ZZF-Newsletter November 2017 erschienen

14.11.2017

Für die Zeitgeschichte des 20. Jahrhunderts spielte Berlin eine Schlüsselrolle. Das zeigen auch die neuen Buch-Publikationen des ZZF Potsdam: Hanno Hochmuth und Christian Mentel legen Bücher zur Geschichte der geteilten Stadt vor und verschiedene Bände reflektieren den Umgang mit dem historischen Erbe im Raum Berlin in vergleichender Perspektive. Ebenfalls in Berlin angesiedelt war die SED-Zentrale, deren Organisationskultur und Herrschaftspraxis Rüdiger Bergiens Habilitationsschrift untersucht.
In die Welt der Bonner Republik führt  dagegen ein neues Forschungsprojekt am ZZF Potsdam, das die Geschichte des Kanzleramtes nach dem Nationalsozialismus erforscht.
Lesen Sie mehr zu den neuen Projekten, Publikationen und Veranstaltungen des ZZF Potsdam in unserem aktuellen Newsletter:
ZZF-Newsletter November 2017 / Nr. 3-4 2017 (pdf)

Zum Archiv mit allen bisher veröffentlichen ZZF-Newsletter klicken Sie hier

News