Stefan
 
Zeppenfeld
Stipendiat/Doktorand

Kontakt

Stefan Zeppenfeld

Zentrum für Zeithistorische Forschung
Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam

Büro: Am Neuen Markt 1, Raum 0.19
Fax: 0331-28991-60

E-Mail: zeppenfeld [at] zzf-potsdam.de

Vita

seit  Dezember 2016
Doktorand am ZZF Potsdam und Stipendiat der Hans-Böckler-Stiftung im Graduiertenkolleg „Soziale Folgen des Wandels in der Arbeitswelt in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts"
Dissertationsthema: Beschäftigung nach der "Gastarbeit". Türkische Arbeitswelten in West-Berlin seit den 1970er Jahren

Juli 2014 - Oktober 2016 
Wissenschaftliche Hilfskraft am ZZF Potsdam in den Abteilungen Direktion und Wissenstransfer 

Oktober 2013 - Oktober 2016 
Studium der Public History an der Freien Universität Berlin mit einer Abschlussarbeit zum Thema „‚GastarbeiterInnen‘ aus der Türkei und der West-Berliner ‚Häuserkampf‘ zu Beginn der 1980er Jahre“ (Abschluss: Master of Arts) 

Februar 2013 - September 2013 
Studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. em. Hans-Ulrich Thamer am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster 

August 2012 - Januar 2013 
Auslandssemester an der Kültür Üniversitesi Istanbul 

Oktober 2010 - September 2013 
Studium der Geschichte und Politikwissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (Abschluss: Bachelor of Arts) 

geboren 1990 

Projekte

Publikationen

• zusammen mit Irmgard Zündorf: Museen und Gedenkstätten, in: Laura Busse u.a. (Hg.): Clio-Guide. Ein Handbuch zu digitalen Ressourcen für die Geschichtswissenschaften, Berlin 2016, S. B3, 1-21, URL: http://guides.clio-online.de/guides/sammlungen/museen-und-gedenkstaetten/2016. 



• zusammen mit Irmgard Zündorf u.a.: Virtuelle Repressions- und Oppositionsgeschichte. Die DDR im Internet, in: Frank Bösch, Martin Sabrow (Hg.): ZeitRäume. Potsdamer Almanach des Zentrums für Zeithistorische Forschung 2016, Göttingen 2016, S. 178-191.

• zusammen mit Irmgard Zündorf u.a.: Die Präsenz der DDR im Internet. Zwischen Ostalgie und kritischer Aufarbeitung, in: Hans-Joachim Veen (Hg.): Das Bild der DDR in Literatur, Film & Internet. 25 Jahre Erinnerung und Deutung, Köln/Weimar/Wien 2015, S. 117-152. 



• Kırmızılı Kadın – The woman in red. Ein Foto als Sinnbild der Gezi-Proteste 2013, in: Visual History. Online-Nachschlagewerk für die historische Bildforschung, 13. April 2015, URL: https://www.visual-history.de/2015/04/13/kirmizili-kadin-p-the-woman-in-red/