Hanno
 
Hochmuth
Wissenschaftlicher Referent

Kontakt

Dr. Hanno Hochmuth

Zentrum für Zeithistorische Forschung
Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam

Büro: Am Neuen Markt 1, Raum 1.33
Tel.: 0331/28991-58
Fax: 0331/28991-40

E-Mail: hochmuth [at] zzf-potsdam.de

Vita

seit März 2011
Assistent der Direktion/Wissenschaftlicher Referent am ZZF Potsdam

2016
Abschluss der Promotion an der Freien Universität Berlin zum Thema "Öffentlichkeit und Privatheit in Friedrichshain und Kreuzberg"

März-Juli 2013 und Juni-August 2015
Visiting Scholar an der University of North Carolina at Chapel Hill, USA

2008-2011 
Wissenschaftlicher Koordinator des Masterstudiengangs Public History an der FU Berlin 

2005-2011
Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Paul Nolte am Friedrich-Meinecke-Institut der FU Berlin 

seit 2005
Historische Stadtführungen in Berlin und Brandenburg 

2004
Magister Artium an der FU Berlin
Thema der Magisterarbeit: "Der Klassenfeind im Klassenzimmer. Westfernsehen und sozialistische Erziehung in der DDR der 70er und 80er Jahre"

2001-2002
Studium an der University of Minnesota in Minneapolis, USA 

1999-2003
Studentische Hilfskraft am Friedrich-Meinecke-Institut der FU Berlin 

1997-2004
Studium der Geschichtswissenschaften mit den Schwerpunkten Neuere Geschichte und Mittelalterliche Geschichte an der Freien Universität Berlin sowie der Theaterwissenschaften / Kulturellen Kommunikation an der Humboldt-Universität zu Berlin

1997
Abitur in Berlin

1977
geboren in Berlin

Projekte

Publikationen

Monographie

Kiezgeschichte. Friedrichshain und Kreuzberg im geteilten Berlin (= Geschichte der Gegenwart, Bd. 16), Göttingen 2017.

 

Herausgeberschaft

mit Stefanie Eisenhuth und Martin Sabrow: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History 11 (2014), Heft 2: West-Berlin; Online-Ausgabe: www.zeithistorische-forschungen.de/2-2014

 

Artikel

Berliner Schattenorte. Authentizität und Histotainment im Rom der Zeitgeschichte, in: Stefanie Eisenhuth/Martin Sabrow (Hg.), Schattenorte. Stadtimages und Vergangenheitslast, Göttingen 2017, S. 59-72.

Vom alternativen Stadtrundgang zur kommerziellen Videobustour. Historische Authentizität im Berliner Geschichtstourismus, in: Christoph Bernhardt/Martin Sabrow/Achim Saupe (Hg.), Gebaute Geschichte. Historische Authentizität im Stadtraum, Göttingen 2017, S. 285-300.

Contested Legacies. Cold War Memory Sites in Berlin, in: Konrad H. Jarausch/Andreas Etges/Christian Ostermann (Hg.), The Cold War. History, Memory, Representation, Berlin/Boston 2017, S. 283-299.

Das Pressefest des „Neuen Deutschland“, in: Presse in der DDR: Beiträge und Materialien, Version 1.0, 27.02.2017, URL: http://pressegeschichte.docupedia.de/wiki/Das_Pressefest_des_Neuen_Deutschland_Version_1.0_Hanno_Hochmuth

mit Stefanie Eisenhuth und Konrad H. Jarausch: Alles andere als ausgeforscht. Aktuelle Erweiterungen der DDR-Forschung, in: Deutschland Archiv, 11.1.2016, URL: www.bpb.de/218370 

mit Johanna Niedbalski: Kiez und Kneipe. Gastgewerbe und Vergnügungskultur im Berliner Osten um 1900, in: Paul Nolte (Hg.), Die Vergnügungskultur der Großstadt. Orte, Inszenierungen, Netzwerke (1880-1930) (=Städteforschung Reihe A: Darstellungen, Band 93), Köln, Weimar, Wien 2016 (erschienen Nov. 2015), S. 135-160.

Historische Authentizität im Digitalen Zeitalter. Die Videobustouren in Berlin, in: Frank Bösch/Martin Sabrow (Hg.), ZeitRäume. Potsdamer Almanach des Zentrums für Zeithistorische Forschung 2015, Göttingen 2015, S. 76-83.

mit Irmgard Zündorf: Public History als Zeitgeschichte, Version: 1.0, in: Docupedia-Zeitgeschichte, 21.5.2015, 
http://docupedia.de/zg/Public_History_als_Zeitgeschichte 

Theorie und Alltag. Detlev Peukert und die Geschichtswerkstätten, in: BGNS 31 (2015), S. 159-174.

Sehnsuchtsbilder. West-Berlin in neuen Fotobänden, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History 11 (2014), Heft 2: West-Berlin, S. 312-327; Onlineversion des Textes.

Vom langen Wandel der Mietskaserne. Öffentlichkeit und Privatheit in Berlin-Kreuzberg, in: Schweizerisches Jahrbuch für Wirtschafts- und Sozialgeschichte/Annuaire suisse d'histoire économique et sociale 28 (2014), S. 239-258.

Eine Brücke zwischen Ost und West. Friedrichshain und Kreuzberg als Verflechtungsraum, in: Detlev Brunner/Udo Grashoff/Andreas Koetzing (Hg.), Asymmetrisch verflochten? Neue Forschungen zur gesamtdeutschen Nachkriegsgeschichte, Berlin 2013, S. 195-208; Text als PDF

Vergnügen in der Zeitgeschichte, in: APuZ 62 (2012), B 1-3, S. 33-38; Onlineversion des Textes.
wiederveröffentlicht in: Frank Bösch/Martin Sabrow (Hg.), ZeitRäume. Potsdamer Almanach des Zentrums für Zeithistorische Forschung 2012/2013, Göttingen 2013, S. 98-108.

HisTourismus, Public History und Berlin-Tourismus, in: Christoph Kühberger/Andreas Pudlat (Hg.), Vergangenheitsbewirtschaftung. Public History zwischen Wirtschaft und Wissenschaft, Innsbruck 2012, S. 173-182.

mit Johanna Niedbalski: Kiezvergnügen in der Metropole. Zur sozialen Topographie des Vergnügens im Berliner Osten, in: Tobias Becker/Anna Littmann/Johanna Niedbalski (Hg.), Die tausend Freuden der Metropole. Vergnügungskultur um 1900 (= 1800/2000. Kulturgeschichte der Moderne, Bd. 6), Bielefeld 2011, S. 105-136; online unter Google Books.

„Nur Idioten ändern sich nicht“. Biographischer Wandel und historische Sinnkonstruktion im Dokumentarfilm „Die Anwälte“, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History 7 (2010) H. 1, S. 137-144; Onlineversion des Textes.

Politisiertes Vergnügen. Zum Konflikt um das Westfernsehen an Schulen in der DDR, in: Ulrike Häußer/Marcus Merkel (Hg.), Vergnügen in der DDR, Berlin 2009, S. 287-303.

Feindbild und Leitbild. Westfernsehen in der DDR, in: Martin Aust/Daniel Schönpflug (Hg.), Vom Gegner lernen. Feindschaften und Kulturtransfers im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts, Frankfurt/New York 2007, S. 271-292;online unter Google Books
wiederveröffentlicht in: Bundeszentrale für politische Bildung/Grimme-Institut (Hg.), DVD: Tele-Visionen. Fernsehgeschichte Deutschlands in West und Ost, Bonn 2011.

 

Rezensionen und Tagungsberichte:

Rezension zu: Springer, Philipp: Bahnhof der Tränen. Die Grenzübergangsstelle Berlin-Friedrichstraße, Berlin 2013. In: H-Soz-u-Kult, 20.03.2015, http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2015-1-184.

Querschnittsbericht vom Historikertag 2012: Zeitgeschichte, in: H-Soz-u-Kult, 15.02.2013,http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/forum/id=2023&type=diskussionen.

Ausstellungs-Rezension zu: BERLINmacher 18.04.2012-28.10.2012, Ephraim-Palais, Stadtmuseum Berlin, in: H-Soz-u-Kult, 19.01.2013, http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/id=164&type=rezausstellungen.

Rezension zu: Ward, Janet: Post-Wall Berlin. Borders, Space and Identity, London 2011, in: German Historical Institute London Bulletin 34 (2012), No. 1, S. 132-135; online unter:http://www.ghil.ac.uk/publications/bulletin/bulletin_34_1.html.

Modern Times – Zeiten der Stadt, 25.02.2010 – 27.02.2010 Berlin, in: Informationen zur modernen Stadtgeschichte 1/2010, S. 92-95; sowie online in: H-Soz-Kult, 22.04.2010,http://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-3082.

Zeitgeschichte schreiben in der Gegenwart. Narrative – Medien – Adressaten, Tagungsbericht, 20./21.03.2009, Potsdam, in: Potsdamer Bulletin für Zeithistorische Studien 45/46 (2009), S. 55-60; online unter:http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/tagungsberichte/id=2580.

Rezension zu: Führer, Karl Christian: Medienmetropole Hamburg. Mediale Öffentlichkeiten 1930-1960. Hamburg 2008. In: H-Soz-u-Kult, 22.04.2009, http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2009-2-056.

Rezension zu: Meyen, Michael: Denver Clan und Neues Deutschland. Mediennutzung in der DDR. Berlin 2003. In: H-Soz-u-Kult, 09.04.2004, http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2004-2-024.

 

Weitere Veröffentlichungen:

Eine vertane Chance. Beobachtungen zum Fall Holm, in: Zeitgeschichte-online, Januar 2017, URL: http://www.zeitgeschichte-online.de/kommentar/eine-vertane-chance

Der Anti-Knopp. Martin Gressmanns Dokumentarfilm „Das Gelände“, in: Zeitgeschichte-online, November 2016, URL: http://www.zeitgeschichte-online.de/film/der-anti-knopp

Das Allgemeine im Besonderen. Zum Wert von Straßenbiografien, in: Christine Bartlitz (Hg.), Arbeiter, Besetzer, Bürger. Die Mainzer Straße in Berlin-Friedrichshain von 1894 bis heute. Online-Publikation, 10.05.2016, http://mainzerstrasse.berlin/das-allgemeine-im-besonderen-zum-wert-von-strassenbiografien

Die Attraktion der Schattenorte, in: Der Tagesspiegel, 13.02.2015, http://www.tagesspiegel.de/wissen/berlin-inszeniert-seine-geschichte-die-attraktion-der-schattenorte/11366582.html

Von der Kleinkinderbewahranstalt zur Kiez-Kita. Festvortrag zum 175-jährigen Bestehen der Kita 1, in: Webseite der Evangelischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz-Passion, 10.5.2014; Text als PDF

mit Manuela Bojadzijev und Olga Sparschuh, Die Berliner Route der Migration, in: Der Beauftragte des Senats für Integration und Migration (Hg.), Stadt ist Migration. Die Berliner Route der Migration - Grundlagen, Kommentare, Skizzen. Berlin 2011, S. 34-40, Text als PDF.

Fotografie als Selbstermächtigung, in: Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin (Hg.), Berlin 1989 – Die große Wende. Fotografien von Ursula Eckertz-Popp (=Ausstellungsführer der Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin; Bd. 49), Berlin 2009, S. 4-5.

DDR-Geschichte und Humboldt-Ideal. Über die Vereinbarkeit von Forschung und Lehre, in: Daniel Hechler/Jens Hüttmann/Ulrich Mählert/Peer Pasternack (Hg.), Promovieren zur deutsch-deutschen Zeitgeschichte. Handbuch, Berlin 2009, S. 183-188.

Die Kreuzigung Jesu, Berlin 1998.