Freitag, 1. April 2022
Inforadio | rbb

Wie viel Rückhalt hat Wladimir Putin noch? Wie setzt er seine Politik in Russland um und welche Folgen hat das? Im Interview antwortet ZZF-Osteuropa-Experte Jan C. Behrends auf diese Fragen. Zum rbb-Interview mit Jan C. Behrends (05:50 Min.)

Mittwoch, 30. März 2022
Deutschlandfunk Kultur

Folge 33 in der Kooperationsreihe von Deutschlandfunk Kultur und des ZZF Potsdam "100 Jahre politischer Mord in Deutschland": Preußens König Friedrich II. als Projektionsfläche eines großen, bedeutenden deutschen Staates. In sogenannten Fridericus-Rex-Filmen wurde dieses nationalistische Narrativ in der Weimarer Republik bedient. Proteste dagegen wurden niedergeknüppelt. Autorin der Folge ist Elke Kimmel, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZZF.

Folge 33 "Nationalismus im Film": Sendebeitrag zum Nachhören (5:01 Min.)
Montag, 28. März 2022
TAZ

Welche Rolle spielen Sportler in einem Land, in dem Krieg herrscht? ZZF-Historikerin Kateryna Chernii spricht im Interview über Fußball, Social Media und enttäuschte Fans. Interview lesen auf taz.de
Kateryna Chernii promoviert am ZZF mit einem Projekt über Transformationsprozesse des ukrainischen Fußballs und dem Wandel der Eliten nach dem Ende der Sowjetunion.

Freitag, 25. März 2022
Portal Militärgeschichte

Interview mit Jan C. Behrends, Osteuropa-Experte und Historiker am ZZF Potsdam, im Themenschwerpunkt „Krieg in der Ukraine“ des Portals Militärgeschichte hrsg. vom Arbeitskreis Militärgeschichte e.V.

Mittwoch, 23. März 2022
leibniz | Magazin der Leibniz-Gemeinschaft

Interview mit ZZF-Historiker Nikolai Okunew über Popkultur und Protest in der DDR. Okunew ist Autor des kürzlich veröffentlichten Buches Red Metal. Die Heavy-Metal-Subkultur der DDR 
Interview mit Nikolai Okunew in der Online-Ausgabe des Magazins "leibniz" lesen.

Mittwoch, 23. März 2022
Die Zeit

Im Beitrag über die Notwendigkeit, ukrainische Kulturschätze vor den russischen Angriffen zu schützen, wird u.a. Osteuropa-Historikerin Corinna Kuhr-Korolev zitiert. Öffentliche Markierung und Ächtung der Zerstörung von Kultur sei enorm wichtig, so die ZZF-Wissenschaftlerin. Artikel online lesen auf zeit.de

 

Mittwoch, 23. März 2022
Deutschlandfunk Kultur

In der Kooperationsreihe von Deutschlandfunk Kultur und des ZZF Potsdam "100 Jahre politischer Mord in Deutschland" widmet sich Folge 32 der Situation von Pazifisten zur damaligen Zeit. .Autorin der Folge ist Elke Kimmel, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZZF.
Folge 32 "Hass auf Pazifisten": Sendebeitrag zum Nachhören (5:16 Min.)

Montag, 21. März 2022
Deutschlandfunk Nova | Podcast "Ab 21"

Wie sich die heutige Bedeutung des Ausdrucks Nostalgie entwickelt hat, erklärt der Historiker Tobias Becker, Wissenschaftler am ZZF, in diesem Podcast-Gespräch. Gespräch mit Tobias Becker zum Nachhören (17:19 Min.)

Sonntag, 20. März 2022

Am 17. März 2022 diskutierten Expert*innen auf einer Veranstaltung über Sportlerbilder im 20. Jahrhundert. Der Beitrag auf Deutschlandfunk gibt u.a. Statements der ZZF-Wissenschaftlerinnen Jutta Braun und Annette Vowinkel wieder. Beitrag zum Nachlesen und Nachhören (08:29 Min.)

Sonntag, 20. März 2022
Der Tagesspiegel

Historiker des Geschichtsforums der SPD, darunter der Osteuropa-Experte und ZZF-Historiker Jan C. Behrends, kritisieren die Russlandpolitik der SPD. Artikel online lesen auf tagesspiegel.de

Freitag, 1. April 2022
Inforadio | rbb

Wie viel Rückhalt hat Wladimir Putin noch? Wie setzt er seine Politik in Russland um und welche Folgen hat das? Im Interview antwortet ZZF-Osteuropa-Experte Jan C. Behrends auf diese Fragen. Zum rbb-Interview mit Jan C. Behrends (05:50 Min.)

Mittwoch, 30. März 2022
Deutschlandfunk Kultur

Folge 33 in der Kooperationsreihe von Deutschlandfunk Kultur und des ZZF Potsdam "100 Jahre politischer Mord in Deutschland": Preußens König Friedrich II. als Projektionsfläche eines großen, bedeutenden deutschen Staates. In sogenannten Fridericus-Rex-Filmen wurde dieses nationalistische Narrativ in der Weimarer Republik bedient. Proteste dagegen wurden niedergeknüppelt. Autorin der Folge ist Elke Kimmel, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZZF.

Folge 33 "Nationalismus im Film": Sendebeitrag zum Nachhören (5:01 Min.)
Montag, 28. März 2022
TAZ

Welche Rolle spielen Sportler in einem Land, in dem Krieg herrscht? ZZF-Historikerin Kateryna Chernii spricht im Interview über Fußball, Social Media und enttäuschte Fans. Interview lesen auf taz.de
Kateryna Chernii promoviert am ZZF mit einem Projekt über Transformationsprozesse des ukrainischen Fußballs und dem Wandel der Eliten nach dem Ende der Sowjetunion.

Freitag, 25. März 2022
Portal Militärgeschichte

Interview mit Jan C. Behrends, Osteuropa-Experte und Historiker am ZZF Potsdam, im Themenschwerpunkt „Krieg in der Ukraine“ des Portals Militärgeschichte hrsg. vom Arbeitskreis Militärgeschichte e.V.

Mittwoch, 23. März 2022
leibniz | Magazin der Leibniz-Gemeinschaft

Interview mit ZZF-Historiker Nikolai Okunew über Popkultur und Protest in der DDR. Okunew ist Autor des kürzlich veröffentlichten Buches Red Metal. Die Heavy-Metal-Subkultur der DDR 
Interview mit Nikolai Okunew in der Online-Ausgabe des Magazins "leibniz" lesen.

Mittwoch, 23. März 2022
Die Zeit

Im Beitrag über die Notwendigkeit, ukrainische Kulturschätze vor den russischen Angriffen zu schützen, wird u.a. Osteuropa-Historikerin Corinna Kuhr-Korolev zitiert. Öffentliche Markierung und Ächtung der Zerstörung von Kultur sei enorm wichtig, so die ZZF-Wissenschaftlerin. Artikel online lesen auf zeit.de

 

Mittwoch, 23. März 2022
Deutschlandfunk Kultur

In der Kooperationsreihe von Deutschlandfunk Kultur und des ZZF Potsdam "100 Jahre politischer Mord in Deutschland" widmet sich Folge 32 der Situation von Pazifisten zur damaligen Zeit. .Autorin der Folge ist Elke Kimmel, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZZF.
Folge 32 "Hass auf Pazifisten": Sendebeitrag zum Nachhören (5:16 Min.)

Montag, 21. März 2022
Deutschlandfunk Nova | Podcast "Ab 21"

Wie sich die heutige Bedeutung des Ausdrucks Nostalgie entwickelt hat, erklärt der Historiker Tobias Becker, Wissenschaftler am ZZF, in diesem Podcast-Gespräch. Gespräch mit Tobias Becker zum Nachhören (17:19 Min.)

Sonntag, 20. März 2022

Am 17. März 2022 diskutierten Expert*innen auf einer Veranstaltung über Sportlerbilder im 20. Jahrhundert. Der Beitrag auf Deutschlandfunk gibt u.a. Statements der ZZF-Wissenschaftlerinnen Jutta Braun und Annette Vowinkel wieder. Beitrag zum Nachlesen und Nachhören (08:29 Min.)

Sonntag, 20. März 2022
Der Tagesspiegel

Historiker des Geschichtsforums der SPD, darunter der Osteuropa-Experte und ZZF-Historiker Jan C. Behrends, kritisieren die Russlandpolitik der SPD. Artikel online lesen auf tagesspiegel.de