Forum II der Zeitschrift Historical Social Research 40 (2015) 4: Football History

Forum II der Zeitschrift Historical Social Research 40 (2015) 4: Football History

Selected Contributions to Sport in Society

Verschiedene Anlässe haben in den letzten Jahren eine Neuinterpretation der deutschen Fußballgeschichte bewirkt: Hierzu gehört zunächst die historische Zäsur der Jahre 1989/1990, die erstmal den Blick und den methodisch unverstellten Zugriff auf die Fußballgeschichte Ostdeutschlands freigab. Hierzu gehört jedoch auch die Vergabe der Fußball-WM 2000 an die Bundesrepublik Deutschland, in deren Folge eine akademisch wie politisch-gesellschaftlich intensivierte Beschäftigung mit der Fußballhistorie einsetzte. Der Band fasst die in dieser Folge entstandenen Neubewertungen der WM-Siege von 1954 und 1974 sowie der Geschichte der Bundesliga zusammen. Zugleich weitete sich im Zuge der europäischen Integration die Perspektive auf eine integrierte europäische Fußballgeschichte: dies gilt nicht allein für deren kulturelle Substanz, etwa in Gestalt „europäischer Erinnerungsorte“, sondern auch für rasante ökonomische Dynamik europäischer Wettbewerbe. Auch die Diskursgeschichte des Fußballs tritt zunehmend schärfer zu Tage: Als Folie zur Hebung der Heimatmoral während des Zweiten Weltkriegs, als erinnerungspolitischer Anker oder aber schlicht als Quelle griffiger Stereotype wurde und wird das Fußballspiel so immer wieder zu einem Gesellschaftsspiel.


Band: 40
Ort: Berlin
Jahr: 2016
Verlag: GESIS - Leibniz Institut für Sozialwissenschaften
ISBN: 0172-6404
Publikationen