Das ZZF-Kolloquium im Wintersemester 2021/2022

23.09.2021

 

Organisation des ZZF-IK im Wintersemester 2021/22 : Rüdiger Graf

Das Institutskolloquium findet im Wintersemester 2021/22 donnerstags um 10 Uhr s.t. als Hybrid-Veranstaltung statt.
Bitte beachten: Der Termin am 4.11. beginnt erst um 19 Uhr st.
Externe Gäste sind online herzlich willkommen und können ohne Anmeldung via Zoom teilnehmen.

Zoom-Meeting beitreten:
https://us06web.zoom.us/j/89763826084?pwd=czEzNDhwVkxFK0VCT1BKOGRzZ29KQT09
Meeting-ID: 897 6382 6084
Kenncode: 048442

 

28.10.2021 Frank Bösch (ZZF)
Mit Diktaturen verhandeln: Der bundesdeutsche Umgang mit Autokratien (1949-1989)
Moderation: Rüdiger Graf
04.11.2021
19 Uhr s.t.

Abendvortrag im Rahmen der Tagung des Arbeitskreises für Moderne Sozialgeschichte:
Jörn Leonhard (Freiburg):
Globalisierung und Diskonnektivität: Strukturelle Komplementärprozesse zwischen 1914 und den 1930er Jahren

Mehr zum Vortrag erfahren

Interessierte, die nicht Teilnehmer*innen der Tagung des AK für Moderne Sozialgeschichte sind, können aufgrund der begrenzten Plätze vor Ort, ausschließlich online teilnehmen.

11.11.2021 Hanno Hochmuth (ZZF)
Berlin – das Rom der Zeitgeschichte
Moderation: Stefanie Eisenhuth
18.11.2021 Helmuth Trischler (München):
Das Anthropozän als Provokation und konzeptionelle Chance für die Geschichtswissenschaften [als Zoom-Vortrag]
Moderation: Frank Bösch
25.11.2021 Sonja Levsen (Freiburg):
Die europäische Geschichte als Forschungsfeld - Herausforderungen, Perspektiven und das Projekt ‚EuropeDebate‘ [als Zoom-Vortrag]
Moderation: Annette Schuhmann
02.12.2021 Janosch Steuwer:
Was tun gegen Rechts?! Der „Deutsche Herbst“ 1991 und die gesellschaftliche Auseinandersetzung mit der extremen Rechten in der Bundesrepublik
Moderation: Annelie Ramsbrock
09.12.2021 Sabine Stach (Leipzig):
Dem Kommunismus auf der Spur. Verortung und Verkauf von Geschichte in der touristischen Stadtführung
Moderation: Irmgard Zündorf
16.12.2021 Benjamin Brendel (Marburg):
Auf Gedeih und Verderb. Eine Geschichte divergierender Sicherheitswahrnehmung von Pestiziden in Deutschland ca. 1880 bis 1990
Moderation: Christopher Neumaier
06.01.2022 Jutta Braun (ZZF):
Das Bundespresseamt und die NS-Vergangenheit
Moderation: Thomas Saarschmidt
13.01.2022 Silke Mende (Münster):
Szenen einer Ehe: Demokratie und Nationalstaat in der Zeitgeschichte Europas
Moderation: Jens Gieseke
20.01.2022 Daniel Leese (Freiburg):
Die Welt im Spiegel parteiinterner Kommunikationskanäle: Das Journal ‚Xuanjiao dongtai‘, 1953-1966
Moderation: Juliane Fürst
27.01.2022 Stefanie Coché (Gießen):
„The Fire in his Eyes“. Religiöse Führungspersönlichkeiten in den USA im 19. und 20. Jahrhundert
Moderation: Anette Vowinckel
03.02.2022 Malte Thießen:
Zeitgeschichte in Echtzeit schreiben: Fallstricke und Vorzüge einer Geschichte der Coronapandemie
Moderation: Winfried Süß
10.02.2022 Willibald Steinmetz (Bielefeld):
Empörende Vergleiche nach (und vor) 1945: Semantiken und Strategien
Moderation: Martin Sabrow
17.02.2022 Martina Hessler (Darmstadt):
Das Mängelwesen Mensch in einer technischen Kultur. Zur Geschichte eines Konzepts
Moderation: Frank Bösch

 

 

 

News

Das ZZF-Kolloquium im Wintersemester 2021/2022

23.09.2021

 

Organisation des ZZF-IK im Wintersemester 2021/22 : Rüdiger Graf

Das Institutskolloquium findet im Wintersemester 2021/22 donnerstags um 10 Uhr s.t. als Hybrid-Veranstaltung statt.
Bitte beachten: Der Termin am 4.11. beginnt erst um 19 Uhr st.
Externe Gäste sind online herzlich willkommen und können ohne Anmeldung via Zoom teilnehmen.

Zoom-Meeting beitreten:
https://us06web.zoom.us/j/89763826084?pwd=czEzNDhwVkxFK0VCT1BKOGRzZ29KQT09
Meeting-ID: 897 6382 6084
Kenncode: 048442

 

28.10.2021 Frank Bösch (ZZF)
Mit Diktaturen verhandeln: Der bundesdeutsche Umgang mit Autokratien (1949-1989)
Moderation: Rüdiger Graf
04.11.2021
19 Uhr s.t.

Abendvortrag im Rahmen der Tagung des Arbeitskreises für Moderne Sozialgeschichte:
Jörn Leonhard (Freiburg):
Globalisierung und Diskonnektivität: Strukturelle Komplementärprozesse zwischen 1914 und den 1930er Jahren

Mehr zum Vortrag erfahren

Interessierte, die nicht Teilnehmer*innen der Tagung des AK für Moderne Sozialgeschichte sind, können aufgrund der begrenzten Plätze vor Ort, ausschließlich online teilnehmen.

11.11.2021 Hanno Hochmuth (ZZF)
Berlin – das Rom der Zeitgeschichte
Moderation: Stefanie Eisenhuth
18.11.2021 Helmuth Trischler (München):
Das Anthropozän als Provokation und konzeptionelle Chance für die Geschichtswissenschaften [als Zoom-Vortrag]
Moderation: Frank Bösch
25.11.2021 Sonja Levsen (Freiburg):
Die europäische Geschichte als Forschungsfeld - Herausforderungen, Perspektiven und das Projekt ‚EuropeDebate‘ [als Zoom-Vortrag]
Moderation: Annette Schuhmann
02.12.2021 Janosch Steuwer:
Was tun gegen Rechts?! Der „Deutsche Herbst“ 1991 und die gesellschaftliche Auseinandersetzung mit der extremen Rechten in der Bundesrepublik
Moderation: Annelie Ramsbrock
09.12.2021 Sabine Stach (Leipzig):
Dem Kommunismus auf der Spur. Verortung und Verkauf von Geschichte in der touristischen Stadtführung
Moderation: Irmgard Zündorf
16.12.2021 Benjamin Brendel (Marburg):
Auf Gedeih und Verderb. Eine Geschichte divergierender Sicherheitswahrnehmung von Pestiziden in Deutschland ca. 1880 bis 1990
Moderation: Christopher Neumaier
06.01.2022 Jutta Braun (ZZF):
Das Bundespresseamt und die NS-Vergangenheit
Moderation: Thomas Saarschmidt
13.01.2022 Silke Mende (Münster):
Szenen einer Ehe: Demokratie und Nationalstaat in der Zeitgeschichte Europas
Moderation: Jens Gieseke
20.01.2022 Daniel Leese (Freiburg):
Die Welt im Spiegel parteiinterner Kommunikationskanäle: Das Journal ‚Xuanjiao dongtai‘, 1953-1966
Moderation: Juliane Fürst
27.01.2022 Stefanie Coché (Gießen):
„The Fire in his Eyes“. Religiöse Führungspersönlichkeiten in den USA im 19. und 20. Jahrhundert
Moderation: Anette Vowinckel
03.02.2022 Malte Thießen:
Zeitgeschichte in Echtzeit schreiben: Fallstricke und Vorzüge einer Geschichte der Coronapandemie
Moderation: Winfried Süß
10.02.2022 Willibald Steinmetz (Bielefeld):
Empörende Vergleiche nach (und vor) 1945: Semantiken und Strategien
Moderation: Martin Sabrow
17.02.2022 Martina Hessler (Darmstadt):
Das Mängelwesen Mensch in einer technischen Kultur. Zur Geschichte eines Konzepts
Moderation: Frank Bösch

 

 

 

News