LEERGUT - Fotografien von Holger Herschel im ZZF vom 16. April bis 5. Okt. 2018

Ausstellung
Förderverein
Datum: 17.04.2018 bis 05.10.2018
Ort: Potsdam

Eröffnung der Ausstellung: 17 April 2018 | 18:00 Uhr | Eintritt frei
Öffnungszeiten der Ausstellung
Die Ausstellung am Standort des ZZF Am Neuen Markt 9 d, 14467 Potsdam
ist vom 16. April bis 5. Oktober 2018 für Besucher geöffnet:
Mo-Do von 10 - 17 Uhr und Fr von 10 - 15 Uhr

Eine Ausstellung Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam und des
Vereins der Freunde und Förderer des ZZF Potsdam

Ausstellungsflyer (pdf)

Die DDR war keine Wegwerfgesellschaft. ,Sekundärrohstoffe‘ wie geschnürte Zeitungen und geleerte Weinflaschen wurden in SERO-Annahmestellen entgegengenommen. Die für LEERGUT fotografierten Flaschen und Konservengläser stammen von einem Bauernhof im Oderbruch. Zusammengetragen Anfang 1990, lagerten sie abgabebereit in Weidenkörben und wurden vergessen. Als sie nach mehr als 20 Jahren wiederentdeckt wurden, waren sie keinen Pfennig mehr wert, aber dafür auf ganz andere Weise wertvoll geworden. Aus dem verstaubten Leergut ist unverhofft ein Zeitdokument geworden. Die Überbleibsel des Alltags – vom Babysaft über Tomatenketchup bis zur Goldbrand-Flasche – zeigen neben Trink- und Essgewohnheiten einer Familie in den letzten Jahren der DDR das Design einer vergangenen Epoche. Holger Herschel hat die Flaschen und Konservengläser vor stets gleichem Hintergrund fotografiert, was sie gleichsam zu grafischen Kunstwerken erhebt, aber auch einlädt zum Nachdenken über den Wandel von Alltagskultur.

Holger Herschel, geboren 1959, studierte Soziologie an der Humboldt-Universität zu Berlin und war anschließend wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Bauakademie der DDR in Berlin. Ab 1988 als Fotolaborant und später als Fotograf am Maxim Gorki Theater tätig, ist er seit 1992 freiberuflicher Fotograf, vorwiegend in den Bereichen Denkmalpflege, Architektur und Porträt.

Eröffnung der Ausstellung
17. April 2018 | 18:00 Uhr

Begrüßung 
Helen Thein, Schriftführerin des Fördervereins des ZZF Potsdam

Laudatio
Ralph Hammerthaler, Schriftsteller

Im Anschluss laden die Veranstalter zu einem Weinempfang
 

Zum Pressespiegel und zur Fotogalerie "Ausstellungseröffnung am 17.4.2018"

 

 

Veranstaltungsort

Bibliothek des Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam
Am Neuen Markt 9 d | 14467 Potsdam
Anfahrt

 

Kontakt und Anmeldung

Eintritt frei
zur Ausstellungseröffnung am 17. April 2018 und
Ausstellung vom 16. April bis 5. Oktober 2018

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag 10:00 - 17:00 Uhr
Freitag 10:00 - 15:00 Uhr

 

Veranstaltungen