Medien

Mittwoch, 4. April 2018
Potsdamer Neueste Nachrichten

Ein Beitrag von Richard Rabensaat über das von ZZF-Historiker Jens Gieseke zusammen mit Andrea Bahr verfasste Buch über die Beziehungen zwischen DDR-Staatssicherheit und der Partei "Die Grünen".

Mittwoch, 4. April 2018
MDR

Die "Interessengemeinschaft Gestohlene Kinder der DDR" fordert Aufklärung zu politisch motivierten Adoptionen in der DDR.

Mittwoch, 4. April 2018
Deutschlandfunk

Audiobericht über die Nutzung westlicher Medien in der DDR, unter anderem mit ZZF-Historikerin Franziska Kuschel.

Montag, 2. April 2018
Helmstedter Nachrichten

Bericht über die Instrumentalisierung von DDR-Sportlern durch die SED mit einem Hinweis auf einen Vortrag von ZZF-Historikerin Jutta Braun.

Samstag, 31. März 2018
rbb-Inforadio

Die Tagung "1968 - eine weltpolitische Zäsur" blickt auf die unterschiedlichen Auswirkungen und gegenseitigen Einflüsse von Ost- und Westeuropa und ihrer Erinnerungskultur über die 1960er-Jahre zurück.

Donnerstag, 29. März 2018
Süddeutsche Zeitung

Buchbesprechung eines Sammelbandes über "Schreibtischtäter" mit einem Verweis auf René Schlotts Arbeit über den Holocaust-Forscher Raul Hilberg.

Donnerstag, 29. März 2018
Deutschlandfunk

Die ZZF-Historiker Annette Vonwinckel und René Schlott über die unterschiedlichen Sichtweisen der Philosophin Hannah Ahrendt und des Historikers Raul Hilberg auf den Holocaust.

Dienstag, 27. März 2018
CNN

Artikel über die AfD und konservative Wähler in Deutschland mit Aussagen von ZZF-Direktor Frank Bösch.

Samstag, 24. März 2018
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Artikel über die Vereinbarkeit von wissenschaftlicher Laufbahn und Familie mit einem Hinweis auf den Blog "promovierenmitkind.de" von ZZF-Doktorandin Janine Funke.

Quelle: youtube
Freitag, 23. März 2018
Radio Taiwan International

Videobeitrag und Interview mit ZZF-Direktor Martin Sabrow über seine Vortragsreihe über neuere deutsche Geschichte nach Taiwan.