Karsten
 
Borgmann
Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Bereich IT

Kontakt

Karsten Borgmann

Zentrum für Zeithistorische Forschung
Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam

Büro: Am Neuen Markt 1, Raum 2.32
Tel.: 0331/28991-16
Fax: 0331/28991-60

E-Mail: borgmann [at] zzf-potsdam.de

Vita

seit Mai 2015
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam in Abt. III, Bereich IT 

2012-2015
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam, Projekt "Visual History. Institutionen und Medien des Bildgedächtnisses" 

2008-2012 
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universität zu Berlin und am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam, Projekt "Docupedia-Zeitgeschichte" http://www.docupedia.de/ 

2007-2008
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universität zu Berlin - Redaktion H-Soz-u-Kult 

2002-2007
Redakteur im Bereich Fachkommunikation / H-Soz-u-Kult des Projekts Clio-online an der Humboldt-Universität zu Berlin 

2000-2002
Freiberufliche Tätigkeit als Entwickler von Internet Projekten für Non-Profit Organisationen 

1999-2000
Mitarbeit im Bereich Projektentwicklung für das Projekt "Enterprise Berlin" 

1997
Visiting Fellow an der Johns-Hopkins University, Baltimore 

1996
Stipendiat des Deutschen Historischen Insitituts, Washington D.C. 

1994-1996
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Freien Universität Berlin im Forschungsprojekt "Modernisierungsprozesse der Berliner Museumslandschaft am Beginn des 20. Jahrhunderts", Betreuer: Prof. Dr. Wolfgang Hardtwig, Humboldt-Universität zu Berlin 

seit 1995
Forschungen und Publikationen zu einer komparativen Geschichte von öffentlichen Kulturinstitutionen und Zivilgesellschaft in Deutschland und den Vereinigten Staaten

Projekte

  • Kooperationsprojekt mit der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

    » zum Projekt
  • Mit dem Online-Portal visual-history.de stellt das ZZF eine Kommunikations- und Informationsplattform für die historische Bildforschung zur Verfügung. Visual History gibt aktuelle Einblicke in die wachsende Community und deren Aktivitäten und unterstützt die Vernetzung der... » zum Projekt

  • Projekt des Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam, des Instituts für Geschichtswissenschaft (IfG) sowie des Computer- und Medienservices (CMS) der Humboldt-Universität zu Berlin

    » zum Projekt

Publikationen

Publikationen und Papers (in Auswahl)

Elektronisches Publizieren - Die Nutzerperspektive, in: Daniel Burckhardt u.a. (Hrsg.), Geschichte im Netz: Praxis, Chancen, Visionen. Beiträge der Tagung .hist 2006, Berlin 2007, S. 158-171 (Historisches Forum Nr. 10/2007)
http://edoc.hu-berlin.de/e_histfor/10_I/PDF/HistFor_2007-10-I.pdf 

Querschnittsberichte vom Historikertag 2006, Berlin 2006 (Historisches Forum Nr. 9/2006)
http://edoc.hu-berlin.de/e_histfor/9/ 

Das Ende der Urbanisierung? Wandelnde Perspektiven auf die Stadt, ihre Geschichte und Erforschung. Zusammen mit Matthias Bruhn, Marc Schalenberg und Sven Kuhrau herausgegeben für H-Arthist und H-Soz-u-Kult, Berlin 2006 (Historisches Forum Nr. 8/2006)
http://edoc.hu-berlin.de/e_histfor/8/ 

Toward a New 'Republic of Letters' H-Net, H-Soz-u-Kult and Future Perspectives of Scholarly Networking among German Language Historians, in: Daniel Burckhardt, Rüdiger Hohls, Vera Ziegeldorf (Hrsg.), Geschichte und Neue Medien in Forschung, Archiven, Bibliotheken und Museen. Tagungsband .hist 2003, Teilband 1, Berlin 2005, S. 189-195
http://edoc.hu-berlin.de/histfor/7_I/PDF/HistFor_7-2005-I.pdf 

Sichtbarkeit der Geschichte. Beiträge zu einer Historiografie der Bilder. Zusammen mit Matthias Bruhn herausgegeben für H-Arthist und H-Soz-u-Kult, Berlin 2005 (Historisches Forum Nr. 5/2005)
http://edoc.hu-berlin.de/e_histfor/5/ 

Querschnittsberichte vom Historikertag 2004. Zusammen mit Udo Hartmann herausgegeben für H-Soz-u-Kult, Berlin 2004 (Historisches Forum Nr. 4/2004)
http://edoc.hu-berlin.de/e_histfor/4/ 

Hans Rothfels und die Zeitgeschichte. Herausgegeben für H-Soz-u-Kult, Berlin 2004 (Historisches Forum Nr. 1/2004)
http://edoc.hu-berlin.de/e_histfor/1/ 

"The Glue of Civil Society": A Comparative Approach to Art-Museum Philanthropy at the Turn of the Twentieth Century, in: Thomas Adam (Hg.), Philanthropy, Patronage, and Civil Society. Experiences from Germany, Great Britain, and North America, Bloomington, IN, 2004, 34-54. 

(zusammen mit James A. Smith) Foundations in Europe: the Historical Context, in: Andreas Schlüter u.a. (Hrsg.), Foundations in Europe. Society Management and Law, London 2001, 2-34 

Art Museum Philanthropy in Germany and the United States at the Turn-Of-The-Century: The Structure of Nonprofit Development and the Modes of Civil Society, European Social Science History Conference, Amsterdam 2000. 

Popular High Culture: The Boston Museum of Fine Art in a Transatlantic Context, Annual Conference of the College Art Association, Los Angeles 1999 

Kultur des Reichtums. Philanthropy, Wohltätigkeit und Elite in den Vereinigten Staaten von Amerika, in: Thomas W. Gaehtgens; Martin Schieder (Hrsg.), Mäzenatisches Handeln. Studien zur Kultur des Bürgersinns in der Gesellschaft, Berlin 1998, 216-234 

Der Kaiser-Friedrich-Museums-Verein und die bürgerliche Kunstförderung im wilhelminischen Kaiserreich, in: 100 Jahre Mäzenatentum. Die Kunstwerke des Kaiser-Friedrich-Museums-Vereins Berlin, Berlin 1997, 31-37 

Die Integrationskraft der Elite. Museumsgeschichte als Sozialgeschichte, in: Nikolaus Bernau u.a. (Hg.), Museumsinszenierungen. Zur Geschichte der Institution des Kunstmuseums. Die Berliner Museumslandschaft 1830-1990, Dresden 1995, 94-107 

"Museum-Management in Deutschland und den USA 1870-1930," Arbeitsstelle für Vergleichende Sozialgeschichte, Freie Universität Berlin, November 1996 

"Kunstkenner und Connoisseurs in der deutschen und amerikanischen Gesellschaft der Jahrhundertwende": Transatlantic Doctoral Seminar, Georgetown University, Washington D.C., 1995