Ludwig Andreas Jordan und das Pfälzer Weinbürgertum

Ludwig Andreas Jordan und das Pfälzer Weinbürgertum

Bürgerliche Lebenswelt und liberale Politik im 19. Jahrhundert

Bürgertum Neue Folge Studien zur Zivilgesellschaft - Band 012 

Die Studie porträtiert Ludwig Andreas Jordan als Protagonisten einer Schicht wohlhabender ländlicher Gutsbesitzer in der Pfalz, welche die Umbrüche des 19. Jahrhunderts unter liberalen Vorzeichen mitgestalteten. Ludwig Andreas Jordan war nicht nur ein pfälzischer Weingutsbesitzer, sondern entwickelte vor allem als Vertreter des »Weinbürgertums« politische und wirtschaftliche Initiativen, seine Umwelt im liberalen Sinne umzugestalten. Jordans Lebenswelt steht exemplarisch für diese Schicht von Großwinzern, deren Machtstellung im Lokalen wurzelte, aber bis auf die nationale Ebene reichte. Auf der Basis von privaten Tagebüchern, Briefen und staatlichen Quellen liefert die Studie neue Impulse zur Bürgertumsforschung und zur Geschichte des Liberalismus.


Band: 12
Ort: Göttingen
Jahr: 2016
Verlag: Vandenhoeck&Ruprecht
Seiten: 424
ISBN: 978-3-525-36851-0
Publikationen