Maike Weißpflug (Berlin): Mit Citizen Science ins Anthropozän?

Vortrag
Datum: 15.11.2018
Ort: Berlin

Zeit: 18.00 (c.t.) - 20.00 Uhr

Vortrag im Rahmen des Berlin-Brandenburger Colloquium für Umweltgeschichte Wintersemester 2018/19

Maike Weißpflug (Berlin): Mit Citizen Sciences ins Anthropozän?

Den Ursprung von Citizen Science kann man auf unterschiedliche Ursprünge zurückführen. Doch ob Wetter- und Natturbeobachtung im 19. Jahrhundert, die ökologischen Bewegungen im 20. Jahrhundert oder der gegenwärtige Versuch, mit global von Bürger*innen erhobenen Daten zum Erreichen der Sustainable Development Goals (SDGs) beizutragen - sehr oft bildet die Beobachtung, das Studieren und Vermessen sowie der Schutz der Umwelt den Ausgangspunkt für das wissenschaftliche Engagement von Bürger*innen. In meinem Beitrag stelle ich die historische Entwicklung von naturkundlicher und ökologischer Bürgerforschung bis in die Gegenwart vor. Dabei analysiere ich auch, welche Auswirkungen die Digitalisierung und der damit einhergehende gegenwärtige Boom von Citizen-Science-Projekten, auch in der Forschungsförderung - auf die Bürgerforschung selbst, aber auch auf die Produktion wissenschaftlichen Wissens insgesamt hat.

Kurzbiographie:

Dr. Maike Weißpflug ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Musum für Naturkunde Berlin. Sie forscht zum Wandel des Wissenschaftssystems im Kontext des Open-Science-Paradigmas, zu Citizen Science und der sich wandelnden Rolle von Naturkundemuseen im Anthropozän.

Veranstaltungsort

Humboldt-Universität zu Berlin,
Friedrichstraße 191-193, Eingang Friedrichstr.,
Lift in den 4. Stock, Raum 4026.

Kontakt und Anmeldung

Konzeption und Organisation des Berlin-Brandenburger Colloquiums für Umweltgeschichte im Wintersemester 2018/19:
Dr. Jan-Henrik Meyer (University of Kopenhagen/ZZF Potsdam)
Dr. Astrid M. Kirchhof (Humboldt-Universität zu Berlin)

Eintritt frei | keine Anmeldung erforderlich

Dr. Jan-Henrik Meyer
Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam
Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam
Email: jhmeyer [at] gmx.de

Dr. Astrid M.Kirchhof
Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Geschichtswissenschaften
Lehrstuhl für Neueste und Zeitgeschichte, Prof. Dr. Martin Sabrow
Büro: Mohrenstraße 40, 10117 Berlin
Email: astrid.m.kirchhof [at] geschichte.hu-berlin.de

Veranstaltungen