Stolperdraht und „Stalinmatten“: Zeitzeuge berichtet vom Leben im Potsdamer Sperrgebiet