Liselore
 
Durousset
Assoziierte Wissenschaftlerin

Kontakt

Liselore Durousset

Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung
Am Neuen Markt 9d
14467 Potsdam

Tel.: 0331/74510-120
Fax: 0331/74510-143

E-Mail: liselore.durousset [at] zzf-potsdam.de

Das Dissertationsvorhaben von Liselore Durousset ist aktuell in der Vorbereitungsphase.

Vita

seit 15. Juni 2021
Assoziierte Forscherin in Abteilung I am ZZF Potsdam

15. März - 14. Juni 2021
Forschungsstipendiatin am ZZF Potsdam zur Vorbereitung eines Dissertationsvorhabens

Seit 10/2018

Freie Mitarbeit im Bereich der politisch-historischen Bildung bei Schülerseminaren sowie bei einem deutsch-israelischen Jugendaustausch an der Akademie Franz Hitze Haus (Münster)

02/2018 – 06/2018

Erasmus-Auslandssemester an der Universität Vilnius (Litauen)

04/2017 – 2021

Master of Arts in Geschichte an der WWU Münster

Abschlussarbeit: „Sozialräumliche Segregation in der sozialistischen Vorzeigestadt? Die Sozialtopographie der Planstadt Eisenhüttenstadt in den 1980er-Jahren“

06/2018 – 08/2018

Praktikum am ZZF Potsdam in der Abteilung I

10/2016 – 08/2017

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Osteuropäische Geschichte, Prof. Dr. Mühle, WWU Münster

08/2016 – 09/2016

Praktikum am Deutsch-Französisches Institut (Ludwigsburg)

03/2015 – 02/2018

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Hoch- und Spätmittelalter/Historische Grundwissenschaften, Jun.-Prof. Dr. Hiltmann, WWU Münster

10/2014 – 03/2017
2-Fach-Bachelor in Geschichte und Soziologie an der WWU Münster 

09/2012 – 06/2014

Zweijähriges Studium der Geistes- und Sozialwissenschaften zur Vorbereitung auf die Zulassungsprüfungen der französischen „Grandes Écoles“ (Classe préparatoire BL), Lyon (Frankreich)

2012 
Deutsch-französisches Abitur (AbiBac) in Lyon (Frankreich)