Sonntag, 2. Juni 2019
SWR2

Das Kulturmagazin SWR2-Matinee themasitiert in dieser Sendung das Thema "Öl" und hat u.a. mit ZZF-Historiker Rüdiger Graf über Öl und die Entstehung von Krisen gespochen. Graf ist Autor des Buches "Öl und Souveränität" (2014,  De Gruyter). Gepräch mit Rüdiger Graf zum Nachhören (12:27 min) 

Samstag, 1. Juni 2019
Potsdamer Neueste Nachrichten

Interview mit Christoph Vogtherr, Generaldirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin Brandenburg (SPSG), in dem Vogtherr u.a. ankündigt, eine Kooperation mit dem ZZF und der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten zu suchen, um Lücken in der Geschichtsaufarbeitung der Schlösserstiftung aufzuarbeiten. Zum Artikel

Freitag, 31. Mai 2019
Bayerischer Rundfunk

Im Interview mit dem Bayerischen Rundfunk spricht Bodo Mrozek, assoziierter Wissenschaftler am ZZF, das Verhältnis von Pop und Politik.

Donnerstag, 30. Mai 2019
Der Tagesspiegel

Anlässlich der Buchpremiere von "Jugend - Pop - Kultur" am 4. Juni wirft der Tagesspiegel einen Blick auf das Buch von Bodo Mrozek, assoziierter Wissenschaftler am ZZF. Das Buch ist am ZZF entstanden.
(Der Beitrag im Tagesspiegel ist nicht online)

Mittwoch, 29. Mai 2019
Süddeutsche.de

In London steht Julian Assange vor Gericht - und mit ihm die Ideen der Hacker-Kultur. Im Artikel erläutert Julia Erdogan, die am Leibniz Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) zu Hackerkulturen in der BRD und DDR promoviert, u.a die Ziele der Hacker Anfang der 1980er Jahre und im 21. Jahrhundert. Artikel lesen

Mittwoch, 29. Mai 2019
Berliner Morgenpost

Im Artikel über die Ausstellung „Ost-Berlin. Die halbe Hauptstadt“, die sich der Alltagskultur in der DDR widmet, werden der Kurator der Schau, ZZF-Historiker Jürgen Danyel, und der Co-Kurator Hanno Hochmuth (ZZF) zitiert. "Die Häuser, die Straßen, alle Überbleibsel aus Ost-Berlin seien heute Projektionsflächen für Erfahrungen. Und es gilt, diese Erfahrungen aus der alten Stadt in der neuen zu erzählen", so Danyel. Artikel lesen

Dienstag, 28. Mai 2019
LR-Online

Im Artikel, anlässlich des 25. Todestages von Erich Honecker (29. Mai 1994 in Chile), wird ZZF-Zeithistoriker Martin Sabrow zititiert, der 2016 Buch über den früheren DDR-Staats- und Parteichef veröffentlicht hat, das sich mit dem Leben des späteren Generalsekretärs von 1912 bis 1945 befasst. Artikel lesen

Montag, 27. Mai 2019
Deutschlandfunk

Der Historiker Martin Diebel beschreibt in seinem am ZZF entstandenen Buch »Die Stunde der Exekutive« Das Bundesinnenministerium und die Notstandsgesetze 1949-1968  die Motive der Beamten, die die Notstandsgesetze entworfen haben. Zur Buchbesprechung

Montag, 27. Mai 2019
Neues Deutschland

Ausgehend vom Buch "Zeitenwende 1979 - Als die Welt von heute begann" (Autor: ZZF-Zeithistoriker Frank Bösch) und die dort erwähnten ersten Europawahlen, geht die Autorin des Artikel ausführlich auf die erste direkte Wahl eines Europäischen Parlaments im Juni 1979 ein. Zum Artikel

Mittwoch, 22. Mai 2019
RP Online

Ein Interview mit dem Bodo Mrozek, Popkultur-Experte und assoziierter Wissenschaftler am ZZF, über Jugendkulturen und inwiefern sich Fridays for Future von anderen Jugendbewegungen unterscheidet.
Zum Artikel

Sonntag, 2. Juni 2019
SWR2

Das Kulturmagazin SWR2-Matinee themasitiert in dieser Sendung das Thema "Öl" und hat u.a. mit ZZF-Historiker Rüdiger Graf über Öl und die Entstehung von Krisen gespochen. Graf ist Autor des Buches "Öl und Souveränität" (2014,  De Gruyter). Gepräch mit Rüdiger Graf zum Nachhören (12:27 min) 

Samstag, 1. Juni 2019
Potsdamer Neueste Nachrichten

Interview mit Christoph Vogtherr, Generaldirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin Brandenburg (SPSG), in dem Vogtherr u.a. ankündigt, eine Kooperation mit dem ZZF und der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten zu suchen, um Lücken in der Geschichtsaufarbeitung der Schlösserstiftung aufzuarbeiten. Zum Artikel

Freitag, 31. Mai 2019
Bayerischer Rundfunk

Im Interview mit dem Bayerischen Rundfunk spricht Bodo Mrozek, assoziierter Wissenschaftler am ZZF, das Verhältnis von Pop und Politik.

Donnerstag, 30. Mai 2019
Der Tagesspiegel

Anlässlich der Buchpremiere von "Jugend - Pop - Kultur" am 4. Juni wirft der Tagesspiegel einen Blick auf das Buch von Bodo Mrozek, assoziierter Wissenschaftler am ZZF. Das Buch ist am ZZF entstanden.
(Der Beitrag im Tagesspiegel ist nicht online)

Mittwoch, 29. Mai 2019
Süddeutsche.de

In London steht Julian Assange vor Gericht - und mit ihm die Ideen der Hacker-Kultur. Im Artikel erläutert Julia Erdogan, die am Leibniz Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) zu Hackerkulturen in der BRD und DDR promoviert, u.a die Ziele der Hacker Anfang der 1980er Jahre und im 21. Jahrhundert. Artikel lesen

Mittwoch, 29. Mai 2019
Berliner Morgenpost

Im Artikel über die Ausstellung „Ost-Berlin. Die halbe Hauptstadt“, die sich der Alltagskultur in der DDR widmet, werden der Kurator der Schau, ZZF-Historiker Jürgen Danyel, und der Co-Kurator Hanno Hochmuth (ZZF) zitiert. "Die Häuser, die Straßen, alle Überbleibsel aus Ost-Berlin seien heute Projektionsflächen für Erfahrungen. Und es gilt, diese Erfahrungen aus der alten Stadt in der neuen zu erzählen", so Danyel. Artikel lesen

Dienstag, 28. Mai 2019
LR-Online

Im Artikel, anlässlich des 25. Todestages von Erich Honecker (29. Mai 1994 in Chile), wird ZZF-Zeithistoriker Martin Sabrow zititiert, der 2016 Buch über den früheren DDR-Staats- und Parteichef veröffentlicht hat, das sich mit dem Leben des späteren Generalsekretärs von 1912 bis 1945 befasst. Artikel lesen

Montag, 27. Mai 2019
Deutschlandfunk

Der Historiker Martin Diebel beschreibt in seinem am ZZF entstandenen Buch »Die Stunde der Exekutive« Das Bundesinnenministerium und die Notstandsgesetze 1949-1968  die Motive der Beamten, die die Notstandsgesetze entworfen haben. Zur Buchbesprechung

Montag, 27. Mai 2019
Neues Deutschland

Ausgehend vom Buch "Zeitenwende 1979 - Als die Welt von heute begann" (Autor: ZZF-Zeithistoriker Frank Bösch) und die dort erwähnten ersten Europawahlen, geht die Autorin des Artikel ausführlich auf die erste direkte Wahl eines Europäischen Parlaments im Juni 1979 ein. Zum Artikel

Mittwoch, 22. Mai 2019
RP Online

Ein Interview mit dem Bodo Mrozek, Popkultur-Experte und assoziierter Wissenschaftler am ZZF, über Jugendkulturen und inwiefern sich Fridays for Future von anderen Jugendbewegungen unterscheidet.
Zum Artikel