Hygiene-Maßnahmen bei öffentlichen Veranstaltungen am ZZF Potsdam 

17.08.2020

Aufgrund der Corona-Pandemie kann an den Veranstaltungen des ZZF jeweils nur eine kleine Gruppe von Personen teilnehmen. Wir bitten um Verständnis, dass wir deshalb ausschließlich Gäste empfangen können, die sich zuvor schriftlich angemeldet haben, und deren Teilnahme bestätigt wurde.

Alle Besucherinnen und Besucher bitten wir zudem um die Beachtung folgender Hygiene-Regeln:

  • Auch angemeldete Gäste dürfen nicht an einer Veranstaltung teilnehmen, wenn sie unter Allgemeinsymptomen leiden, insbesondere an Atemwegsbeschwerden, oder unmittelbaren Kontakt zu Covid-19-Fällen hatten.
  • Bitte desinfizieren Sie am Eingang ihre Hände.
  • Es ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten. 

  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist in Brandenburg keine Pflicht. Bitte bringen Sie dennoch eine Alltagsmaske mit, damit Sie sie ggf. aufsetzen können, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.
  • Innerhalb des ZZF gibt es ein Wegeleitsystem zur Wahrung des Abstandsgebotes. Bitte beachten Sie die Markierungen.
  • Beim Catering ist die Selbstbedienung untersagt.
  • Personen, die zur Einhaltung der oben genannten Regeln nicht bereit sind, muss das ZZF im Rahmen des Hausrechts den Zutritt verwehren.

 

 

 

News

Hygiene-Maßnahmen bei öffentlichen Veranstaltungen am ZZF Potsdam 

17.08.2020

Aufgrund der Corona-Pandemie kann an den Veranstaltungen des ZZF jeweils nur eine kleine Gruppe von Personen teilnehmen. Wir bitten um Verständnis, dass wir deshalb ausschließlich Gäste empfangen können, die sich zuvor schriftlich angemeldet haben, und deren Teilnahme bestätigt wurde.

Alle Besucherinnen und Besucher bitten wir zudem um die Beachtung folgender Hygiene-Regeln:

  • Auch angemeldete Gäste dürfen nicht an einer Veranstaltung teilnehmen, wenn sie unter Allgemeinsymptomen leiden, insbesondere an Atemwegsbeschwerden, oder unmittelbaren Kontakt zu Covid-19-Fällen hatten.
  • Bitte desinfizieren Sie am Eingang ihre Hände.
  • Es ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten. 

  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist in Brandenburg keine Pflicht. Bitte bringen Sie dennoch eine Alltagsmaske mit, damit Sie sie ggf. aufsetzen können, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.
  • Innerhalb des ZZF gibt es ein Wegeleitsystem zur Wahrung des Abstandsgebotes. Bitte beachten Sie die Markierungen.
  • Beim Catering ist die Selbstbedienung untersagt.
  • Personen, die zur Einhaltung der oben genannten Regeln nicht bereit sind, muss das ZZF im Rahmen des Hausrechts den Zutritt verwehren.

 

 

 

News