Presse

Donnerstag, 28. März 2019
Radio 100,7 Luxemburg

Auf der Leipziger Buchmesse stellte ZZF-Pop-Historiker Bodo Mrozek sein neues Buch "Jugend – Pop – Kultur" vor. Mit ihm sprach Michael Delage von Radio 100,7.

Mittwoch, 27. März 2019
Potsdamer Neueste Nachrichten

Helen Thein, Bibliothekarin am ZZF Potsdam und Buchautorin, über die Forschungsbibliothek des Moses Mendelssohn Zentrums in Potsdam, die wertvolle Nachlassbibliotheken verwahrt.
Artikel online lesen

Dienstag, 26. März 2019
Thüringer Allgemeine

Erfurts Kulturdirektor Tobias Knoblich sprach am Sonntag über seine Lieblingsbücher – unter anderem die Biografie von ZZF-Direktor Martin Sabrow über "Erich Honecker. Das Leben davor. 1912-1945".

Freitag, 22. März 2019
Die Zeit

Die Party ist eine Bühne, auf der wir unser Ego ausstellen. Ein gern gesehener Gast zu sein, ist eine Auszeichnung. Nur, wie wird man das? Drei Experten, darunter ZZF-Pophistoriker Bodo Mrozek, geben Antwort.

Donnerstag, 21. März 2019
detektor.fm

Jeder hat das Recht, eine Petition einzureichen. Aber was kann man sich davon erhoffen? Auch in der DDR gab es solche Beschwerdebriefe. Eingaben hießen sie dort – und das Eingabesystem war ganz anders geregelt als das der Petitionen in der BRD. Wie genau, erklärt ZZF-Historiker und Stasi-Experte Jens Gieseke im Podcast.
 

Donnerstag, 21. März 2019
BücherMenschen

Das Jahr 1979 gilt als „das Schlüsseldatum des 20. Jahr­hunderts“ (Peter Sloterdijk) und wird als der „Beginn der multi­polaren Welt von heute“ (Claus Leggewie) bezeichnet. ZZF-Direktor Frank Bösch im Gespräch über sein neues Buch "Zeitenwende 1979 - Als die Welt von heute begann".

Mittwoch, 20. März 2019
Deutschlandfunk Kultur

ZZF-Historiker Jens Gieske äußert sich zu den Plänen des Bundesbeauftragten für die Stasiunterlagen zum zukünftigen Umgang mit den Akten der DDR-Staatssicherheit.

Dienstag, 19. März 2019
Podcast WRINT

ZZF-Historiker Christopher Neumaier hat sich in seinen Forschungen mit der Geschichte des Dieselautos beschäftigt.

Dienstag, 19. März 2019
Radio Corax

Radio-Gespräch mit dem Kulturwissenschaftler Bodo Mrozek über sein neues Buch "Jugend – Pop – Kultur. Eine transnationale Geschichte".
Gespräch zum Nachhören (21:40 min)

Dienstag, 19. März 2019
taz

Noch heute erinnern Berliner Straßenschilder an Schlachtfelder der Befreiungskriegeund und preußische Militärs. Die Kreuzberger Grünen wollen das ändern. ZZF-Historiker Hanno Hochmuth hält allerdings nicht viel davon, die Maßstäbe von heute retro­spektiv auf die Vergangenheit zu legen.