Sabine
 
Pannen
Assoziierte Doktorandin

Kontakt

Sabine Pannen

Zentrum für Zeithistorische Forschung
Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam

Büro: Am Neuen Mark 9d, 1.09
Tel: 0331/745101-25

E-Mail: pannen [at] zedat.fu-berlin.de

Vita

29. Mai 2017
Abschluss der Promotion zur SED-Parteibasis an der Humboldt-Universität zu Berlin

2010 2017
assoziierte Doktorandin am Zentrum für Zeithistorische Forschung (Abteilung 1, Kommunismus und Gesellschaft), Stipendiatin der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

2008–2009
Mitarbeiterin im SPD-Parteivorstand, Abteilung Kampagnen und Kommunikation

2008
Freiberufliche Tätigkeit für das Deutsche Historische Museum, Berlin

2006–2008
Studentische Hilfskraft am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte und der Freien Universität Berlin für das Open-Digital-Library Projekt „Drawing with Optical Instruments. Devices and Concepts of Visuality and Representation” 

seit 2006
Freiberufliche Kunstvermittlerin/Museumspädagogin der Staatlichen Museen zu Berlin, Stiftung Preußischer Kulturbesitz 

2004–2005
Studienjahr an der University of the Western Cape, History Department in Kapstadt/Südafrika

2001–2008
Magisterstudium der Neueren und Neuesten Geschichte und Kunstgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Technischen Universität Berlin

2000 
Abitur, Städtisches Gymnasium Hückelhoven

geb. 1980 bei Mönchengladbach

Projekte

Publikationen

Aufsätze:

  • Behind Closed Doors. The Erosion of SED Party Life in the 1980s, in: Bergien, Rüdiger/ Gieseke, Jens (eds.): Communist Parties Revisited. Socio-Cultural Approaches to Party Rule in the Soviet Bloc, 1956–1991, Berghahn New York, Oxford 2018. (in press)

  • Abwarten, austreten oder protestieren? Der innere Zerfall der SED-Parteibasis in Brandenburg an der Havel, in: Braun, Jutta/ Weiß, Peter Ulrich (Hg.): Agonie und Aufbruch. Das Ende der SED-Herrschaft und die Friedliche Revolution in Brandenburg, Potsdam 2014, S. 106-127.

  • Pannen, Sabine: Montag ist Parteiversammlung! Alltag und soziale Praxis des SED-Parteilebens, in: Marcus, Böick; Hertel, Anja; Kuschel, Franziska (Hrsg.): Aus einem Land vor unserer Zeit, Eine Lesereise durch die DDR-Geschichte, Berlin 2012, S. 15-24.

  • Bahr, Andrea/ Pannen, Sabine: Soziale Wirklichkeit und regionale Herrschaftspraxis der SED, in: Mitteilungen des Instituts für Parteienrecht 17 (2011), S. 68-79. (PDF zum Aufsatz)

  • Pannen, Sabine: „Irgendwie rochen alle, dass da frische Luft ist“ – Das kurze Leben der Zeitschrift „Junge Kunst“, in: Zeitschrift des Forschungsverbundes SED-Staat (25/2009), S. 70-92. (PDF zum Aufsatz)
     

Tagungsbericht:

 

Rezensionen: