ZZF Institutskolloquium im Wintersemester 2019/2020

Institutskolloquium
Datum: 24.10.2019
Ort: Potsdam

Zeit: Das Kolloquium findet – wenn nicht anders vermerkt – donnerstags um 10 Uhr c.t. statt. Die Vorträge sind öffentlich, alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Organisation des Institutskolloquiums im Wintersemester 2019/2020: Rüdiger Graf

Zum Archiv des Institutskolloquiums des ZZF Potsdam (seit dem Wintersemester 2009/10)

 

Terminübersicht für das Kolloquium im Wintersemester 2019/2020
 

 (Stand: 12.09.2019)
 

17.10. (Herbstferien)

24.10.2019
Stefanie Middendorf (Potsdam):
Staatsorganisation im Ausnahmezustand. Das Reichsministerium der Finanzen seit 1919
Moderation: Rüdiger Graf

21.11.2019
Katrin Hammerstein (Heidelberg/Freiburg):
Goebbels‘ Bürokraten. Das Reichspropagandaministerium als Fallbeispiel des Forschungsprojekts „Beamte nationalsozialistischer Reichsministerien. Rekrutierung – Karrieren – Nachkriegswege“
Moderation: Hanno Hochmuth

28.11.2019
Tim Schanetzky (Jena):
Demokratisierung der Deutschen? Konjunkturen der politischen Bildung nach 1945
Moderation: Annette Vowinckel

5.12.2019
Elena Esposito (Modena/Bielefeld/Berlin):
The Social Consequences of Algorithmic Prediction
Moderation: Frank Bösch

12.12.2019
Nina Verheyen (Köln):
Fachbücher, Sachbücher, Fachsachbücher. Über die fließende Grenze zwischen universitärer Geschichtsschreibung und öffentlichem Geschichtsdiskurs
Moderation: Stefanie Middendorf

19.12.2019
Rüdiger Graf (Potsdam):
Verhaltensbeobachtung und Verhaltensregulierung. Steuerungsversuche des Menschen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts
Moderation: Irmgard Zündorf

9.1.2020
Andreas Ludwig (Potsdam):
Sammeln von Gegenwart in historischen Museen
Moderation: Jürgen Danyel

16.1.2020
Roman Köster (München):
Weltgeschichte des Mülls
Moderation: André Steiner

23.1.2020
Heike Weber (Berlin):
Temporalitäten der Technik: Das Beispiel der Altlasten
Moderation: Martin Sabrow

30.1.2020
Frank Biess (San Diego/Berlin):
Globalgeschichte der Weimarer Republik
Moderation: Frank Bösch

6.2.2020
Nils Güttler (Zürich):
„Wissenshunger“: Ökologiebewegung, Startbahn West und die Krise der Experten
Moderation: Rüdiger Graf

13.2.2020
Lauren Stokes (Northwestern):
Racial Profiling on the U6: Policing the ‘Berlin Gap’ during the Schönefeld Airport Refugee Crisis, 1970-1986
Moderation: Juliane Fürst

Veranstaltungsort

Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam
Großer Seminarraum
Am Neuen Markt 9 d
14467 Potsdam

Kontakt und Anmeldung

Priv.-Doz. Dr. Rüdiger Graf
Leibniz-Zentrum für Zeithisthistorische Forschung Potsdam
graf [at] zzf-potsdam.de

Eine Anmeldung zum Institutskolloquium ist nicht erforderlich.

 

Veranstaltungen

ZZF Institutskolloquium im Wintersemester 2019/2020

Institutskolloquium
Datum: 24.10.2019
Ort: Potsdam

Zeit: Das Kolloquium findet – wenn nicht anders vermerkt – donnerstags um 10 Uhr c.t. statt. Die Vorträge sind öffentlich, alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Organisation des Institutskolloquiums im Wintersemester 2019/2020: Rüdiger Graf

Zum Archiv des Institutskolloquiums des ZZF Potsdam (seit dem Wintersemester 2009/10)

 

Terminübersicht für das Kolloquium im Wintersemester 2019/2020
 

 (Stand: 12.09.2019)
 

17.10. (Herbstferien)

24.10.2019
Stefanie Middendorf (Potsdam):
Staatsorganisation im Ausnahmezustand. Das Reichsministerium der Finanzen seit 1919
Moderation: Rüdiger Graf

21.11.2019
Katrin Hammerstein (Heidelberg/Freiburg):
Goebbels‘ Bürokraten. Das Reichspropagandaministerium als Fallbeispiel des Forschungsprojekts „Beamte nationalsozialistischer Reichsministerien. Rekrutierung – Karrieren – Nachkriegswege“
Moderation: Hanno Hochmuth

28.11.2019
Tim Schanetzky (Jena):
Demokratisierung der Deutschen? Konjunkturen der politischen Bildung nach 1945
Moderation: Annette Vowinckel

5.12.2019
Elena Esposito (Modena/Bielefeld/Berlin):
The Social Consequences of Algorithmic Prediction
Moderation: Frank Bösch

12.12.2019
Nina Verheyen (Köln):
Fachbücher, Sachbücher, Fachsachbücher. Über die fließende Grenze zwischen universitärer Geschichtsschreibung und öffentlichem Geschichtsdiskurs
Moderation: Stefanie Middendorf

19.12.2019
Rüdiger Graf (Potsdam):
Verhaltensbeobachtung und Verhaltensregulierung. Steuerungsversuche des Menschen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts
Moderation: Irmgard Zündorf

9.1.2020
Andreas Ludwig (Potsdam):
Sammeln von Gegenwart in historischen Museen
Moderation: Jürgen Danyel

16.1.2020
Roman Köster (München):
Weltgeschichte des Mülls
Moderation: André Steiner

23.1.2020
Heike Weber (Berlin):
Temporalitäten der Technik: Das Beispiel der Altlasten
Moderation: Martin Sabrow

30.1.2020
Frank Biess (San Diego/Berlin):
Globalgeschichte der Weimarer Republik
Moderation: Frank Bösch

6.2.2020
Nils Güttler (Zürich):
„Wissenshunger“: Ökologiebewegung, Startbahn West und die Krise der Experten
Moderation: Rüdiger Graf

13.2.2020
Lauren Stokes (Northwestern):
Racial Profiling on the U6: Policing the ‘Berlin Gap’ during the Schönefeld Airport Refugee Crisis, 1970-1986
Moderation: Juliane Fürst

Veranstaltungsort

Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam
Großer Seminarraum
Am Neuen Markt 9 d
14467 Potsdam

Kontakt und Anmeldung

Priv.-Doz. Dr. Rüdiger Graf
Leibniz-Zentrum für Zeithisthistorische Forschung Potsdam
graf [at] zzf-potsdam.de

Eine Anmeldung zum Institutskolloquium ist nicht erforderlich.

 

Veranstaltungen