Veranstaltungen - 01.10.2017

Donnerstag, 26. Oktober 2017 bis Freitag, 27. Oktober 2017
Tagung

Veranstalter: 
Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (BLDAM)
Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF Potsdam)

Donnerstag, 19. Oktober 2017
Vernissage zur Ausstellung

Beginn: 18.00 Uhr

Mittwoch, 18. Oktober 2017 bis Freitag, 20. Oktober 2017
Tagung

Konzept und Organisation:
Dr. René Schlott (ZZF Potsdam)

Dienstag, 17. Oktober 2017
Vortrag

Vortrag von Prof. Dr. David Holloway (Stanford University) 
Moderation:
Bernd Greiner (Berliner Kolleg Kalter Krieg). 
(Veranstaltung in englischer Sprache)
Zeit: 18 Uhr

Titelbild des Programmflyers: Geführte Gletscherwanderung, Norwegen (2013), Foto: Privat
Freitag, 13. Oktober 2017 bis Samstag, 14. Oktober 2017
Tagung

Zwischen dem nationalsozialistischen „Führerprinzip“ und modernen Methoden der betrieblichen Menschenführung scheinen Welten zu liegen.

Donnerstag, 12. Oktober 2017
Festveranstaltung

Vor 25 Jahren begann in Potsdam ein ganz besonderes Experiment der Deutschen Einheit. Unter dem Dach der Max-Planck-Gesellschaft entstand der Forschungsschwerpunkt Zeithistorische Studien (FSP), an dem ost- und westdeutsche Historiker gemeinsam die Gesellschaftsgeschichte der DDR erforschten.

Bildnachweis: picture alliance / AP Photo: Zoltan Balogh
Dienstag, 10. Oktober 2017 bis Mittwoch, 11. Oktober 2017
Konferenz

Organisation:
Prof. Dr. Frank Bösch, Zentrum für Zeithistorische Forschung (ZZF), Potsdam
Dr. Marianne Zepp, Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin

Donnerstag, 5. Oktober 2017
Vortrag

Moderation: Jerôme Bazin (Université de Paris-Est). 
(Veranstaltung in englischer Sprache)
Zeit: 18 Uhr

Gustavs Klucis - USSR – shock brigade of the world proletariat (1931) / Wikimedia, gemeinfrei
Freitag, 8. September 2017 bis Donnerstag, 29. März 2018
Ausstellung, Förderverein

Ausstellungseröffnung: 7. September 2017 | 18:00 Uhr
Öffnungszeiten der Ausstellung
Die Ausstellung am Standort des ZZF Am Neuen Markt 9 d, 14467 Potsdam
ist vom 8. September 2017 bis 29. März 2018 für Besucher geöffnet: