Einzelprojekte

Medienpolitik des Bundesinnenministeriums - Avatare als Stellvertreter

Forschung

Projekte

Die Medienpolitik des Bundesinnenministeriums nach dem Nationalsozialismus

Stefanie Palm

Assoziiertes Dissertationsprojekt

Die Medienpolitik des Bundesinnenministeriums stand in vielen Bereichen im Schatten des Nationalsozialismus: Die „Schmutz und Schund-Debatte“, die Initiativen zu einem Bundespressegesetz oder dem „Lex Soraya“ sowie die Etablierung einer Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft sind nur einige Beispiele, an denen sich anhand von Gesetzesinitiativen der BMI-Kulturabteilung Konflikte in der deutschen Öffentlichkeit entzündeten.

Doppelgänger, Stellvertreter, Avatare: (Posthumane) Körper in digitalen Performances

Jens Kraushaar

Promotionsvorhaben

Das Projekt fragt nach der Stellvertreterfunktion bei den verschiedenen Spielarten der Avatare, die als posthumane Körper(bilder) auftreten. Dabei werden die Avatar-Typen in drei Bereichen (Museum als Erinnerungsort, Kunst in gegenwärtigen Kontexten, sozial-gesellschaftliche Lebenswelt) untersucht.

Einzelprojekte

Medienpolitik des Bundesinnenministeriums - Avatare als Stellvertreter

Forschung

Projekte

Die Medienpolitik des Bundesinnenministeriums nach dem Nationalsozialismus

Stefanie Palm

Assoziiertes Dissertationsprojekt

Die Medienpolitik des Bundesinnenministeriums stand in vielen Bereichen im Schatten des Nationalsozialismus: Die „Schmutz und Schund-Debatte“, die Initiativen zu einem Bundespressegesetz oder dem „Lex Soraya“ sowie die Etablierung einer Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft sind nur einige Beispiele, an denen sich anhand von Gesetzesinitiativen der BMI-Kulturabteilung Konflikte in der deutschen Öffentlichkeit entzündeten.

Doppelgänger, Stellvertreter, Avatare: (Posthumane) Körper in digitalen Performances

Jens Kraushaar

Promotionsvorhaben

Das Projekt fragt nach der Stellvertreterfunktion bei den verschiedenen Spielarten der Avatare, die als posthumane Körper(bilder) auftreten. Dabei werden die Avatar-Typen in drei Bereichen (Museum als Erinnerungsort, Kunst in gegenwärtigen Kontexten, sozial-gesellschaftliche Lebenswelt) untersucht.