Engagement für Flüchtlinge: Politik, Medien und Bürokratie in der Bundesrepublik um 1980

Freitag, 21. April 2017

Die Frage nach der Bereitschaft zur Aufnahme von Flüchtlingen stellt sich in der Bundesrepublik nicht erst seit 2015, sondern war schon früher in verschiedenen Konstellationen akut. Ende der 1970er-Jahre suchten vor allem „Boat People“ aus Vietnam Schutz im Westen. Im aktuellen Heft der „Zeithistorischen Forschungen“ analysiert Frank Bösch, welche Rolle zivilgesellschaftliche Gruppen, politische Parteien, Medien und Bürokratie bei der Aufnahme spielten.

"Engagement für Flüchtlinge: Politik, Medien und Bürokratie in der Bundesrepublik um 1980"
Neue Ausgabe der „Zeithistorischen Forschungen“ online und gedruckt erschienen (Heft 1/2017)

 

 

Presse
Pressemitteilungen