Zeitgeschichte-online veröffentlicht Themenschwerpunkt zur wissenschaftlichen Konferenz „Wir wollen mehr Demokratie wagen“ (19.-20. September 2017)

10.11.2017

Das ZZF-Fachportal Zeitgeschichte-online hat einen Themenschwerpunkt zur zweitägigen Konfenrenz „Wir wollen mehr Demokratie wagen“ – Antriebskräfte, Realität und Mythos eines Versprechens (19.-20. September 2017 in Berlin) veröffentlicht: Mit einem Kommentar von Magnus Koch und Videobeiträgen von Robert Brier, Frank Bösch, Alexander Gallus, Martin Sabrow, Elke Seefried und Martina Steber. Herausgeber des Themenschwerpunkts sind Wolfgang Schmidt und Malte Mau von der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung.
Zur zweitägigen Konferenz im September hatte die
Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung mit den KooperationspartnerInnen Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam, Arbeitsbereich Zeitgeschichte am Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität Berlin, Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg, LabEx EHNE (Écrire une Histoire Nouvelle de l'Europe), Université Paris Sorbonne (Paris 4) eingeladen.
Zum Themenschwerpunkt auf Zeitgeschichte-online

 

News