Doppel-Buch-Präsentation „Umweltbeherrschung und Staatsbildung“

Buchvorstellung & Diskussion
Datum: 17.05.2018
Ort: Berlin

Zeit: 18.00 (c.t.) - 20.00 Uhr

 

Doppel-Buch-Präsentation „Umweltbeherrschung und Staatsbildung“

im Rahmen des Berlin-Brandenburger Colloquiums für Umweltgeschichte
 

Julia Obertreis (Erlangen) "Imperial Desert Dreams"

Christoph Bernhard (Erkner) "Im Spiegel des Wassers"

Kommentar: Timothy Moss (Berlin)
Moderation: Astrid M. Kirchhof, Jan-Henrik Meyer
Abweichender Raum: 5009, Friedrichstr. 191-193, 5. Stock

 

Der Zusammenhang von Wasserinfrastrukturpolitik und staatlicher Herrschaft ist ein seit langem diskutiertes Thema historischer Forschung. Die beiden Bücher untersuchen diese Frage für das 19. und 20. Jahrhundert am Beispiel der russländischen und sowjetischen Imperiumsbildung in Zentralasien einerseits und der Staatsbildung im Zeitalter des Nationalismus am Rhein andererseits. Im Fokus stehen die Planung und Umsetzung von Großprojekten wie die Korrektur des Rheins zum Zwecke der Landgewinnung und die Erschließung der Hungersteppe in Usbekistan mit dem Ziel der Ausweitung des Baumwollanbaus. Gravierende ökologische Folgen wie die Verlandung des Aralsees und die langfristig wachsende Hochwassergefahr am Rhein stellten die vielfach positiv konnotierten Modernisierungsprojekte in Frage. Aus den empirischen Analysen werden Schlussfolgerungen für neuere Theoriedebatten gezogen, etwa zum high modernism. Auf diese Weise werden die Bedeutung und die langfristigen Linien einer auf Umweltbeherrschung gegründeten staatlichen Hegemonie und gesellschaftlichen Modernisierung in unterschiedlichen politisch-kulturellen Kontexten sichtbar.

 

Flyer zur Veranstaltung (pdf)

Veranstaltungsort

Humboldt-Universität zu Berlin
Friedrichstraße 191-193
Eingang Friedrichstr.

Raum: 5009, 5. Stock

Kontakt und Anmeldung

Konzeption und Organisation des Berlin-Brandenburger Colloquiums für Umweltgeschichte (Sommersemester 2017):
Dr. Jan-Henrik Meyer (University of Kopenhagen/ZZF Potsdam)
Dr. Astrid M. Kirchhof (HU Berlin)

Eintritt frei| keine Anmeldung erforderlich

Kontakt:
Dr. Jan-Henrik Meyer 
Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam
Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam
Email: j.h.meyer [at] hum.ku.dk

Dr. Astrid M. Kirchhof
Humboldt-Universität zu Berlin
Email: astrid.m.kirchhof [at] geschichte.hu-berlin.de

Veranstaltungen