentation und Gestaltung proble­ma­­tisiert, über deren Bean­spruchung und Aneignung spezifische Ordnungs-, Geschichts- und Wertvor­stellungen zum Ausdruck kommen. Ziel ist es dabei auch, eine kritische Analyse der nach 1989 festzustellenden "Tiefenhistorisierung" ("deep historicisation") des öffentlichen Raums vorzunehmen und ihre politisierenden und entpolitisierenden Kräfte zu untersuchen.

Zu den Projektwebsites:
http://heranet.info/projects/public-spaces-culture-and-integration-in-eu...

Dr. Achim Saupe

Leibniz Centre for Contemporary History
Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam

Office: Am Neuen Markt 1, room 2.13
Phone: 0331/28991-44
Fax: 0331/28991-60

Email: saupe [at] zzf-potsdam.de

Forschung