Dorothea
 
Horas
Assoziierte Doktorandin

Kontakt

Dorothea Horas

Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam
Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam

Büro: Am Neuen Markt 9d, Raum 1.03/1.04

E-Mail: dorothea.horas [at] zzf-potsdam.de

Vita

Seit 12/2020 assoziierte Doktorandin am ZZF Potsdam mit dem Projekt "Die Naturwissenschaften im Transformationsprozess der ostdeutschen Hochschulen. Potsdam in vergleichender Perspektive". 

Seit 04/2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur Geschichte des 19./20. Jahrhunderts an der Universität Potsdam

04/2015–09/2018 Masterstudium der Geschichte und des Zertifikatsprogramms Gender Studies an der Philipps-Universität Marburg

10/2011–03/2015 Bachelorstudium der Geschichte und der Archäologien Europas an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Universidad Nacional Mayor de San Marcos in Lima

09/2009–07/2011 Ausbildung zur Technischen Assistentin für naturkundliche Museen und Forschungsinstitute am Senckenberg-Institut Frankfurt am Main

Projekte

Lehre

Universität Potsdam

SoSe 21: Übung "Studentisches Leben in der DDR"

WiSe 20/21: Seminar "Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben für Historiker_innen"

SoSe 20: Übung (gemeinsam mit Lara Büchel und Axel-Wolfgang Kahl) "Hochschule im Umbruch: Der Transformationsprozess in den 1980/90er Jahren"

WiSe 19/20: Übung (gemeinsam mit Lara Büchel und Axel-Wolfgang Kahl) "Die Umgestaltung ostdeutscher Hochschulen in den 1980/90er Jahren"

Vorträge

Die Transformation der ostdeutschen Hochschulen in den 1980/90er Jahren: Potsdam in vergleichender Perspektive, Vortrag im Rahmen des 4. GUW-Workshop Universitätsgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert, Universität Freiburg, 19.03.2021.

Ein "Brandenburger Weg"? Die Umgestaltung der Potsdamer Hochschullandschaft, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung zur Sonderausstellung "Mensch Brandenburg!", 02.02.2021.