Abgeschlossene Projekte der Abteilung II

Unternehmensgeschichte und Nationalsozialismus, Die Geschichte der Leibniz-Gemeinschaft, Strukturpolitik und Subventionen in der Bundesrepublik, LIP, Besançon

Forschung

Projekte

Unternehmensgeschichte und Nationalsozialismus
Untersuchungen zum Umgang deutscher Unternehmen mit ihrer NS-Vergangenheit

Sebastian Brünger
Abgeschlossenes assoziiertes Dissertationsprojekt

Das Promotionsprojekt untersucht die Kontinuitäten und Diskontinuitäten der Vergangenheitsbearbeitung deutscher Unternehmen seit 1945 und strebt damit an, die gedächtnisgeschichtliche Perspektive auf...

» mehr erfahren

Erarbeitung der Geschichte der Leibniz-Gemeinschaft

Ariane Brill
Abgeschlossenes assoziiertes Projekt

Das Forschungsvorhaben befasst sich mit der knapp zwanzigjährigen Geschichte der Leibniz-Gemeinschaft, die bislang noch nicht systematisch erschlossen wurde.
In der Bereitstellung und Auswertung von...

» mehr erfahren

Logo der LIP. Bild: Jamin, Lip 0451, CC BY-SA 3.0

Selbstverwaltung im Industriebetrieb
Das Uhrenunternehmen LIP in Besançon in den 1970er und 1980er Jahren

Jens Beckmann

Abgeschlossenes Dissertationsprojekt
Als die Uhrenfabrik LIP in Besançon 1973 anlässlich eines drohenden Konkurses von ihren ArbeiterInnen besetzt wurde, begannen diese bald in Eigenregie zu produzieren und zu verkaufen. Das Motto „On fabrique, on vend, on se paye“ wurde...

» mehr erfahren

Strukturpolitik und Subventionen in der Bundesrepublik
Debatten und Entscheidungen nach dem 'Wirtschaftswunder'

Ralf Ahrens

Abgeschlossenes Forschungsprojekt

Das Projekt analysiert Debatten und Entscheidungen über Subventionen als Instrument der Bewältigung wirtschaftlichen Strukturwandels in der Bundesrepublik. Das Forschungsvorhaben konzentriert sich auf den Zeitraum von den frühen 1960er...

» mehr erfahren