Late and Post-Communism in Eastern Europe

Hippies in the Soviet Union - Gewalt in der Sowjetarmee - Russland von Breznev zu Putin - KGB im letzten Jahrzehnt der Sowjetunion

Forschung

Projekte

Hippies in the Soviet Union

Juliane Fürst

Das Projekt beschäftigt sich mit der Geschichte der Hippiebewegung in der Sowjetunion seit den späten 1960er-Jahren. Es konzentriert sich vor allem auf die Frage, welche Rolle Hippies als gesellschaftliche Außenseiter im Spätsozialismus gespielt haben und argumentiert, dass die Beziehung ...

» mehr erfahren

Die politischen und Machtressourcen der sowjetischen Staatssicherheit. Strukturen, Praktiken und Methoden des KGB im letzten Jahrzehnt der Sowjetunion

Evgenia Lezina

Forschungsprojekt

Das Forschungsprojekt wird die durch den KGB während des letzten Jahrzehnts seiner Existenz ausgeübten Funktionen, Methoden und Praktiken der inneren Sicherheit untersuchen und sich dabei vor allem auf zwei Quellengattungen stützen: die erst kürzlich...

» mehr erfahren

Legacies of Communism?
Post‐Communist Europe from Stagnation to Reform, between Autocracy and Revolution

Jan C. Behrends, Juliane Fürst

Interdisziplinäre Forschungsnetzwerk
gefördert aus SAW-Mitteln der Leibniz-Gemeinschaft
Projektleitung: Jan Claas Behrends und Juliane Fürst
Das interdisziplinäre Forschungsnetzwerk „Legacies of Communism“ mit Partnern in sechs Staaten wird sich in den...

» mehr erfahren

Die letzten sowjetischen Truppen überqueren die Grenze zur Sowjetunion, nachdem sie Afghanistan verlassen haben, 1. Oktober 1989. Photo: RIA Novosti archive, image #58833 / A. Solomonov / CC-BY-SA 3.0, RIAN archive 58833 Withdrawal of Soviet troops from Afghanistan, CC BY-SA 3.0

Gewalt und Zivilität
Russland von Brežnev zu Putin

Jan C. Behrends

Forschungsprojekt

Die Frage der Gewalt nach Stalin – im Spätsozialismus und dann in der Perestroika und der Transformation – steht im Mittelpunkt dieses Projekts. Erste eigene Studien beschäftigen sich mit Michail Gorbačevs Perestroika als „oktroyierter Zivilisierung“ der...

» mehr erfahren

Ein aserbaidschanischer, mongolischer und russischer Soldat der sowjetischen Tamanskaya-Division. Foto: JO1(SW) Joe Bartlett, Soldiers of the Tamanskaya Division, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons.

Gewalt in der Sowjetarmee

Alena Maklak

Assoziiertes Dissertationsprojekt

Das Promotionsprojekt hat das Ziel, den Kasernenalltag und die Erfahrungen der jüngen Männer in der Sowjetischen Armee zu untersuchen. Da das „Gesetz über die allgemeine Wehrpflicht“(verabschiedet 1939, ergänzt 1967 und rechtskräftig bis...

» mehr erfahren