Medien

Mittwoch, 10. Oktober 2018
Süddeutsche.de

Ein Beitrag von ZZF-Historiker René Schlott zur Heiligsprechung von Papst Paul VI. durch Papst Franziskus am Sonntag.

Freitag, 5. Oktober 2018
Süddeutsche Zeitung

Hubertus Knabe wird als Direktor der DDR-Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen entlassen. ZZF-Direktor Martin Sabrow mit einer Einschätzung zur Arbeit der Gedenkstätte in der Vergangenheit und Zukunft.

Donnerstag, 4. Oktober 2018
Forschung & Lehre.de

Interview mit dem Zeithistoriker Martin Sabrow über die Bedeutung von Gedenktagen für eine Gesellschaft.
Zum Interview

Mittwoch, 3. Oktober 2018
Badener Tagblatt

Ein Kulturlokal in Baden spielt Filme ab, die zu ihrer Zeit für einen Skandal sorgten. Vorträge von Experten zeigen die Hintergründe dazu auf. Mit dabei auch ZZF-Historiker Thomas Beutelschmidt, der am ZZF über internationalen Programmaustausch zwischen Ost und West am Beispiel des DDR-Fernsehens forscht.

Mittwoch, 3. Oktober 2018
Radioeins

Die Fernsehserie "Babylon Berlin" spielt im Berlin der 1920er Jahre. ZZF-Historiker Hanno Hochmuth im Interview über eine Zeit der Extreme am Ende der Weimarer Republik.

Dienstag, 2. Oktober 2018
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Daniela Münkel rezensiert für die Frankfurter Allgemeine Zeitung Sabine Pannens Dissertationsschrift "Wo ein Genosse ist, da ist die Partei! Der innere Zerfall der SED-Parteibasis 1979–1989". Die Studie entstand am ZZF Potsdam und erschien in der Reihe „Kommunismus und Gesellschaft“ im Ch. Links Verlag.

Dienstag, 2. Oktober 2018
Der Tagesspiegel

In der Causa Knabe äußert sich ZZF-Historiker Jens Gieseke zum offenen Brief einger Mitglieder des Beirats der Gedenkstätte Hohenschönhausen an den Berliner Kultursenator Klaus Lederer.

Dienstag, 2. Oktober 2018
Hessischer Rundfunk

Roch der Osten anders als der Westen? Welche Gerüche prägen unsere Erinnerung an die DDR? Anlässlich des Tags der Deutschen Einheit sprach Bodo Mrozek mit hr2-kultur über die "olfaktorische Teilung". Das Interview ist nachhörbar in der Folge "Das Leben der Anderen" der Sendung "Der Tag".

Montag, 1. Oktober 2018
Die Welt

Die Autoren des Beitrags greifen Höhepunkte des 52. Deutschen Historikertags auf, u.a. die Sondersektion zur Neuen Rechten mit dem Zeithistoriker Frank Bösch und die von Martin Sabrow mitverfasste Studie zur Geschichte des Historikertags.

Zum Artikel

Montag, 1. Oktober 2018
ARD

Die ARD-Dokumentation berichtet über die streng geheime "Direktive 1/67" der DDR. Sie sah vor, dass mehr als 2.900 Personen festgenommen und mehr als 10.000 in vorbereitete Isolierungslager verschleppt würden.