Reformen und Reformer im Kommunismus

Ende des Projektes: Februar 2015

Abgeschlossenes Buchprojekt

Immer wieder gab es in Ost und West in den kommunistischen Parteien und ihren Führungsgremien Persönlichkeiten, die sich um eine Demokratisierung des Kommunismus als Ideologie, politische Bewegung und Staatsordnung bemühten. Von diesen Reformern und den Gründen, warum sie scheiterten, handelt dieser Band, an dem 22 Autorinnen und Autoren aus Deutschland, Frankreich, den USA, Kanada, Russland und China beteiligt waren. Das multi-nationale Projekt wurde von der Rosa-Luxemburg-Stiftung gefördert. Die Themen reichen von Untersuchungen zu Rosa Luxemburg und Nikolai Bucharin über die gescheiterten Reformversuche in den staatssozialistischen Ländern, einschließlich Kubas, bis hin zu heutigen Entwicklungen in China, die in diesem Band gegensätzlich beurteilt werden. Das Buch wurde am 7. März 2015 zum 99. Geburtstag des Agrarwissenschaftlers und politischen Aktivisten Theodor Bergmann (1916-2017) vorgestellt. 

Prof. Dr. Mario Keßler

Zentrum für Zeithistorische Forschung
Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam

Büro: Am Neuen Markt 9d, Raum 1.24
Tel.: 0331/74510-115
Fax: 0331/74510-143

E-Mail: mariokessler [at] yahoo.com

Forschung

Reformen und Reformer im Kommunismus

Ende des Projektes: Februar 2015

Abgeschlossenes Buchprojekt

Immer wieder gab es in Ost und West in den kommunistischen Parteien und ihren Führungsgremien Persönlichkeiten, die sich um eine Demokratisierung des Kommunismus als Ideologie, politische Bewegung und Staatsordnung bemühten. Von diesen Reformern und den Gründen, warum sie scheiterten, handelt dieser Band, an dem 22 Autorinnen und Autoren aus Deutschland, Frankreich, den USA, Kanada, Russland und China beteiligt waren. Das multi-nationale Projekt wurde von der Rosa-Luxemburg-Stiftung gefördert. Die Themen reichen von Untersuchungen zu Rosa Luxemburg und Nikolai Bucharin über die gescheiterten Reformversuche in den staatssozialistischen Ländern, einschließlich Kubas, bis hin zu heutigen Entwicklungen in China, die in diesem Band gegensätzlich beurteilt werden. Das Buch wurde am 7. März 2015 zum 99. Geburtstag des Agrarwissenschaftlers und politischen Aktivisten Theodor Bergmann (1916-2017) vorgestellt. 

Prof. Dr. Mario Keßler

Zentrum für Zeithistorische Forschung
Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam

Büro: Am Neuen Markt 9d, Raum 1.24
Tel.: 0331/74510-115
Fax: 0331/74510-143

E-Mail: mariokessler [at] yahoo.com

Forschung