Detlev Peukert und die NS-Forschung

Detlev Peukert und die NS-Forschung

Beiträge zur Geschichte des Nationalsozialismus

Detlev Peukert war in vielerlei Hinsicht ein Pionier historiographischer Entwicklungen. Anlässlich seines 25. Todestages setzen sich prominente Historiker vor dem Hintergrund von Entwicklung, Stand und Perspektiven der aktuellen NS-Forschung mit seinen Werken auseinander. Aus dem Inhalt: Ulrich Herbert: Detlev Peukert und die NS-Forschung, 1975-1985 Michael Wildt: Die Volksgemeinschaftsdebatte Anthony McElligott: In Search of a Fuehrer. Bourgeois Youth in Weimar Politics Ulrike Jureit: Generationengeschichtliche Deutungsmuster zum 20. Jahrhundert Nikolaus Wachsmann: Rewriting resistance and repression under the Nazi regime Elizabeth Harvey: Privaträume und Privatleben im Nationalsozialismus Thomas Etzemüller: War die Moderne »janusköpfig«? Frank Bajohr: Der Nationalsozialismus als »Krankengeschichte der Moderne«


Ort: Göttingen
Jahr: 2015
Verlag: Wallstein
Seiten: 223
ISBN: 978-3-8353-1731-4
Publikationen