Als London zur Hauptstadt Europas wurde

Dienstag, 1. Januar 2019
Der Tagesspiegel

Julia Eichenberg (Historikerin an der Humboldt-Universität zu Berlin) schildert in ihrem Beitrag, wie während des Zweiten Weltkrieges unterschiedliche Staatsoberhäupter und Regierungsangehörige aus besetzten Ländern nach London flüchteten und dort eigene Exil-Verwaltungsapparate aufbauten. Der Beitrag im Tagesspiegel basiert auf einem Artikel mit dem Titel "Macht auf der Flucht. Europäische Regierungen in London (1940–1944)" in der Zeitschrift „Zeithistorische Forschungen“ Heft 3/2018, die am ZZF Potsdam herausgegeben wird. Zum Beitrag im Tagesspiegel

Presse
Pressespiegel