David
 
Bebnowski
Assoziierter Doktorand

Contact

David Bebnowski

Centre for Contemporary History
Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam

Office: Am Neuen Markt 9d, room 1.24
Phone: 0331/74510-115
Fax: 0331/74510-143
Email: bebnowski [at] zzf-potsdam.de

Homepage: bebnowski.de

Academia: zzf-pdm.academia.edu/DavidBebnowski

Facebook: facebook.com/davidbebnowski

Vita

Main Interests

- History of the Left and the Worker's Movement

- Intellectual History

- Populism

- Football

 

01/2016 - present
Associated Doctoral Candidate at Dept. I Communism and Society, Working title: "The New Left and Theory. Attraction and Repulsion of Social-Theory in the Journals PROKLA and Das Argument", Centre for Contemporary History Potsdam (ZZF) / University Potsdam (Supervisor: Mario Kessler).

PhD-Candidate in the Graduate-School "The History of Left Politics in Germany beyond Social Democracy and Communism“ founded by the Rosa-Luxemburg-Foundation 2011 – 2016

Editor in the Journal Arbeit Bewegung Geschichte

2011 - 2016

Editor in the Journal INDES - Zeitschrift für Politik und Gesellschaft

2011 – 2015 
Research Assistant at Institute for Democracy Reaserch, Georg-August-University Goettingen (Head Prof. Dr. Franz Walter)

2007 – 2011
Student Research Assistant at Prof. Dr. Claudia Diehl, Prof. Dr. Peter Loesche, Dr. Oliver Nachtwey, Prof. Dr. Franz Walter 

2004 – 2011
Diploma Social Sciences (Sociology and Politia Science) at Georg-August-University Goettingen 
and University of California San Diego 

2003 –2004 
Community Service

2003
High-School Diploma

1984 born in Wolfsburg

Memberships and Academic Activities:

Editor in the Journal "Arbeit Bewegung Geschichte" (engl. Labour Movement History) (until 2016: „Jahrburch zur Erforschung der Geschichte der Arbeiterbewegung“)
Member in the Institute for Social Movement Studies, Berlin.
Member in the Study Group „History“ of the Rosa-Luxemburg-Foundation
Member in the Study Group „Political Parties and Social Movements“ of the Rosa-Luxemburg-Foundation

 

Academic Teaching 
M.A. Political Science at Georg-August-University Goettingen:
2014 Riots! Political Protest o. disorientated Mob? 
2013 Enrage yourselves! Is Democracy in Crisis? 
2011 Generations and Politics in Germany

Projects

Publications

Forthcoming

Dispersion and Synchronization. Surge and Crises of the New Left in West German Leftist Periodicals in 1959 and 1976, in: S. Berger and C. Cornelissen et al. (ed.): Marxist Historical Cultures and Social Movements in Western Europe during the Cold War, Basingstoke.

 

2018

Zauber der Theorie. Ideengeschichte der Neuen Linken in Westdeutschland, Arbeit Bewegung Geschichte 2/2018 (editor).

- Editorial, S. 7-11.

- Grundlagen der Neuen Linken. Franz L. Neumann und amerikanisch-deutsche Netzwerke in West-Berlin, S. 23-38.

- Review of: Patrick Eiden-Offe: Die Poesie der Klasse. Romantischer Anitkapitalismus und die Erfindung des Proletariats, S. 202-205.

- Review of: Uwe Sonnenberg: Von Marx zum Maulwurf. Linker Buchhandel in Westdeutschland in den 1970er Jahren, S. 189-192.

Verzicht durch Selbstverwirklichung. Überlegungen zu jungen Generationen im Neuen Geist des Kapitalismus, in: Theologisch-Praktische Quartalsschrift Jg. 166 (2018) H. 1, S. 23-31.

Reviews

Niese, Kristof: "Vademekum" der Protestbewegung?. Transnationale Vermittlungen durch das Kursbuch von 1965 bis 1975. Baden-Baden  2017 , in: H-Soz-Kult, 12.07.2018, <www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-28448>.

2017

Filmproject: 20 DER Stress lohnt sich (Dokumentary on the Fans of Football-Club VfL Wolfsburg).

Ein unplanbarer Aufstieg. Die Zeitschrift Das Argument und die Neue Linke, in: INDES 4/2016 (100 Jahre Links).

 

Monografien
Die Alternative für Deutschland. Aufstieg und Repräsentanz einer rechten populistischen Partei, Wiesbaden 2015. 

Generation und Geltung: von den “45ern” zur “Generation Praktikum” – etablierte und übersehene Generationen im Vergleich, Bielefeld 2012. 

Studien 

Wettbewerbspopulismus. Die Alternative für Deutschland und die Rolle der Ökonomen, OBS-Arbeitspapier Nr. 14, Frankfurt a.M. 2014 | + Lisa Julika Förster (pdf der Studie)

Aufsätze 

„Gute“ Liberale gegen „böse“ Rechte? Zum Wettbewerbspopulismus der AfD als Brücke zwischen Wirtschaftsliberalismus und Rechtspopulismus und dem Umgang mit der Partei, in: Häusler, Alexander (Hg.): Die Alternative für Deutschland, Wiesbaden 2016, S. 25-36. 

Die Kampagne vor dem Dogma. Die Ostermärsche und das Jahr 1964, in: Lorenz, Robert/Walter, Franz (Hg.): 1964. Das Jahr in dem „68“ begann, Bielefeld 2014. 

Großes linkes Kino. The Wire und das Oben und Unten der amerikanischen Politik, in: INDES Jg. 3 (2014) H. 4, S. 69-78. 

Verlorene Generationen | Editorial von INDES Jg. 2 (2013) H. 4 | + Katharina Rahlf. 

„Eigentlich geht es um Strahlkraft“. Ein Gespräch mit Ulrike Jureit über Generatio-nen, in: INDES Jg. 2 (2013) H. 4, S. 8-18. 

Populismus der Expertokraten. Eine Auseinandersetzung mit der Alternative für Deutschland, in: INDES Jg. 2 (2013) H. 4, S. 151-159. (pdf)

Pure Vernunft darf niemals siegen. Das lohnende Leben in der Philosophie Robert Pfallers, in: INDES Jg. 2 (2013) H. 3, S. 65-75. (pdf)

Willi Eichler: Von Göttingen nach Godesberg, in: Marg, Stine/Walter, Franz (Hg.): Göttinger Köpfe. und ihr Wirken in der Welt, Goettingen 2012, S. 209-214. 

„Jeder hat Angst, seinen Besitzstatus zu verlieren“ – Die Anti-Euro-Proteste, in: Franz Walter et. al. (Hg.): Die neue Macht der Bürger. Was motiviert die Protestbewegungen?. Hamburg 2013, S. 219-249 | + Nils C. Kumkar. 

Der trügerische Glanz des Neuen: Formierte sich im Protest gegen Stuttgart 21 eine soziale Bewegung? in: Frank Brettschneider und Wolfgang Schuster: Stuttgart 21 – Ein Großprojekt zwischen Protest und Akzeptanz, Wiesbaden 2013, S. 127-148. 

Sigmar Gabriel: Als Lehrling in der Staatskanzlei, in: Teresa Nentwig u.a. (Hg.): Die Ministerpräsidenten des Landes Niedersachsen: Landesväter und Landesmanager. Politische Führung von Hinrich Wilhelm Kopf bis Christian Wulff, Hannover 2012, S. 222-245 | + Daniela Kallinich. 

Zeitgeist und Kultur: Zwischen Sehnsucht und Orientierung, in: Daniela Kalli-nich/Frauke Schulz (Hg.): Halbzeitbilanz. Parteien, Politik und Zeitgeist in der schwarz-gelben Koalition 2009-2011, Stuttgart 2011, S. 63-95 | + Klaudia Hanisch. 

Entbehrliche der Bürgergesellschaft? Sozial Benachteiligte und Engagement, in: Johanna Klatt/Franz Walter: Entbehrliche der Bürgergesellschaft? Sozial Benachteiligte und Engagement, Bielefeld 2011, S. 35-222 | + Oliver D’Antonio, Ivonne Kroll, Michael Lühmann, Felix M. Steiner, Christian Woltering. 

Presse (Auswahl) 

 

Die proletarische Seele des Eliteclubs. Arbeiterverein VfL Wolfsburg | taz.de | 21.10.2015 

„Ein kathargischer Frieden“ (Überestzung: Kommentar zur Erklärung des Eurogipfels von Yannis Varoufakis) | neues-deutschland.de | 18.07.2015

„Sie haben uns in die Falle gelockt“ (Übersetzung: Interview mit Yannis Varoufakis) | neues-deutschland.de | 15.07.2015 

Kleiner Mann, was tun? Für einen linken Populismus, in: der Freitag, 12.02.2015. Von wegen Volkspartei | ZEIT-Online | 27.05.2014 

Der Chauvinismus der Euro-Gewinner | ZEIT-Online | 21.05.2014 | + Lisa Julika Förster 

Identitätspopulisten greifen an | taz-online | 04.04.2014 | + Lisa Julika Förster 

Die Wettbewerbspopulisten | die tageszeitung | 31.03.2014 | + Lisa Julika Förster 

Experten in der Krise | Der Freitag, 09.08.2012 | + Nils C. Kumkar 

Diverse Expertisen in Fernsehen und Radio zur AfD u.a. Frontal 21 (ZDF), Panorama (ZDF), ZAPP (NDR) Deutschlandradio Kultur, Bayerischer Rundfunk.