Mittwoch, 29. Januar 2020
Kurier.de

Die Anhörung im Kulturausschuss des Bundestags ergab kein einheitliches Meinungsbild. Auch die Brandenburger Landesregierung sei noch zu keiner Entscheidung gekommen. Zum Artikel

Mittwoch, 29. Januar 2020
Welt.de

Beitrag über die Expert*nnen-Anhörung im Bundestag im Hohenzollernstreit. Als eine der sieben Sachverständigen wurde ZZF-Historikerin Stefanie Middendorf angehört. Beitrag lesen

Montag, 27. Januar 2020
Der Tagesspiegel

Der Umgang der Deutschen mit ihrer Geschichte wird oft gelobt, doch er weist längst Probleme auf. ZZF-Direktor Martin Sabrow beschreibt in seinem Essay die Herausforderungen zeitgemäßen Erinnerns. Zum Beitrag 

Montag, 27. Januar 2020
Das Neue Berlin

ZZF-Historiker Christopher Neumaier spricht im Podcast "Das Neue Berlin" über seine Studie "Familie im 20. Jahrhundert. Konflikte um Ideale, Politiken und Praktiken", die Dominanz des bürgerlichen Familienideals, die juristischen Wandlungen im Familienrecht, den Kampf um die geschlechtliche Arbeitsteilung und vieles mehr. Zum Podcast

Sonntag, 26. Januar 2020
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Mehr als siebzig Jahre nach der Erstausgabe liegt David Roussets Buch „Das KZ-Universum“ über die Welt der Konzentrationslager auf Deutsch vor. ZZF-Historiker René Schlott hat das Buch für die Frankfurter Allgemeine Zeitung besprochen. Zum Beitrag 

Freitag, 24. Januar 2020
Bayrischer Rundfunk / Bayern 2

Im Bayrischen Rundfunk spricht Hanno Hochmuth über die dritte Staffel von Babylon Berlin und die Anziehungskraft der Serie. Besonders die aktuellen Themen, wie gesellschaftliche Rollenbilder und Demokratiegefährdung, tragen, laut Hochmuth, zum Erfolg der Serie bei. Zum Beitrag

Donnerstag, 23. Januar 2020
rbbKultur

Ein Mitschnitt der Podiumsdiskussion "Die Stadt als Museum? Konflikte um Zugehörigkeit und Geschichte im öffentlichen Raum" vom 11.12.2019 wurde in der RBB-Sendung "Perspektiven" ausgestrahlt. Die Veranstaltung organisierten Dr. Achim Saupe und Dr. Kristin Meißner vom ZZF gemeinsam mit der Heinrich-Böll-Stiftung. Zum Radiobeitrag

Donnerstag, 23. Januar 2020
rbbKultur

Radio-Gespräch mit ZZF-Historikerin Jutta Braun, die einen Einblick ins Fußballjahr 1990 gibt. Braun hält heute Abend bei einer Podiumsdiskussion in der Berliner Kulturbrauerei, die den Berliner Fußball 1990 thematisiert, den Einführungsvortrag. Zum Radiobeitrag

Donnerstag, 23. Januar 2020
Der Spiegel

Im Artikel über den Hohenzollern-Konflikt heißt es unter anderem, "dass Herr von Preußen beabsichtige, die einstweilige Verfügung gegen einen Mitarbeiter Sabrows zurückzuziehen." Zum Beitrag

Mittwoch, 22. Januar 2020
SPIEGEL ONLINE

Was bedeutete die "Wende" für den Alltag der Ostdeutschen? Historiker*innen des ZZF Potsdam unter Leitung von Kerstin Brückweh haben das in einem Forschungsprojekt untersucht. Sie reisen nun durch Ostdeutschland und diskutieren öffentlich mit Bürgern. Artikel lesen .
Mehr zur Dialogreise der ZZF-Forschergruppe

Mittwoch, 29. Januar 2020
Kurier.de

Die Anhörung im Kulturausschuss des Bundestags ergab kein einheitliches Meinungsbild. Auch die Brandenburger Landesregierung sei noch zu keiner Entscheidung gekommen. Zum Artikel

Mittwoch, 29. Januar 2020
Welt.de

Beitrag über die Expert*nnen-Anhörung im Bundestag im Hohenzollernstreit. Als eine der sieben Sachverständigen wurde ZZF-Historikerin Stefanie Middendorf angehört. Beitrag lesen

Montag, 27. Januar 2020
Der Tagesspiegel

Der Umgang der Deutschen mit ihrer Geschichte wird oft gelobt, doch er weist längst Probleme auf. ZZF-Direktor Martin Sabrow beschreibt in seinem Essay die Herausforderungen zeitgemäßen Erinnerns. Zum Beitrag 

Montag, 27. Januar 2020
Das Neue Berlin

ZZF-Historiker Christopher Neumaier spricht im Podcast "Das Neue Berlin" über seine Studie "Familie im 20. Jahrhundert. Konflikte um Ideale, Politiken und Praktiken", die Dominanz des bürgerlichen Familienideals, die juristischen Wandlungen im Familienrecht, den Kampf um die geschlechtliche Arbeitsteilung und vieles mehr. Zum Podcast

Sonntag, 26. Januar 2020
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Mehr als siebzig Jahre nach der Erstausgabe liegt David Roussets Buch „Das KZ-Universum“ über die Welt der Konzentrationslager auf Deutsch vor. ZZF-Historiker René Schlott hat das Buch für die Frankfurter Allgemeine Zeitung besprochen. Zum Beitrag 

Freitag, 24. Januar 2020
Bayrischer Rundfunk / Bayern 2

Im Bayrischen Rundfunk spricht Hanno Hochmuth über die dritte Staffel von Babylon Berlin und die Anziehungskraft der Serie. Besonders die aktuellen Themen, wie gesellschaftliche Rollenbilder und Demokratiegefährdung, tragen, laut Hochmuth, zum Erfolg der Serie bei. Zum Beitrag

Donnerstag, 23. Januar 2020
rbbKultur

Ein Mitschnitt der Podiumsdiskussion "Die Stadt als Museum? Konflikte um Zugehörigkeit und Geschichte im öffentlichen Raum" vom 11.12.2019 wurde in der RBB-Sendung "Perspektiven" ausgestrahlt. Die Veranstaltung organisierten Dr. Achim Saupe und Dr. Kristin Meißner vom ZZF gemeinsam mit der Heinrich-Böll-Stiftung. Zum Radiobeitrag

Donnerstag, 23. Januar 2020
rbbKultur

Radio-Gespräch mit ZZF-Historikerin Jutta Braun, die einen Einblick ins Fußballjahr 1990 gibt. Braun hält heute Abend bei einer Podiumsdiskussion in der Berliner Kulturbrauerei, die den Berliner Fußball 1990 thematisiert, den Einführungsvortrag. Zum Radiobeitrag

Donnerstag, 23. Januar 2020
Der Spiegel

Im Artikel über den Hohenzollern-Konflikt heißt es unter anderem, "dass Herr von Preußen beabsichtige, die einstweilige Verfügung gegen einen Mitarbeiter Sabrows zurückzuziehen." Zum Beitrag

Mittwoch, 22. Januar 2020
SPIEGEL ONLINE

Was bedeutete die "Wende" für den Alltag der Ostdeutschen? Historiker*innen des ZZF Potsdam unter Leitung von Kerstin Brückweh haben das in einem Forschungsprojekt untersucht. Sie reisen nun durch Ostdeutschland und diskutieren öffentlich mit Bürgern. Artikel lesen .
Mehr zur Dialogreise der ZZF-Forschergruppe