Lara
 
Büchel
Assoziierte Doktorandin

Kontakt

Lara Büchel

Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung
Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam

Büro: Am Neuen Markt 9d, Raum 1.03
Tel.: 0331/74510-118
Fax: 0331/74510-143
E-Mail: buechel [at] zzf-potsdam.de

Vita

seit August 2019 assoziierte Doktorandin am ZZF

Seit 04/2019 Dissertation zum Thema „Die Transformation der ostdeutschen Geisteswissenschaften: Potsdam im Vergleich“

Seit 04/2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur Europäische Geschichte des 20. Jahrhunderts bei Prof. Dr. Frank Bösch

09/2016 – 12/2018 Studentische Mitarbeiterin in der Forschungsgruppe zur Geschichte der Innenministerien in Bonn und Ost-Berlin am ZZF Potsdam

02/2017 – 07/2018 Mitarbeit in der Arbeitsgruppe des Ausstellungsprojektes „Ausgewiesen! Berlin, 28. Oktober 1938" in der Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum

10/2016 – 06/2017 Mitarbeit im Projekt „Kontinuitäten, Brüche, Neuanfang? Eine virtuelle Ausstellung zum Umgang mit dem Nationalsozialismus im BMI und MdI von 1949 bis 1970“ (ZZF Potsdam/FU Berlin)

10/2015 – 11/2018 Masterstudium Public History an der Freien Universität Berlin, Master-Arbeit: „Der Fall Dreyfus auf der Bühne. Zeitgenössische Theaterstücke über die Dreyfus-Affäre in Berlin.“

04/2013 – 03/2015 Studentische Hilfskraft am Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft der Universität Tübingen

04/2012 – 09/2015 Bachelorstudium Empirische Kulturwissenschaft und Geschichte an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Projekte

Publikationen

Büchel, Lara/Meibeck, Christine: Familie Merory. Vom Kurtheater zur Berliner Avantgarde. In: Gertrud Pickhan/Alina Bothe (Hg.): Ausgewiesen! Berlin, 28.10.1938. Die Geschichte der "Polenaktion", Metropol Verlag Berlin 2018, S. 240-249.