Medien

Dienstag, 17. Oktober 2017
Deutschlandfunk

Beitrag in der Sendung "Kultur heute" über den Pionier der Holocaust-Forschung Raul Hilberg und die Frage, ob deutsche Historiker die Übersetzung seines Standardwerks  verzögert haben. Dazu im Interview ZZF-Zeithistoriker René Schlott, der derzeit eine Biografie über Hilberg schreibt und aus Anlass von dessen 10. Todestages eine internationale Tagung (18.-20. Oktober 2017, Raul Hilberg und die Holocaust-Historiographie) in der Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin organisiert hat.
Zum Beitrag (Audio, 6:12 min)

 

Dienstag, 17. Oktober 2017
freie-radios.net (PiRadio)

Interview mit ZZF-Zeithistoriker René Schlott über die Relevanz der Holocaust-Forschung und zur jüngsten Kritik im Spiegel, das Institut für Zeitgeschichte habe das Erscheinen der deutschen Übersetzung des Standardwerks von Raul Hilberg verzögert. René Schlott schreibt derzeit eine Biographie über Hilberg und organisierte die Tagung "Raul Hilberg und die Holocaust-Historiographie. Aus Anlass seines 10. Todestages" (18.-20. Oktober 2017, Berlin).
Zum Beitrag (Audio,, 17:18 min)

Montag, 16. Oktober 2017
Neues Deutschland

Beitrag über die Jubiläumsveranstaltung des ZZF Potsdam am 12. Oktober 2017 anlässlich seines 25-jährigen Bestehens.
Zum Beitrag

 

Montag, 16. Oktober 2017
Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg (MWFK)

Wissenschafts- und Kulturministerin Martina Münch hat in ihrer Rede am 12. Oktober 2017 anlässlich des Festakts zum 25-jährigen Bestehens des ZZF Potsdam das Institut als eine bedeutende wissenschaftliche Einrichtung im Land Brandenburg gewürdigt.
Zur Pressemitteilung des MWFK

Samstag, 14. Oktober 2017
Der SPIEGEL

Artikel über das Leben und Werken des renommierten Holocaust-Forschers Raul Hilberg mit einem Hinweis auf die diese Woche stattfindende Tagung "Raul Hilb

Freitag, 13. Oktober 2017
Brandenburg aktuell

TV-Nachrichtenbeitrag über die Jubiläumsfeier des ZZF Potsdam anlässlich seines 25-jährigen Bestehens und einem kurzen Interview mit ZZF-Direktor Prof. Dr. Martin Sabrow.
Zur Sendung am 12.10.2017, 19.30, Beitrag (ab 20:29 min.)

Freitag, 13. Oktober 2017
University of Vermont (UVM)

News Release der UVM über die vom ZZF Potsdam veranstalteten Konferenz zu Ehren von Raul Hilberg, der vor 36 Jahren an Universität Politikwissenschaften lehrte.
Zur News Release

 

Donnerstag, 12. Oktober 2017
Deutschlandfunk Kultur

Das Zentrum für Zeithistorische Forschung in Potsdam ist 25 Jahre alt - Grund genug, Bilanz zu ziehen. ZZF-Direktor Prof. Dr. Frank Bösch über Aktenberge, den notwendigen Abstand zum Forschungsgegenstand und den Sinn von historischen Vergleichen.

Mittwoch, 11. Oktober 2017
Deutschlandfunk Kultur

Der Beitrag im Zeitfragen Magazin geht im zweiten Teil (ab 9:10 Min) auf die Auftaktdiskussion zur "Geschichtspolitk in Polen" im Rahmen der vom ZZF Potsdam und der Heinrich-Böll-Stiftung organisierten Konferenz Geschichtspolitik und neuer Nationalismus im gegenwärtigen Europa (10.-11. Oktober 2017) ein.
Zum Audio-Podcast

Mittwoch, 11. Oktober 2017
ZOiS Spotlight

Ein Online- Artikel von ZZF-Osteuropa-Experte Jan C. Behrends über den Umgang des Kremls im Jahre 2017 mit dem Jubiläum der Oktoberrevolution.
ZOiS Spotlight 26/2017 lesen