Exklusiv auf Visual History: Kurator Bernhard Fulda erläutert das Konzept der neuen Nolde-Ausstellung

11.04.2019

Morgen wird die Ausstellung "Emil Nolde – eine deutsche Legende. Der Künstler im Nationalsozialismus" im  Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart Berlin eröffnet. Sie zeigt bis zum 15. September 2019 über 100 teilweise bislang nicht gezeigte Originale des Künstlers. Bernhard Fulda ist Kurator der Ausstellung, die durch die Abhängung der Nolde-Bilder im Büro von Bundeskanzlerin Angela Merkel, derzeit für viel Aufmerksamkeit sorgt. Bernhard Fulda erläutert in dem Artikel auf  Visual History das Konzept und die Hintergründe der Ausstellung.
Artikel lesen auf dem Portal Visual History

"Visual History" ist ein Angebot von Zeitgeschichte digital, mit dem das ZZF Potsdam eine eigene digitale Forschungsinfrastruktur für die Zeitgeschichte entwickelt.

News