Alena
 
Maklak
Assoziierte Doktorandin

Kontakt

Alena Maklak

Zentrum für Zeithistorische Forschung
Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam

E-Mail: maklak [at] zzf-pdm.de

Vita

seit 2015
Assoziierte Doktorandin am ZZF Potsdam in Abteilung I

2011 -2014
Doktorandin des Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam im Projekt „Physical Violence and State Legitimacy in Late Socialism“ 

seit Oktober 2010
Doktorandin am Lehrstuhl Geschichte Osteuropas, Humboldt-Universität zu Berlin 

2003-2008
Studentische Mitarbeiterin in der Gedenkstätte Sachsenhausen und im GUS-Referat der ASF 

2003-2010
Studium der Neueren und Neuesten Geschichte und der Osteuropastudien an der Humboldt-Universität zu Berlin, der Freien Universität Berlin und der Indiana University in Bloomington (USA). Abschluss Magister Artium
Thema der Magisterarbeit „Diktatur des Vertrauens: Stalin und sein innerer Kreis“ 

2002-2003
Freiwilliger Friedensdienst mit „Aktion Sühnezeichen Friedensdienste“ (ASF) in der Gedenkstätte Wewelsburg und im Projekt „Hilfe für Menschen in Abschiebehaft“ 

2001-2002
Lehrkraft am Lehrstuhl „Englisch als zweite Fremdsprache“ an der MSLU 

1996-2002
Studium der Literaturwissenschaft mit Schwerpunkt „Anglistik/Amerikanistik“ an der Minsker Staatlichen Linguistischen Universität (MSLU) mit MA-Abschluss 

Geboren in Klezk, Belarus

Projekte

  • Assoziiertes Dissertationsprojekt

    Das Promotionsprojekt hat das Ziel, den Kasernenalltag und die Erfahrungen der jüngen Männer in der Sowjetischen Armee zu untersuchen. Da das „Gesetz über die allgemeine Wehrpflicht“(verabschiedet 1939, ergänzt 1967 und rechtskräftig bis... » zum Projekt

Publikationen

"Dedovshchina on trial. Some evidence concerning the last Soviet generation of 'sons' and 'grandfathers'", in: Nationalities Papers. The Journal of Nationalism and Ethnicity 43 (2015/5), S. 682-699.