"Allemagne" gegen "Ostdeutschland"

Sunday, 11. February 2018
Deutschlandfunk Kultur

Bei den Olympischen Winterspielen 1968 in Grenoble traten erstmals zwei deutsche Mannschaften an: "Allemagne" aus der BRD und "Ostdeutschland" aus der DDR. Wie die Olympischen Spiele zum Kampfplatz zwischen Ost und West wurden, erläutert u.a. Jutta Braun, Sporthistorikerin und Wissenschaftlerin am ZZF Potsdam, in diesem Beitrag.
Zum Beitrag  

Presse
Pressespiegel