Martin Sabrow (Hg.)

Der Wert der Vergangenheit

Helmstedter Colloquien

Immer an einem Wochenende im Frühherbst erinnert die Stadt Helmstedt seit einer stattlichen Reihe von Jahren an ihre wissenschaftliche Tradition als einstige Universitätsstadt und zugleich auch an ihre politische Vergangenheit als Grenzort, der fünfzig Jahre lang im ‚Zonenrandgebiet‘ das Ende der Transitstrecke von West-Berlin nach Hannover markierte. Mit den Helmstedter Universitätstagen hat sich auf diese Weise ein Forum des zeitgeschichtlichen Gedankenaustauschs etabliert, das eine Verbindung zwischen der akademischen Forschung und einer breiteren Öffentlichkeit zu bieten sucht, um die Frage nach dem Verbindenden und dem Trennenden der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts in europäischer Perspektive zu erörtern.
Das vorliegende Heft 23 enthält die für den Druck überarbeiteten und erweiterten Vorträge der Helmstedter Universitätstage 2020, für welche der Wert, den wir dem Blick vom Heute zurück ins Gestern beimessen, im Zentrum stand.

Der Herausgeber ist der Historiker und Direktor des ZZF Potsdam Martin Sabrow.
 


Band: Heft 23
Ort: Leipzig
Jahr: 2021
Verlag: Leipziger Universitätsverlag
Seiten: 151
ISBN: 978-3-946281-10-8
Publikationen
Martin Sabrow (Hg.)

Der Wert der Vergangenheit

Helmstedter Colloquien

Immer an einem Wochenende im Frühherbst erinnert die Stadt Helmstedt seit einer stattlichen Reihe von Jahren an ihre wissenschaftliche Tradition als einstige Universitätsstadt und zugleich auch an ihre politische Vergangenheit als Grenzort, der fünfzig Jahre lang im ‚Zonenrandgebiet‘ das Ende der Transitstrecke von West-Berlin nach Hannover markierte. Mit den Helmstedter Universitätstagen hat sich auf diese Weise ein Forum des zeitgeschichtlichen Gedankenaustauschs etabliert, das eine Verbindung zwischen der akademischen Forschung und einer breiteren Öffentlichkeit zu bieten sucht, um die Frage nach dem Verbindenden und dem Trennenden der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts in europäischer Perspektive zu erörtern.
Das vorliegende Heft 23 enthält die für den Druck überarbeiteten und erweiterten Vorträge der Helmstedter Universitätstage 2020, für welche der Wert, den wir dem Blick vom Heute zurück ins Gestern beimessen, im Zentrum stand.

Der Herausgeber ist der Historiker und Direktor des ZZF Potsdam Martin Sabrow.
 


Band: Heft 23
Ort: Leipzig
Jahr: 2021
Verlag: Leipziger Universitätsverlag
Seiten: 151
ISBN: 978-3-946281-10-8
Publikationen